Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 682 Autoren* und 101 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.858 Mitglieder und 428.150 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.07.2019:
Gedicht
Ein Gedicht ist eine lyrische Form, die mit bildhafter Sprache (Metaphern) in formell gebundener Sprache in mündlicher oder... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Wechsel von juttavon (19.07.19)
Recht lang:  HORRIDO & WEIDMANNSHEIL - Schützenfestgedicht (2005) von harzgebirgler (1549 Worte)
Wenig kommentiert:  Meine Welt... von Gothica (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  DER SELBSTVERWIRKLICHER von hermann8332 (nur 5 Aufrufe)
alle Gedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sara Bellford
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

Abgefahrene Fragen ans hassgeliebte Auto

Glosse zum Thema Straßenverkehr


von eiskimo

Jahrzehntelang ging nichts ohne Autos, ging nichts über Autos - inzwischen gibt es da keine Denkverbote mehr, ja, sogar Fahrverbote sind denkbar .... Ich nutze das mal, um  innehalten, zu zweifeln, zu blödeln,  zu spotten..... Fiese Frage gleich am Anfang, speziell an die Millionen Pendler:

+  Benutzt ihr noch das Auto oder lebt ihr schon?

+SUVs sind doch Autos mit besonders viel Stauraum – Raum für die besonders langen Staus?

+Geräuschlos fahrende Elektroautos müssen jetzt mit einem typischen Auto-Lärm hörbar gemacht  werden.  Wie sinnig!  Da sie emissionsfrei sind, müssten die Designer doch jeder Marke  auch noch ihre spezielle Duft-Marke verpassen - oder?    (Ein Parfum "Trabbi" aus dem Hause Hugo Boss gefiele mir!)

+Was mich immer erheitert, das sind die Brummis. Einer hinter dem andern, richtig knuffig. Oben am Himmel die Düsis, die sind mir auch eine Freude, oder nebenan der Bautrupp, die Hiltis – herrlich! Kann jeder so verniedlichende Namen in die Welt setzen?

+Das fünfte Rad am Wagen , früher Reserverad genannt, wurde aus Gründen der Gewichtsersparnis abgeschafft.  Sparen wir uns jetzt auch die entsprechende Redewendung?  Vielleicht motten wir sie in der Garage ein, neben dem Wagenheber;  den braucht auch keiner mehr.

+Zählt die Frau in meinem Navi eigentlich als Mitfahrerin? Und wäre ich dann auch für sie verantwortlich?  Bei mir quasselt sie in einem Ford….

+Ich mag Volkswagen. Die haben ja richtig Sport-affine Modelle wie den Polo oder  Golf. Der Golf Plus ist mir zu groß, Ich warte schon lange auf den Mini-Golf.  Ein Modell Ping-Pong  wäre auch nicht schlecht, speziell für den Zukunfstmarkt Asien.  Oder die Version Cricket für Indien...

+Darf mein Bruder ( er ist Soldat) seinen Honda Civic eigentlich auch in Uniform fahren?  Zur Zeit zieht er sich lieber vorher um. Dabei fährt er ganz zivil.

+ Gilt Fahrer-Flucht nur bei Männern? (Fahrerinnen-Flucht?? Nie gehört. ) Und warum dürfen sie ihr Auto dabei mitnehmen? Auch hier mein Tipp: Fluchtursachen bekämpfen.

+Als an der Ampel eine Blondine in ihrem roten Porsche Cabrio neben mir hielt und mit gurrender Stimme fragte: „Na, Süßer, hast du Lust auf ´ne Spritztour?“, da hatte ich nur Augen für ihr Hinterteil und den Schriftzug Carrera.  „Ist da drunter die 280-PS-Maschine, Direkteinspritzung, mit dem Le-Mans-Tuning, Sportfahrwerk von A-workx, Baujahr 2011, “ wollte ich interessehalber wissen. Aber  bevor ich noch  auf die Spezialfelgen OZ Leggera , die mir natürlich besonders ins Auge stachen, eingehen konnte, gab die Dame schon energisch Gas. So konnte ich gar nicht mehr fragen, ob sie auch den KAT-Umbau drin hatte  und den Sportluftfilter von BMC, geschweige die Firestone-Slicks, die Rallye-Lackierung  und die Recaro-Sitze im Lino Luckinelli-Design… War ich vielleicht zu neugierig?

+Mein Nachbar fährt seit Jahrzehnten Diesel. Er schwört auf Wirtschaftlichkeit, Robustheit, Langlebigkeit, Zuverlässigkeit,  - nein, Umweltfreundlichkeit oder Sauberkeit, diese Argumente hat er nie gebracht. Und was hat er mich immer breit gequatscht. "Diesel, Junge, das bringt´s".  Jetzt habe ich ihn mal morgens neben seinem Touareg  getroffen und scherzhaft begrüßt mit „Na, du Stinker!“  Und  was macht der Kerl? Er zeigt mir artgerecht den Stinkefinger. Anzeigen oder bemitleiden?

+Mercedes lässt bestimmte Modelle bei Renault bauen, Renault bei Nissan, einige  Peugeots und Citroens sind im Grunde baugleich, VW-Motoren fahren auch in Volvos , die Opels heißen in England Vauxhall, und der Octavia heißt dort Superb.. oder umgekehrt. Jedenfalls herrscht in der Branche der totale Etikettenschwindel. Ich als total Marken-gläubiger Purist kann da nur empört sagen: Das ist, als müsstest  du als Katholik zum Freitagsgebet, aber da steht eine evangelische Pastorin mit Hindu-Kutte und liest dir aus der Thora  Buddhas Erleuchtung vor ….. auf Rennsocken und heiß frisiert!

+Das ist doch mal gelungene Integration: Wenn sich meine Freunde aus der Bronx zu illegalen Autorennen treffen, besorgen sie sich durchweg aufgemotzte Limousinen, und zwar alle  aus  guter deutscher Herstellung! Warum wohl?

+Mit denselben Autos hätte man übrigens weltweit alle kriegerischen Auseinandersetzungen schlagartig beenden können: Den  Kämpfern zur Linken wie zur Rechten,  Guten wie Bösen , hätte man nur jedem eine solche vollgetankte Limousine in Aussicht  stellen müssen – sie wären alle desertiert!  Naja:  Statt tot geschossen hätte man später sagen müssen: tot gefahren.

+Das, was wir Outomobil  nennen, ist  - der Name sagt es ja schon – wirklich out., und sich dann noch mit dem Attribut mobil zu schmücken – mobil?? Ist es Zufall, dass  alle jetzt die "neue Langsamkeit" entdecken und den Wunsch nach Entschleunigung?

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (04.11.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer
Kommentar von Sätzer (05.11.2018)
Köstlich-kreativer Text LG Uwe
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 05.11.2018:
Danke! Ich hatte auch viel Spaß dabei.
vG
eiskimo
diese Antwort melden
Kommentar von LottaManguetti (59) (05.11.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de