Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 435.933 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 02.06.2020:
Flugblatt
Öffentlich verbreitete Handzettel mit appellativem, aufklärendem, werbendem oder bekennendem Inhalt
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mannem! von Oskar (25.05.20)
Recht lang:  Das Tier, das faule Schwein von KopfEB (729 Worte)
Wenig kommentiert:  Energie sehen ? von KopfEB (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kluge Sprüche sind das nicht von Teichhüpfer (nur 23 Aufrufe)
alle Flugblätter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Spiegelfechter
von PeterSchönau
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist." (Hoehlenkind)

Verwirrt.

Text zum Thema Zerrissenheit


von franky

Dann ist es mit mir schon weit gekommen!

Wenn ich in die Waschmaschine einen Nagel einschlage um Wäsche zum trocknen aufhänge.  Dann wieder die Waschmaschine zum trocknen auf die Wäscheleine hänge.

Wenn ich den Stuhl auf den Mittagstisch stelle und mich dann in die Suppenschüssel setze und noch Salz und Pfeffer verlange.

Mir Zahnpaste in die Haare schmiere und mit Rasierschaum die Zähne putze.

Den Postboten einen gelben Sack aufdränge und Briefe in den Müll werfe.

Die eigene Frau nicht kenne und der Schwiegermutter einen Liebesbrief schreibe.

Meine Schmerztabletten in die Salatsauce mische und Schmetterlinge auf den Bauch zeichne.

Wenn ich meine Nase an deinem Seidenkleid putze und die Unterhose als Schal über den Kopf ziehe, dann ist es mit mir wirklich schon sehr weit gekommen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Sätzer
Kommentar von Sätzer (24.10.2018)
Na Franky, da haste ja noch etwas Zeit, wo du solch klare Zeilen schreiben kannst
LG Uwe
diesen Kommentar melden
Kommentar von Sin (53) (24.10.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (24.10.2018)
Erst wenn du die Beispiele für normal hältst, droht Gefahr.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de