Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 631 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.943 Mitglieder und 433.190 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.02.2020:
Sonett
Unter allen Gedichtformen ist das Sonett am strengsten festgelegt. Es besteht aus zwei Strophen mit je vier Versen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Picking Daisies von wa Bash (22.02.20)
Recht lang:  RUND 20 MEINER ALTEN WALPURGIS - SONETTJES AUF EINEN BLICK IN REKAPITULIERENDER KOMPILATION von harzgebirgler (2066 Worte)
Wenig kommentiert:  von delphi das orakel kriegt die krise... von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Reflex von Ralf_Renkking (nur 12 Aufrufe)
alle Sonette
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Chaoten, Mörder, Luder
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine freunde meine offene art mögen" (modernwoman)

es füllt allmählich regen nun talsperren...

Sonett zum Thema Regen


von harzgebirgler

es füllt allmählich regen nun talsperren
im harz auf der'n stand niedrig wie noch nie
fast und an den betreibernerven zerren
konnt' echt die sommerliche dürre die

ja schuld am schwund trug vom gestauten wasser
weil monatelang regen nicht fiel groß
denn kaum ein jahr war hitzemässig krasser
seit aufzeichnungsbeginn echt zwei drei bloß -

trinkwasser aus dem harz geht bis nach bremen
und zwei millionen menschen insgesamt
säh'n sich dann gegenüber schon problemen

bei anhaltender trockenheit und flammt
die sonne auch in künft'gen jahr'n dermaßen
ist mit dem klimawandel schwer zu spaßen

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Easy (32) (03.12.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 04.12.2018:
bislang reicht der regen nicht -
müsste länger fall'n und dicht.

dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (03.12.2018)
Im Vorjahr überfüllt und dies Jahr leer...
Die Lage ist sowohl als auch prekär.

Beste Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 04.12.2018:
ja, zunehmen die extreme
und damit auch die probleme.

beste dankesgrüße
henning
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de