Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.439 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  9. Gesetzeserlass von Aipotu von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 89 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sara Bellford
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Tiefgründiges unterhaltsam erzähle" (JoBo72)
(6) - NesthockerInhaltsverzeichnis(8) - Panzerfaust

(7) - Hasch bildet sich unter der Haut

Lyrischer Prosatext


von autoralexanderschwarz

Als wir endlich die Kraft finden uns zu erheben,
bleibt unser Kaffee schwarz:
die Milch ist noch immer im Supermarkt,
sie ahnt nicht, wie sehr wir vermissen:
Hasch bildet sich unter der Haut
und unter den Fingernägeln
klebt noch ein Rest
von Bewusstsein.

Wieder haben wir zu wenig
geschlafen,
gegessen,
getrunken,
gelebt
und dabei ganz vergessen
die Haare in Unschuld zu waschen:

„Schaut doch nur wie fettig sie sind“,
schreien wir hoffnungsvoll in den leeren Spiegel,
„sie quellen wie Talg aus den Poren“
und der Spiegel antwortet:
„Beruhige dich: ein kranker Geist braucht keinen gesunden Körper.“
Wir beruhigen uns.
Hasch bildet sich unter der Haut.

Zwischen rohen Gedanken und Bücherstapeln
suchen wir kalorienreiche Nahrungsreste und finden:
libanesisches Brot, das zu Staub zerfällt,
als wir es berühren:
alles zerfällt jetzt zu Staub,
Hasch bildet sich unter der Haut
und wir suchen einen verlorenen Strohhalm
in einem Nadelhaufen.

Mit der Nagelschere sammeln wir kleine Muttermale aus Fleisch,
wir haben schon eine ganze Kiste voll,
wir irren durch unseren eigenen Supermarkt
und haben vergessen,
dass das Obst erst an der Kasse gewogen wird:
wo sollen wir da nur hin,
mit unseren ganzen eingebildeten Äpfeln,
Hasch bildet sich unter der Haut,
dann Donnerschläge,
noch so weit, noch so weit
in der Ferne.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

(6) - NesthockerInhaltsverzeichnis(8) - Panzerfaust
autoralexanderschwarz
Zur Autorenseite
Dies ist ein Gesang des mehrteiligen Textes Elfenbeinsplitter.
Veröffentlicht am 22.11.2018, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 22.11.2018). Textlänge: 208 Wörter; dieser Text wurde bereits 123 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.06.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
autoralexanderschwarz elfenbeinsplitter elfenbeinballon
Mehr über autoralexanderschwarz
Mehr von autoralexanderschwarz
Mail an autoralexanderschwarz
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Lyrische Prosatexte von autoralexanderschwarz:
Mann mit Teller in der Hand, gebrochen morsch (12) - Wachs (Epilog) Hügel und Felder Sedimente Bonsai Im Zug speit der Schaffner ein Pferdchen über das dicke Kind Reisen ohne Elfenbeinballon (8) - Im Schatten des großen Organs Vivisektion und Stühlerücken (4) - In der Betäubung
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de