Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.562 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.09.2021:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Illusionslos von tulpenrot (nur 1419 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Gedichte 2007
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich zeige." (Seelenfresserin)
Schneider - Alles RoutineInhaltsverzeichnisBreit - Komisch!

Müller - Der Solowagen

Geschichte zum Thema Straßenverkehr


von Manzanita

Bald ist Schichtende. Heute habe ich die Frühschicht. Ich fahre noch ein leztes Mal indie Wendeanlage.
Kurz davor, am Schweizer Platz (12), grüße ich noch einen Kollegen. Er fährt einen U4-Drilling auf der U1. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube es war der Kurs 1.
So, der Südbahnhof ist schon in Sichtweite, jetzt sollte ich mal langsam anfangen zu bremsen. Da ist auch schon die H3 Tafel (13). Gerade so schaffe ich stehen zu bleiben!
Schnell noch mal durchschauen, dass alle Fahrgäste wirklich ausgestiegen sind. Momentan muss ich dafür selbst das Führerhaus verlassen, doch in ein paar Jahren kommen die neuen U5-Mittelwagen (14), dann kann ich den ganzen Innenraum im Innenspiegel überblicken.
Jetzt muss ich losfahren. Alle Weichen sind gestellt und ich komme auf das mittlere Abstellgleis (15) der Kehranlage Südbahnhof.
Stop! Da steht doch schon ein Wagen! Oder ist das ein anderes Gleis? Nein, das mittlere Gleis ist besezt. Aber von einem Solo U4-Wagen! Die fahren doch nur auf der U9. (16)
Naja, ob sie das tun oder nicht, ist doch egal, ich muss das jedenfalls melden. Also drücke ich auf die grüne Taste vom IBIS. (17)
Die Betriebsleitstelle hat anscheinend wenig zutuen, sie antwortet mir wenige Sekunden, nachdem ich Sprechwunsch gedrückt habe.
„0208, guten Tag?“
„0208, ich bin in der Kehranlage Südbahnhof und sollte auf das Gleis 2 geleitet werden, aber dort steht bereits ein Fahrzeug.
„0208, dort steht ein U4-Wagen in der Soloversion, oder?“
„Ja, ein Solo U4-Wagen.“
„Die Anlage scheint sich verschaltet zu haben, aber wie ist der U4-Wagen da hingekommen? Ich habe keinen Solowagen zum Südbahnhof gelassen, geschweige denn in die Wendeanlage. Egal, stehen Sie schon auf dem Gleis?“ „Nein, ich blockiere gerade den ganzen Kreuzungsbereich.“
„Okay, dann fahren Sie bitte so weit nach vorne, das hinten alles frei für den Verkehr ist.“
„0208, wird gemacht. Soll ich mich danach nochmal melden?“
„Ähm, ja, bitte“

Anmerkung von Manzanita:

Die Bemerkungen 12 bis 17 gehören zu diesem Text.


Schneider - Alles RoutineInhaltsverzeichnisBreit - Komisch!
Manzanita
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Kapitel des mehrteiligen Textes Der Solo-U4-Wagen.
Veröffentlicht am 17.11.2018, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.12.2018). Textlänge: 319 Wörter; dieser Text wurde bereits 151 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Manzanita
Mehr von Manzanita
Mail an Manzanita
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Geschichten von Manzanita:
Der Stau - Kap. 14 Der Stau - Kap. 15 Der Stau - Kap. 18 Der Stau - Kap. 12 Der Stau - Kap. 16 Der Stau - Kap. 13 Der Stau - Kap. 19 Der Stau - Kap. 17 Der Stau - Kap. 3 Der Stau - Kap. 9
Mehr zum Thema "Straßenverkehr" von Manzanita:
Mein persönliches Ampelüberquerungsgesetz „Nur bei Rot den Kindern ein Vorbild” Der Solo-U4-Wagen Ein Bericht Kastermann - Banküberfall Amden - Was soll das? Breit - Komisch! Schneider - Alles Routine
Was schreiben andere zum Thema "Straßenverkehr"?
Kleines Chaos. (franky) Städte zurückerobern (eiskimo) Erst endet das Leben, dann die Nacht und dann, ja dann, sammelt man die Scherben der Weinflaschen am Boden auf, damit man nicht 'rein tritt, denn das tut verdammt weh (Lucifer_Yellow) von oktopoden und oktopussies (Lucifer_Yellow) exit(us) am wandschrank, im bad, auf dem teppich und im schiefen bilderahmen mit den lächelnden menschen und dem wackligen nagel in der sandigen altbauwohnungswand (Lucifer_Yellow) Diese ganze abstoßende Mimikry des Guten - Vladimir Nabokov, der Großinquisitor und die Alt-BRD (toltec-head) Abgefahrene Fragen ans hassgeliebte Auto (eiskimo) Bio-Blogging auf einem Friedhof (toltec-head) Lose Kopplung (toltec-head) Autobahngeometrie (BLACKHEART) und 26 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de