Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 94 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.871 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.08.2019:
Referat
Ein Referat ist ein Vortrag über ein begrenztes Thema, der in einer begrenzten Zeit gehalten wird (bei Tagungen sind heute... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Saisonbilanz, nicht ganz unparteiisch von Didi.Costaire (29.05.19)
Recht lang:  Die RAF Teil 1 von Harmmaus (6608 Worte)
Wenig kommentiert:  Gesammelter Unsinn und blödsinnige Idiotismen von Jack (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Alles was man über das Universum wissen muß von AlmÖhi (nur 71 Aufrufe)
alle Referat
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Prosa_I "angehaucht"
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Anfänger als "Schreiber" eine Chance verdient hat." (Marie-N)

Ich - allein

Aphorismus zum Thema Individualismus


von TassoTuwas

Ich bin eine Minderheit, wie auch ihr, alle.

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (30.10.2018)
Wer Mehrheit sein will, isst auch kleine Kinder.

Kommentar geändert am 30.10.2018 um 00:05 Uhr
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 30.10.2018:
Ha! Der Vertipper hatte auch - jenseits der Grammatik - viel Schönes!
diese Antwort melden
TassoTuwas antwortete darauf am 30.10.2018:
Ha ha, ...jetzt können die Anderen rätseln, was das für ein Vertipper (fehlender Buchstabe) war ))
TT
diese Antwort melden
LottaManguetti (59) schrieb daraufhin am 30.10.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
TassoTuwas äußerte darauf am 30.10.2018:
Ich darf ihn nur schreiben, wenn ich ihn schwärze
Persönlichkeits- und Datenschutz!
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh ergänzte dazu am 30.10.2018:
@ Lotta:

Was soll das?
Da denke ich doch glatt: Iiiiiiiiiiiiiiiiiiii!

diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (30.10.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Iphigenie (38) meinte dazu am 30.10.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 30.10.2018:
Graeculus,
anlässlich des 100jähigen Firmenjubiläums meines Arbeitgebers, 1983 im Hilton Düsseldorf, sorgte W. Ambros mit Band für das musikalische Beiprogramm. An das Lied von der Minderheit hab ich keine Erinnerung und wollte Näheres erfragen, aber dann...
LG TT
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 30.10.2018:
Iphigenie,
danke für den schnellen Hinweis zur Beseitigung meiner Unwissenheit
LG TT
diese Antwort melden
Iphigenie (38) meinte dazu am 30.10.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 31.10.2018:
@Iphigenie

Ja zur damaligen Zeit war er sehr bekannt, jetzt stell ich fest, hab ich ihn fast vergessen. Hängt wohl mit der Liebe zusammen, da hatte ich es mehr mit Alexandra
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (30.10.2018)
Wir lebten friedlicher, wenn wir uns alle dessen bewusst wären.
Herzliche Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 30.10.2018:
Danke Ekki,
aber wir sind nur Laien, und die Welt wird von Fachleuten geleitet!
Herzliche Grüße
TT
diese Antwort melden
Kommentar von LottaManguetti (59) (30.10.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 30.10.2018:
Ach Lottchen,
ich frage mich, ob es mir jemals gelingen wird etwas zu schreiben, worin du nicht in Blitzeseile meine Absicht erkennst.
Wahrscheinlich nie!
Und das macht mich froh ))
♥lichst
TT
diese Antwort melden
Kommentar von 9miles (53) (30.10.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 30.10.2018:
Du triffst es!
Und darüber bin ich entzückt, denn ich hätte es nicht gewagt diese Wahrheit so gelassen zu verkünden ))
LG TT
diese Antwort melden
Kommentar von Sin (53) (30.10.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 30.10.2018:
Lieber Sin,
auch mir ist deine schüchterne Art, dein stilles Wesen, deine bescheidene Zurückhaltung ein Dorn im Auge !
Aber instinktiv hast du den richtigen Weg beschritten, den zu KV, denn hier wird jeder therapiert, ob er will oder nicht ))
Alles wird gut!
LG TT
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (30.10.2018)
Ach Tasso, man könnte vor Wehmut zerfließen. Ich weiß nicht, warum du so treffsicher bist (zusammen mit Iphi). Das letzte Mal, als ich zu einer Drehorgel gesungen habe, das war zum Abschlussfest des Studiums. Die Orgel, ein lautloser Pappkasten, habe ich selbst gedreht. Das Orgelspiel hat ein (genialer) Akkordeonspieler, Ex-Mitstudent, so imitiert, dass es mehr als echt klang. Leider hat er sich ein paar Jahre danach das Leben genommen. Damals stand ich (sichtbar) auch allein auf der Bühne; die personifizierte Minderheit. Und heute? Fühle ich mich genau so!
LG von Gil.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 31.10.2018:
Mein lieber Gil, Wehmut ist mein ständiger Begleiter! Damals, als ich auf dem Konservatorium vorspielte, da hätte etwas aus mir werden können. Mit tiefstem Bedauern äußerte sich die beeindruckte Prüfungskommission, dass sie leider keinen Studiengang im Aufdemkammblasen im Programm hätten (Mangel an geeignetem Lehrpersonal).
So ist es mir Trost, dass du es wenigstens geschafft hast.
Immer gern gelesen!
LG von TT
diese Antwort melden
GastIltis meinte dazu am 15.07.2019:
Ach TT, leider ist mein Studienfreund, der mir dereinst den Pappkarton in den Leierkasten verwandelt hat (durch Bemalung) heute vor einer Woche auch dahingegangen. Sein Sohn bat mich gerade, ein Gedicht für ihn auszusuchen, das ich demnächst vortragen solle. Ich könnte nur noch heulen. Wenn ich mich nicht unter deinen Kommentatoren soeben gefunden hätte, schriebe ich jetzt lieber etwas über mich ganz allein. Herzlich Gil.
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 15.07.2019:
Du hast gerade sehr viel von Dir geschrieben, und ich bin mir sicher, du wirst es gut machen.
Herzliche Grüße
TT
diese Antwort melden
Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (31.10.2018)
Auf unserer Welt, bist Du fast überall ein Ausländer.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 31.10.2018:
Hast Recht, gilt sogar für Chinesen ))
LG TT
diese Antwort melden
jennyfalk78
Kommentar von jennyfalk78 (14.11.2018)
Na super Tasso!
Jetzt fühle ich mich minder trotz meiner Frei-heit!
Recht mir schon wieder!
Knuddeler
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 15.11.2018:
Och nö Jenny, du und minder, das geht ja gar nicht!
Aber ich weiß ja wie es gemeint ist
Liebe Grüße
TT
diese Antwort melden
plotzn
Kommentar von plotzn (30.11.2018)
Du Armer! - ich bin mindestens zu zweit. Mein engeres Umfeld meint, einer allein kann gar nicht so blöd sein...

Liebe Grüße,
Stefan
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 30.11.2018:
Da hast du es aber gut getroffen.
Ich beneide dich aufrichtig um deine fürsorgliche und verständnisvolle Betreuung!

Liebe Grüße auch ans Umfeld
TT
diese Antwort melden
Kommentar von Cassiopeia (57) (09.01.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 10.01.2019:
Stimmt, wir sind eine wachsende Mehrheit
LG TT
diese Antwort melden
Kommentar von Lenara (31) (21.01.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 21.01.2019:
Oh danke!
Hört man ja nicht alle Tage
Liebe Grüße
TT
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (15.07.2019)
Da gibt es auch  andere Stimmen.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 15.07.2019:
Du kennst ja komische Typen
TT
diese Antwort melden
Peer
Kommentar von Peer (15.07.2019)
Da steckt in einem Sätzchen fast das gesamte meschliche Drama drin enthalten.
LG Peer
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 15.07.2019:
Acht Wort, kürzer ging nicht

Danke für den Doppelstern!
LG TT
diese Antwort melden
buchtstabenphysik
Kommentar von buchtstabenphysik (15.07.2019)
Dann bilden wir alle als Minderheit die Mehrheit.
Problem gelöst, nur...wen schließen wir jetzt aus?

Grüße
Patrick
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 15.07.2019:
So ist das, kaum hat man ein Problem gelöst, kommt das nächste um die Ecke!

LG TT
diese Antwort melden
Cora meinte dazu am 15.07.2019:
Interessanter Aspekt, das ausschließen von Einzelminderheiten.
Die heutige nochmehrheit ist die Minderheit von morgen. Sie kann heute sich bemühen wie sie will, keinen auszuschließen, morgen werden ihre Individuen gnadenlos ausgeschlossen von der neuen Mehrheit.
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 15.07.2019:
Da kann man nur noch auf übermorgen hoffen!
diese Antwort melden
buchtstabenphysik meinte dazu am 15.07.2019:
Solange man seine Hoffnung nicht auf Gestern stützt.
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de