Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
JewhenBruslynowsky (14.01.), DavidW (14.01.), Oxs (14.01.), HerrBertie (09.01.), unicum (07.01.), Nepos (07.01.), lukasdichtet (04.01.), ggnighthawk (01.01.), Lucane (28.12.), Eskrimador (27.12.), UtaBossan (19.12.), Pyra (19.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 74 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.110 Mitglieder und 442.234 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.01.2021:
Satire
Satire ist ursprünglich eine Spottdichtung, ein boshaft-kritisches, spöttisch-humoriges Gedicht, zusammengesetzt aus... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Ein Hund ist auch nur ein Politiker von Agnete (15.01.21)
Recht lang:  Gregorius der Weise von autoralexanderschwarz (8195 Worte)
Wenig kommentiert:  Fußball, als kulenarisches Event? von Horst (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wie der Bikerklub "Andy-Scheuer-Forever" einmal eine wichtige Aufgabe übernahm von eiskimo (nur 36 Aufrufe)
alle Satiren
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein Schicksal ... wie es im Buche steht
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Gleichgesinnte gern beisammen sind." (JDvGoethe)

Merkt euch mal eins: Dreifach

Aufruf zum Thema Umwelt/Ökologie


von eiskimo

Warum?
Dreifacher Rittberger?  Nein. –Ein dreifach belegter Burger?  Nein. Der dreifach gesicherter Schutzwall zwischen Mexico und  den USA? No.
Dieses „dreifach“, das seit gestern in den Medien beschworen wird, es kommt von führenden Klimaforschern und es ist viel weiter gefasst, viel globaler und viel fundamentaler gemeint: Dass nämlich das Dreifache an Anstrengungen geleistet werden müsste, um vielleicht doch noch dahin zu kommen, worauf sich seinerzeit die Pariser Klimaschutz-Konferenz verständigt hatte: Die Erderwärmung auf unter 2 Grad zu halten.
Ja, wir müssen drei Mal mehr tun, um dieses Ziel noch zu erreichen. Denn die erhoffte Verringerung der klimaschädlichen Emissionen wurde bei weitem nicht erreicht, und die Zeit läuft dieser Welt davon.
Sollen wir jetzt genervt  „drei Kreuze  machen“  oder die drei Gesten der Affen ? Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen??? Nein.
Es gibt drei bessere Reaktionen:
Nummer 1:  Wir sagen  es weiter, mindestens drei weiteren  Zeitgenossen.  Nummer2:  Wir schreiben  an die politische Parteien oder an unsere  Zeitungen.  Nummer 3: Wir  gehen zu  politischen Veranstaltungen, die das bedrohte Klima zum Thema haben.
So könnten wir zumindest den öffentlichen Druck verdreifachen,  um endlich ein nachhaltiges (!) Umdenken und effizientes (!) Umlenken herbei zu führen .
Wir haben in Deutschland den finanziellen Spielraum, wir haben die technischen Möglichkeiten – fehlt das dritte Element: Der politische Wille. Und dieser Wille, das sind nicht RWE, nicht Volkswagen oder Bayer, das sind  - wenn wir es wollen - WIR.
Sollten wir nicht aus unserer bequemen Abwarte-Haltung herauskommen, dann haben wir in dreißig Jahren, gemessen am vorindustriellen Zeitalter, drei Grad Erderwärmung mehr. Was das heißt, das kann man sich an drei Fingern einer Hand abzählen: Der Meeresspiegel steigt, es wird noch mehr Naturkatastrophen geben,  und noch mehr Landstriche auf dieser Welt werden unbewohnbar werden.

Anmerkung von eiskimo:

Dreimal schwarzer Kater


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von fdöobsah (54) (28.11.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 28.11.2018:
Danke für das Positive, das Du an diesem Text, aber auch an dem Thema, herausstellst.... So eine Verstärkung wünscht man sich. Ja, witziger wäre schöner, und selbst ein bitteres Lachen bewegt vielleicht mehr als sich traurig in die Hose pinkeln.
Drei Finger hoch!
eiskimo
diese Antwort melden
Echo (34) antwortete darauf am 28.11.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
fdöobsah (54) schrieb daraufhin am 28.11.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Echo (34) äußerte darauf am 28.11.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (28.11.2018)
"Der Meeresspielgel"?

Guten Morgen.
diesen Kommentar melden
Echo (34) ergänzte dazu am 28.11.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

eiskimo
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 28.11.2018, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 28.11.2018). Textlänge: 282 Wörter; dieser Text wurde bereits 166 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 10.01.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Klima retten
Mehr über eiskimo
Mehr von eiskimo
Mail an eiskimo
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Aufrufe von eiskimo:
Umkehr, obwohl es wohl zu spät ist Zweckgemeinschaft Erneut sitzt mir der Schall im Nacken Sollen wir was spielen? Literatur freigerubbelt Zeit für Bio-Sex Mein Bekenntnis zu Europa Müll-Scham Antrag zur Tagsordnung Eiszeit
Mehr zum Thema "Umwelt/ Ökologie" von eiskimo:
Mediale Präsenz oder Verdummung Fangt endlich an! (2. Version) Warten Einäugig Soziale Intelligenz - eine Hörprobe Kampf der Vielfliegerei - es geht doch.. schlimmer als CO2 Zu viele kleine Trumps Mutter, Tochter, Fahrrad Vom großen Glück der Familie Haber Verzicht statt Plastik Lass es wenigstens regnen! Hitze - was nun? Was ich nicht verstehe Billig, praktisch...tödlich: Die Plastik-Schwemme
Was schreiben andere zum Thema "Umwelt/ Ökologie"?
Dekadenz (Ralf_Renkking) der himmel kann sein glück noch gar nicht fassen (harzgebirgler) stunk (Nachtpoet) Wellenreiter (niemand) Raumgrenzen (Ralf_Renkking) Abluft (Ralf_Renkking) Eisbären tanzen am Kilimandscharo (RainerMScholz) T wie Taxi (Manzanita) teufelskreis (harzgebirgler) zu spät um welt (harzgebirgler) und 183 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de