Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
BabySolanas (23.04.), TaBea (19.04.), Ralf_Renkking (19.04.), Elizabeth_Turncomb (12.04.), jaborosa (12.04.), Deo_Dor_von_Dane (12.04.), Helstyr (04.04.), fey (02.04.), Gigafchs (02.04.), wellnesscoach (26.03.), Pelagial (25.03.), Böhmc (25.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 715 Autoren* und 106 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.806 Mitglieder und 425.967 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.04.2019:
Innerer Monolog
Innerer Monolog, Ende des 19. Jh.s entwickelte Erzähltechnik, die die im Bewusstsein ablaufenden Gedanken- und Gefühlsprozesse... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Philosoph von eiskimo (24.04.19)
Recht lang:  Wie wir den Krieg verhindern und gleichzeitig die Star Trek Gesellschaft bekommen können von ferris (11437 Worte)
Wenig kommentiert:  ANGST von Butterblume (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Leben à la carte. von franky (nur 33 Aufrufe)
alle Inneren Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Unsere schwarz-weiße Kuh und andere tierische Hausbewohner
von Winfried
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man mich mag" (HarryStraight)

Spring

Songtext zum Thema Angst


von Broom87

Große Erwartungen an kleine Planungen,
gut investeiert meine Zahlugen in Bar und wenn
ich einmal nicht mehr wissen sollte wo die Luft bleibt
gibt es Plan B um zu vermeiden dass der Druck steigt.
Reißleine straff, bleiben beide Beine standhaft,
unbefristet ganztags, Freiheit nach Antrag.
Kenn jedes Risiko und weiß die Lage einzuschätzen,
und bei Problemen gilt es schnellstens den Schaden einzugrenzen.
Volle Kontrolle, nehm das Steuer, fahr im Kreis,
bevor ich irgendwann begreif, dieser Schritt ging grad zu weit
und sie meinen, jede Tür stehe mir offen, aber was
dahinter liegt, hat keiner gesagt.
Könnte sie ansprechen, vielleicht mag sie mich auch,
aber was ist wenn nicht? Also bewahre ich den Traum.
Nichts zu verlieren, aber weißt du was verrückt ist?
So werd ich nie lernen was Glück ist.

Also spring! Spring! Spring! Verlier die Fassung,
kein Netz am Boden verdirbt dir die Landung.
Auch wenn du glaubst, du hast alles gesehen,
den freien Fall kann dir keiner mehr nehmen.
Also spring! Spring! Spring! Verlier den Halt und
Augen zu und durch bis am Ende der Knall kommt,
auch wenn du glaubst, du hast alles erlebt,
den freien Fall kann dir keiner mehr nehmen.

Ich verfolge die Trends und kenn die Folgen im Voraus,
horte weiter die Cents und seh die andern im Goldrausch,
doch wenns bei denen brennt, bleibt es bei mir wie sonst auch,
Gewohnheitstier Mensch heisst: einfach kein` Bock drauf!
So viel erlebt, red ich mir ein,
so viel gesehen, deswegen seh ich nicht ein,
ich bewege mich wie gelähmt und verplämper die Zeit
damit niemals zu weit zu gehen und nenn es Selbstständigkeit.
Könnt ne Spielothek betreten um die Miete zu verzocken,
in fiesen Spelunken hocken um von miesen Drinks zu kotzen,
lasse mir nichts mehr verbieten, scheffel Kies auf meine Konten,
oder bleibe wo ich bin um auf den Fliesentisch zu glotzen.
Mich bewahrt nur noch ein Schritt vor dem Fall,
ich weiß der Einschnitt kommt bald.
bis dahin lässt mich eure Rebellion kalt,
ich glaub der Kreisel ist längst schon gefallen.

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de