Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.), Dejávueneukoelln (04.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 747 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 16.02.2019:
Historisches Drama
Drama mit geschichtlichen Stoffen und geschichtsphilosophischen Aussageabsichten
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Plastic-Ocean - The biggest Samsara ever von LotharAtzert (24.11.18)
Recht lang:  Bürokratie und Nation von TrekanBelluvitsh (1384 Worte)
Wenig kommentiert:  Diebe / Lästigung von mannemvorne (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  12 Bücher mehr, die es geben sollte von TrekanBelluvitsh (nur 127 Aufrufe)
alle Historischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Zickenzoff im Märchenland
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich schreibe und lese" (Emotionalis)

Mein Ich

Text zum Thema Leben


von formlos47

Mein Ich ist Kind geblieben!

Nur die Zeit hat Mich groß geschrieben.

Unschuldig die Gedanken
an Freiheit des Lebens,
sucht mein Ich diese Welt
immer wieder vergebens.

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (18.12.2018)
Hallo formlos47,

inhaltlich ist mir ein Ich, dessen Kind weiter lebt, durchaus sympathisch. Die Aussage des Textes
Mein Ich ist Kind geblieben!
erscheint mir allerdings zu absolut. Denn sie beinhaltet, dass das hier skizzierte Ich keinerlei zusätzliche Reife über das kindliche Ich hinaus entwickelt hat. Dann wäre es pathologisch. Hast du es so gemeint?

LG p.
diesen Kommentar melden
formlos47 meinte dazu am 20.12.2018:
Nein, so habe ich das nicht gemeint, ...hallo princess
Du hast recht, es kann auch so verstanden werden.
Gemeint ist eher die Vorstellung von
"der Freiheit" im Leben des heranwachsenden Ich`s,
verglichen mit den Erfahrungen, die Mich groß geschrieben haben.
Das "Mich" hat sich entwickelt, das Kind in mir sucht immer wieder.

Dankeschön für Deinen Kommentar.
LG E.-M.
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de