Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kettenglied (24.03.), elissenzafine (23.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 722 Autoren und 111 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 25.03.2019:
Rezension
Kritik von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt oder anderen wichtigen Publikationen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Carmen - Oper in 4 Bildern von George Bizet im Aalto-Theater in Essen (16.2.2019) von tueichler (17.02.19)
Recht lang:  Rezensionen von Punkbands von HarryStraight (63179 Worte)
Wenig kommentiert:  Nordlandfahrer / Buchtipp von heor von Heor (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Den Jahren Leben geben... von Heor (nur 27 Aufrufe)
alle Rezensionen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Phantom Phynxh
von Nismion
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ein paar recht hübsche Gedichte im Gepäck habe." (Ceparello)

Flugangst

Text


von bbx

„Man begegnet sich nur einmal im Leben“, sagte der schwarzbärtige Mann.
Die Turbinen sangen ihr zuverlässiges Lied, und ich überlegte eine Weile. Dann murmelte ich Inschallah oder so etwas in der Art.
Der Mann nickte bedächtig.

Das nächste Mal fahre ich mit dem Auto.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (03.01.2019)
Das macht die tolle Technik möglich!
Letzte Handi-Meldung aus dem Flieger
Trotzdem, gutes neues Jahr
TT
diesen Kommentar melden
Judas
Kommentar von Judas (03.01.2019)
Ja cool, warum lese ich sowas eigentlich im Flughafen während ich auf meinen Anschlussflug warte.
diesen Kommentar melden
drmdswrt meinte dazu am 03.01.2019:
Jetzt, da ich dieses Jahr seit längerem mal wieder zu fliegen gedenke, komme ich auch ins Grübeln...
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (03.01.2019)
Woher weißt du, was sich so ziemlich vor jedem Flug in meinem Kopf abspielt?

Liebe Grüße
Ira

Kommentar geändert am 03.01.2019 um 14:37 Uhr
diesen Kommentar melden
Nimbus antwortete darauf am 03.01.2019:
Liebe Ira,

Alles womit man nicht vertraut ist, lässt einen fürchten. Natürlich ist es nicht angenehm"Beifahrer" zu sein. Doch versprochen, fliegen ist viel ungefährlicher als Fußgänger zu sein.
Genieße die Aussicht. Piloten werden auf Herz und Nieren geprüft. Haben Tauglichkeitsuntersuchungen etc. Stelle Dir vor das Du Bus fährst. Oder Zug. Sollte wirklich mal was passieren...es gibt in jedem Flugzeug ein Flughandbuch. Da seht drinnen wie man so ein Teil landen kann. Crashkurs ( total egal ob Segelflug oder große Maschine, die Kisten fliegen alle ähnlich, basieren auf Physik und haben vom Grundprinzip her gleiche Instrumente)verpasse ich Dir gerne. Fliegen ist nicht gefährlich! Das sage ich jedem. Hat man Ängste ist es natürlich schwer die abzulegen. Doch die Welt hat grössere Ängste zu bieten als das .
Herzlichst Heike

P.S. Frohes Neues
diese Antwort melden
Lala
Kommentar von Lala (03.01.2019)
Flake von der Band Rammstein, der Keyboarder falls es jemand nicht weiß, hat gegen seine Flugangst folgendes Rezept entwickelt:
Man besorge sich ein Bruchstück eines einmal schon abgestürzten Flugzeugs und nehme das mit auf jede Flug-Reise. Es ist nahezu ausgeschlossen, dass ein Flugzeug, oder auch nur ein Teil davon, zweimal abstürzt. Dann können die Bärtigen sonstwas in ihren Bart brommen, das funzt dann nicht mehr.

Aber: Etwaiger Ärger und Verzögerungen bei den Kontrollen nicht ausgeschlossen.
diesen Kommentar melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (03.01.2019)
Hallo Rudolf, nur Bahnfahren ist schöner. Neujahr ist unsere Tochter von uns im Norden nach Berlin (Fahrzeit zwei Stunden) etwa fünf Stunden später angekommen, weil ein Baum auf die Gleise gefallen war. Wahrscheinlich ist der Baum aus einem Flugzeug gestürzt. Eine andere Erklärung …
Die Schwarzbärtigen hatte sie nicht gezählt. LG von Gil.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

bbx
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.01.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 03.01.2019). Textlänge: 41 Wörter; dieser Text wurde bereits 155 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.03.2019..
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über bbx
Mehr von bbx
Mail an bbx
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Texte von bbx:
down under Die letzte Fahrt Die Liebe in Zeiten der Armut Rezension USA 432 Hertz Tsunami Nachtfahrt Peter und Heidi Die Hütte
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de