Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 639 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.936 Mitglieder und 432.557 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.01.2020:
Fabel
Die Fabel ist eine Gleichniserzählung; eine episch-didaktische Tierdichtung in Prosa, mitunter auch in Versen. Tiere mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Vorbei von Ralf_Renkking (22.01.20)
Recht lang:  Der Frosch und der Kieselstein von tulpenrot (2246 Worte)
Wenig kommentiert:  Nur ein unscheinbares Buch ... von tastifix (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Zucht von RainerMScholz (nur 38 Aufrufe)
alle Fabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

keinkalender.nicht2015
von rochusthal
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil (ich weiß leider noch nicht, ob ich hier willkommen bin)" (Manzanita)

da wird doch der hund in der pfanne verrückt

Gedicht zum Thema Erinnerung


von harzgebirgler

wenn wer was kaum glaubliches sieht und erblickt
wird oft selbst der hund in der pfanne verrückt
das würde kein hund wär’ er nicht in der pfann
wie’s dazu einst kam hört euch einfach mal an:
 
till eulenspiegel ist im ganzen land
für seine streiche hinlänglich bekannt --
in einbeck ein bierbrauer stellte ihn ein:
till sollte gehilfe beim bierbrauen sein

zuvor gab's die order den hopfen zu sieden
das hätte der brauherr nun besser vermieden
denn aushäusig war er und till legte los
doch was lieber himmel tat der denn jetzt bloß?!

ihr glaubt's nicht: er schmiss nun tatsächlich den hund
vom einbecker brauer - die chronik gibt’s kund -
hinein in die braupfanne, bier schön zu brau’n
der brauer mocht' nachher den augen nicht trau’n

statt hopfen sott echt sein hund "hopf" in der pfann
weil till sann wie er ihm eins auswischen kann
nur spaßig fand das schon zu der zeit kaum wer
dem armen hund "hopf" aber half's nimmermehr...

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 04.01.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.01.2019). Textlänge: 164 Wörter; dieser Text wurde bereits 81 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.01.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
was man von einem weihnachtsmann mit fug und recht klar sagen kann ruhe herrscht längst im weihnachtsland schlips(e) der seelöwe im liegestuhl sexokkupierte KV-seite der brocken lag im dunst nach den gewittern ein schöngeist trat vorm abendbrot der zwergenkönig aß oft ne terrine weil goethe in marienbad nebst kuren sehr tief lieben tat Strolchen, die partout nichts taugen (Max & Moritz)
Mehr zum Thema "Erinnerung" von harzgebirgler:
magister maus & lagerfeld KARL LAGERFELD SEIN TEDDYBÄR DER 'BLAUE WITTELSBACHER' DAS SCHWEBEN DER PFERDE MAX RUMPOLT war kurfürsten-mundkoch in mainz von mao las einstmals penibel dean martin sang mal einst BLUE MOON ein bengel war einst frech wie rotz HEINRICHS GANG NACH CANOSSA café de flore (2014) der dichterfürst selbst sah sich gern als gipfel... tartüffs 'frühling' in manchen jahren in heideggers hütte so apfelbäume spielten echt schon rollen
Was schreiben andere zum Thema "Erinnerung"?
Wellenumkost (FloravonBistram) In leisen Stunden (AndereDimension) Die Pfütze (Carlito) groß geworden auf dem land (Perry) Erfüllung eines Kindertraumes (Borek) Ich liebte ein Mädchen (AndereDimension) eine treffliche klasse (Perry) Die Rechnung ohne den Wirt (Shagreen) Kindheitserinnerung Teil 1 (Februar) Zuckende Fleischabfälle (klaatu) und 651 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de