Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 616 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 435.993 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.06.2020:
Parodie
Der Begriff Parodie bezeichnet die verzerrende, übertreibende oder verspottende Nachahmung eines bekannten Werkes, wobei zwar... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alte Filme , virusbedingt, in neuem Licht... von eiskimo (19.05.20)
Recht lang:  8 von Dart (3282 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Schlüssel zum Sieg liegt in dem Entwerfen von Plänen oder How I stopped worrying and love the game von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Rückgekästnert - Selbstschnellschüsse von Anyango (nur 50 Aufrufe)
alle Parodien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Altbausonnen
von Tiphan
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil viele so sind" (Merkur)

Eine Schlagzeile die uns erschüttert

Gedankengedicht zum Thema Verzweiflung


von elvis1951

Immer öfters es in der Zeitung steht
von Kinderleben, welches zu früh vergeht.
Nein, kein Unfall war Schuld, an dessen Tod ,
nicht Krankheit, nicht Armut, nicht Not,
auch kein Kindermörder trägt die Schuld ,

Auch selbst nahm sich das Kind nicht das Leben.
Es war die eigene Mutter.

War es im Zorn ?

Sie hat es doch selbst unter Schmerzen geborn.
mit eigener Hand hat sie ihr Kind umgebracht .
Warum hat die Mutter sich zur Mörderin gemacht ?
Was hat sie dazu gezwungen, dass sie so etwas macht ?

Unfassbar, fühlt und denkt ein Jeder
Fragen werden gestellt, Vorwürfe ertönen
warum fragt man sich früher oder später,
hat keiner die Tat verhindern können ?

Man findet keine Antwort, weil keiner eine Lösung hat ,
keiner kennt die Wahrheit, keiner weiß was die Gründe sind.
Es ist einfach Unfassbar, der Mord einer Mutter,
sie trägt alleine die Schuld am Tod, vom eigenen Kind  .

Wer ahnt eine Antwort, wer kann sie uns nennen ?
Sind wir mitschuld weil wir uns alle fremd sind .
Weil keiner will die Sorgen des Nachbarn kennen ?
Wer kümmerte sich je einer um Mutter und Kind ?

Jetzt wo sie geschah, diese unvorstellbare Tat,
erst jetzt, wurde sie entdeckt ist am frühen Morgen,
jetzt wo jeder Augen und Ohren dafür offen hat,
für die Mutter, das Kind und ihre Sorgen .

jetzt zeigt jeder auf sie, die böse Mutter und ihr todes Kind
zornig droht man mit Fäusten ist mächtig empört,
jetzt wo es zu spät ist, für Mutter und Kind
es wäre nie geschehen, hätten diejenigen vorher auf Signale gehört.

Als Schlagzeile steht die Tat in den Zeitungen drinnen
jeder nimmt es zur Kenntnis, mit flauem Bauch
werden wir vergessen, hilft die Zeit beim Verrinnen
und die Mutter, vergisst sie das auch ?

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de