Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 680 Autoren* und 94 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.926 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.08.2019:
Liebesbrief
Ziemlich neu:  Kein Liebesbrief von Xenia (16.07.19)
Recht lang:  Nichts besonderes, nur ein Umzug und 777 Kartons von Anifarap (2321 Worte)
Wenig kommentiert:  Kurz bevor der Frühling geht. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wieso ich von Teichhüpfer (nur 43 Aufrufe)
alle Liebesbriefe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Augenblicke Haiku & Poesie
von wa Bash
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil keinVerlag.de unterschiedslos jeden willkommen heißt" (ZAlfred)

Träne

Haiku zum Thema Hoffnung/Hoffnungslosigkeit


von Obstinator

Eine Träne fließt,
fällt zu Boden, der Beginn
eines Ozeans.

Anmerkung von Obstinator:

Der Text entstand 2017.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Easy (32) (10.11.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Obstinator meinte dazu am 10.11.2018:
Danke dir.
Hoffnung, Trauer, Angst liegen dicht beieinander. Mein Ziel war es, all das aufs Wesentliche zu reduzieren.

Gruß
diese Antwort melden
Kommentar von Blai (48) (10.12.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Obstinator antwortete darauf am 10.12.2018:
Ich empfinde deine Anmerkung nicht als unhöflich und danke dir für deinen Einwand. Darüber, ob eine Träne fließt oder rollt und wie es schließlich gedichtet wird, könnte man sich sicher vortrefflich streiten. Was ich aber nicht tun werde

Gruß
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 10.11.2018. Textlänge: 10 Wörter; dieser Text wurde bereits 132 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.08.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Obstinator
Mehr von Obstinator
Mail an Obstinator
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "Hoffnung/ Hoffnungslosigkeit" von Obstinator:
(Ver)Siege
Was schreiben andere zum Thema "Hoffnung/ Hoffnungslosigkeit"?
Schmerz geht vorbei (tenandtwo) lief ein mann am strand (drhumoriscausa) Eine vielleicht verfrühte Resignation? (Bluebird) Unsicherheit (Ralf_Renkking) Bittersüß (Xenia) woher wohin (Perry) Die Farbe Grün (Peer) Selbstgehalt (Ralf_Renkking) Säen (Xenia) Angst vor dem Geknutsche (Jorge) und 506 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de