Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.), Sonic (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 108 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.839 Mitglieder und 427.400 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.06.2019:
Kalendergeschichte
Die Kalendergeschichte ist seit dem 15./16. Jh. Teil des Kalenders und behandelt in ‚volkstümlicher'... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Kalenderspruch #367 von Kot-Producer (03.06.19)
Recht lang:  Die letzten 19 Tage - Alle guten Dinge sind Drei von Omnahmashivaya (1414 Worte)
Wenig kommentiert:  die oder oder das oder von rochusthal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Auf Schätzchensuche von eiskimo (nur 76 Aufrufe)
alle Kalendergeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Geschichten die das Leben schrieb
von Borek
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier wohl alle willkommen sind, oder?" (Ganna)

Das überzeugt ihn nicht

Kindergeschichte zum Thema Arroganz


von LotharAtzert

"Das überzeugt mich nicht" sagt Fdöbsböbl. Ich versuchte ihm zu erklären, daß Zeugen für neues Leben steht, aber dem Darüberhinwegspritzen kein Erfolg beschieden sein kann, es folglich völlig sinnlos bleibt, jemanden überzeugen zu wollen.

"Das überzeugt mich nicht" sagt Fdöbsböbl. Ich versuchte ihm zu erklären, daß Zeugen für neues Leben steht, aber dem Darüberhinwegspritzen kein Erfolg beschieden sein kann, es folglich völlig sinnlos bleibt, jemanden überzeugen zu wollen.

"Das überzeugt mich nicht" sagt Fdöbsböbl. Ich versuchte ihm zu erklären, daß Zeugen für neues Leben steht, aber dem Darüberhinwegspritzen kein Erfolg beschieden sein kann, es folglich völlig sinnlos bleibt, jemanden überzeugen zu wollen.

"Das überzeugt mich nicht" sagt Fdöbsböbl. Ich versuchte ihm zu erklären, daß Zeugen für neues Leben steht, aber dem Darüberhinwegspritzen kein Erfolg beschieden sein kann, es folglich völlig sinnlos bleibt, jemanden überzeugen zu wollen.

"Das überzeugt mich nicht" sagt Fdöbsböbl. Ich versuchte ihm zu erklären, daß Zeugen für neues Leben steht, aber dem Darüberhinwegspritzen kein Erfolg beschieden sein kann, es folglich völlig sinnlos bleibt, jemanden überzeugen zu wollen.

"Das überzeugt mich nicht" sagt Fdöbsböbl. Ich versuchte ihm zu erklären, daß Zeugen für neues Leben steht, aber dem Darüberhinwegspritzen kein Erfolg beschieden sein kann, es folglich völlig sinnlos bleibt, jemanden überzeugen zu wollen.

"Das überzeugt mich nicht" sagt Fdöbsböbl. Ich versuchte ihm zu erklären, daß Zeugen für neues Leben steht, aber dem Darüberhinwegspritzen kein Erfolg beschieden sein kann, es folglich völlig sinnlos bleibt, jemanden überzeugen zu wollen.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Piroschki
Kommentar von Piroschki (22.12.2018)
Das beschreibt es treffend. Soifffzzzz … die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Lieben Gruß von Petra

Nachtrag: Und lustig isses natürlich auch, ich habe herzhaft lachen müssen! ))))

Kommentar geändert am 22.12.2018 um 10:04 Uhr
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 22.12.2018:
Petra, bist du es wirklich?
Man denkt natürlich zuerst an Aron, der sich für keine Albernheit des Nachäffens zu blöd ist.
Aber da die neuen Gedichte … jetzt hätt ich fast gesagt " mich überzeugten" ))))

Ja, es ist lustig und zugleich doch auch ernst, Die Muttersprache wird ja durch solche Redewendungen in ihrem Kern zerstört.
Freut mich, daß du noch da bist.
Liebe Grüße und Dank auch von mir
diese Antwort melden
Kommentar von michaelkoehn (76) (22.12.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 22.12.2018:
Ja mein Lieber, gibt ein gutes Zeugnis.

auch mit Gr.
L.
diese Antwort melden
Hannah
Kommentar von Hannah (22.12.2018)
Das Überzeugen wird immer wichtiger, seit die männlichen Spermien immer mehr abnehmen. Wer weiß was noch auf bezug von "über", nachläßt?
Gruß von Hannah
diesen Kommentar melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 22.12.2018:
So fiel mir das andere Ding ein - das lustige Schälkchen. Die Überzeugung packt den Überzeugten am Schlafittchen.
Yes, Danke.
Gruß von
L.
diese Antwort melden
Oggy
Kommentar von Oggy (22.12.2018)
Ganz schön ins Zeug gelegt. Sieben auf einen Streich. Wow!
Der Fachmann staunt und der Zeugwart wundert sich...

LG,
Oggy
diesen Kommentar melden
LotharAtzert äußerte darauf am 22.12.2018:
Wie es bei uns in Hessen heißt: Mer wächst mit de Uffgaawe.
Danke dir

LG,
Zeugenschützer Lothi
diese Antwort melden
Kommentar von fdöobsah (54) (22.12.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert ergänzte dazu am 22.12.2018:
Frieden? - Hab ich was verpasst?

Im Übrigen hat Graeculus schon bemängelt, daß ich immer die selben fünf Zitate brächte, deren eines von Heraklit ist:

"Der Krieg (oder genauer: der Streit) ist der Vater aller Dinge".

Es geht mir nicht um Frieden, sondern um inhaltliche Klärung.

Danke
diese Antwort melden
Kommentar von MichaelBerger (23.12.2018)
Ich stell's mir grad in sieben Farben vor: schön!
diesen Kommentar melden
Kommentar von harzgebirgler (27.01.2019)
obwohl: es könnte durchaus sein
denn steter tropfen höhlt den stein.

abendgruß
henning
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de