Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.), Ralf_Renkking (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 700 Autoren* und 104 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.718 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.05.2019:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1235 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Deine Stimme hing in den Bäumen
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil siehe oben" (Tomcat22)
Mariage d'amourInhaltsverzeichnisVorausschau

Festlich

Kurzprosa zum Thema Frauen/ Männer


von Regina


Dieser Text gehört zum Projekt Liebe in Lyrik und Prosa.
Verwirrt decken die Kellner die Festtafel wieder ab, ohne das Essen zu servieren, und der Koch versenkt den Braten in den Tiefkühlschlaf. Ein paar Jugendliche reißen Witze, Freunde tippen sich an die Stirn. Mit gesenkten Köpfen gehen die Blumenmädchen an den Händen ihrer Eltern wieder nach Hause. Verwandte sehen einander betroffen an. Die Ringe nimmt der Brautvater ratlos an sich. Seine Frau schnappt nach Luft wie nach einer kalten Dusche. Der Pfarrer hatte nur die Stirn gerunzelt und sich zurückgezogen. Am Eingang der Kirche, wo Rosenduft und Weihrauch sich mischen, steht wie versteinert die Braut. Sie kann es nicht fassen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (04.12.2018)
Wie unromantisch!
diesen Kommentar melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (04.12.2018)
Und wo ist der Bräutigam? LG
diesen Kommentar melden
Regina meinte dazu am 07.12.2018:
Tja, er hat es sich anscheinend in letzter Minute anders überlegt.
diese Antwort melden

Mariage d'amourInhaltsverzeichnisVorausschau
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de