Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Bleistift (22.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 685 Autoren* und 108 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.844 Mitglieder und 427.576 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.06.2019:
Fabel
Die Fabel ist eine Gleichniserzählung; eine episch-didaktische Tierdichtung in Prosa, mitunter auch in Versen. Tiere mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Unglückliche Liebe von EkkehartMittelberg (25.06.19)
Recht lang:  Der Frosch und der Kieselstein von tulpenrot (2246 Worte)
Wenig kommentiert:  Start-up - Kollage von pentz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gleichlaufschwankungen von Ralf_Renkking (nur 31 Aufrufe)
alle Fabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Uferlos
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil weil ein paar gute Zeilen von mir kommen werden." (wellnesscoach)
Once you´ve been happy in Paris...InhaltsverzeichnisNeue, ureigene Erzählweisen in der digitalen Welt

Herr Hemingway unterrichtet

Erzählung zum Thema Wahrhaftigkeit


von toltec-head

In Paris, ein Fest fürs Leben gewährt Hemingway einen raren Einblick in den Slang homosexueller Männer (auch "Wölfe" genannt) in Kansas City um 1900 herum.

Besser einen Revolver dabei zu haben, wenn man als Teenager-Jock gerade vom Football kommt und auf der Straße von jemandem mit den Worten angesprochen wird:

Oh gash may be fine but one eye for mine.


Gash = Wunde.  So als wenn die Scheide nicht auf ihr Schwert wartete, sondern jemand schon vorgeburtlich darin herumgestochert hätte. Zweiäugig wegen der ebenfalls penetrierbaren Harnröhre, wobei der Wikipedia-Eintrag zu Urethralverkehr darüber aufklärt, dass die ausgeprägte Dehnbarkeit und Flexibilität der Harnröhre durch Fachberichte über homosexuellen Urethralverkehr belegt werde. Nein, hierzu gibt es  keine Videos auf Youtube. Ruft man Wikipedia Vulva auf, starrt einem allerdings nicht ein zweiäugiges sondern ein dreiäugiges Monster entgegen.

***

Was bringt einen Jock, also einen gutaussehenden, heterosexuellen Mann, der athletisch ist und im Grunde jede Frau haben kann, die er will, dazu Storys und Romänchen zu schreiben? Wahrscheinlich der gleiche Effekt, der Super-Heteros bi werden lässt, so dass sie sich ficken lassen, nicht weil sie schwul sind, sondern weil sie am eigenen Körper ausprobieren wollen Frau zu sein. Die Literatur ist an sich ja schon eine ziemlich schwule Angelegenheit, weshalb normale Heten in ihr immer tölpelhaft und bestenfalls handwerklich wirken. Aber dem gutaussehenden Hetero-Athlet gelingt etwas, worin die normale Kulturschwuppe mit ihrer panischen Angst vor Effemination kläglich versagt. Er zerbröselt nicht zu bloßer Literatur, sondern genießt es, wie andere ihm dabei zusehen wie durch die Literatur sein (athletischer) Arsch zerstört wird.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Oreste
Kommentar von Oreste (11.01.2019)
So spannend wie ein gerissener Gummizug. Schreib doch mal was mit Drive, Junge.

O.
diesen Kommentar melden
toltec-head meinte dazu am 11.01.2019:
Nö.
diese Antwort melden
toltec-head antwortete darauf am 11.01.2019:
Überlass ich dir und deinem Stimulus lol
diese Antwort melden
Oreste schrieb daraufhin am 11.01.2019:
Du willst uns also einschläfern?
diese Antwort melden
Oreste äußerte darauf am 11.01.2019:
Gut. Weck mich auf, wenn du's dir anders überlegt hast.
diese Antwort melden
toltec-head ergänzte dazu am 11.01.2019:
Wollen. Niederer Wahn.
diese Antwort melden
Oreste meinte dazu am 11.01.2019:
Tolti, du bist ein putziges Kerlchen, schreibst aber immer den gleichen Mist.
diese Antwort melden
Nimbus meinte dazu am 11.01.2019:
Tja ues, ich finde Toltecs Texte weit aus erquickender als Deine. Ich weiß nicht warum Du immer so in den Himmel gelobt wirst. Aber Toltec trifft es. Stimulus unterstützt derartig Deinen Selbstwert, dass Du hier unverschämt wirst. Was soll das denn für eine Textkritik sein? Das ist nur Meinungsmache auf untersten Niveau.

@Tolec: Man unterstellt Dir zu oft Du würdest über Vögeln schreiben. Du bedienst Dich gewissen Wörter öfters. Ich meinte mal ich würde das ein oder andere nicht verstehen. Möglich. Doch ich sehe sehr gelungene Metaphern, vielleicht sogar Parabeln, die ich für durchdacht halte. Ich glaube nur viele lesen nur das Wort "fic..." Und sie sortieren oberflächlich die Texte aus.

Mach bitte weiter so...- Vielleicht würdest Du das lieber von jemand anders hören als von mir. Aber nun ja. Wenigstens sag ich immer meine Meinung. Die ist natürlich nicht über alles andere erhaben. Ich aber mag Deine Provokationen mit der der Spießbürger vermutlich nicht klar kommt...
diese Antwort melden
Oreste meinte dazu am 11.01.2019:
Tolti und ich frotzeln bloß, Heike - im Gegensatz zu dir weiß er das zu deuten. Davon ab: Wer unterstützt eigentlich deinen Selbstwert, dass du hier unverschämt wirst?

O.
diese Antwort melden
Nimbus meinte dazu am 11.01.2019:
Ach, wo werde ich denn unverschämt? Weil ich meine das Du überschätzt wirst?
Frotzeln? Nun gut. Dann bedaure ich was gesagt zu haben. Du weißt aber schon, hinter jedem Witz steckt auch was Wahrheit.
Meine Meinung wird sich aufgrund Deines Einwandes auch nicht ändern.
Ob Frotzeln hin oder her. Dein Kommentar ist unterirdisch. Das lesen ja auch andere. Passend?
Belebend?
Nun ja, ich habe schon Humor. Aber darüber kann ich nicht lachen...
diese Antwort melden
Oreste meinte dazu am 11.01.2019:
Vielleicht ist dein Humor einfach nicht gut genug. Was denkst du?
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 11.01.2019:
❤️❤️❤️Lieb euch doch beide.
diese Antwort melden
Nimbus meinte dazu am 11.01.2019:
@toltec: Nimbus errötet

@oreste: Ich habe inzwischen auch das Frotzeln unter Deinem Text gelesen.
Ist ja gut, ich entschuldige mich. Ich bin vielleicht momentan zu.dünnhäutig weil ich einige Kommentare nur unfair und arrogant finde. Da schwindet der Humor schon mal...also weitermachen. Ich bin draußen. Nichts für ungut.
diese Antwort melden
Fisch meinte dazu am 11.01.2019:
Toltec = Spalter
diese Antwort melden
Oreste meinte dazu am 12.01.2019:
diese Antwort melden
Oreste
Kommentar von Oreste (11.01.2019)
Oben.

Kommentar geändert am 11.01.2019 um 11:37 Uhr
diesen Kommentar melden
toltec-head meinte dazu am 11.01.2019:
Nein, unten.
diese Antwort melden
Stimulus
Kommentar von Stimulus (11.01.2019)
Dieser Kommentar und die Antworten dazu sind nur für Teilnehmer an diesem Kommentarthread lesbar.
diesen Kommentar melden
Nimbus meinte dazu am 11.01.2019:
Ein u************* *********. *** **** *** ********.
Webmaster meinte dazu am 11.01.2019:
In de* *** **** ****** *********** ********* ***** ***** *****, ** ** *********; *****/***** ***** ***** ***** ***** ****** (*** *********** ************ *** ********* ********* ********), *** *** ****** *** **** *****. ******* *** ***** ** ***********. ** ****** **** ** **** **** ***** ***** ******, *** *** *****. ** **** **** ****, **** *** **** ***** *** ** **********. *********** *******. *** *** ********** ************* *****************, *** **** **** **-******* ****** *** *** ********* ********* ******.
toltec-head meinte dazu am 11.01.2019:
Oh Ma****, *** **** *** ***** ******************, ** ***** *********** ** ****** ***, *** ***** *** **** ***********. *** ***** ***, **** ******* ****** ******** ***** *** *** *******, *** ** ******** **** *** ***, ***** ********** ****.
Nimbus meinte dazu am 11.01.2019:
@tolt**:: *** **** ***** *************** *** *** ****. *** *** **** **** ********* ********* ***** *** **** ***** *** ***** ***** ****** *********** ****. **** ********* ** *** **? *** ******** ***** *** *** ******** ************... *** ********* ****** **** *** ** *** ****** ********** **** ***** ****** **********...-
Stimulus meinte dazu am 11.01.2019:
Wir k****** ** ********, *** ***** ***********? *** ***** *********** *** *** ********* *** *** ********* ** ****** *********** ****** ****, **** ** ** ***** ******* ******* *** ***** **** ******* **** ***** ********, **** **** ** ** ************, *** **** *** *********** **** ********* ************ *** ***********, *** *** **** ************** ***** ***** *******.
Nimbus meinte dazu am 11.01.2019:
Wieso ****** **** ******** ******* *** *** *** ***** **** ***** *** *** **** *** ******* *** *** ****** ********* ***? *** ***** *** *** ***** *******. **** *** *** *** *** *** ************** *****! ******* ****** ***** *** **********. **** *** ************ *** **** ******* ***...-
Lala
Kommentar von Lala (11.01.2019)
Wusste ich es doch, dass Du heterosexuell bist. Hab's immer gewusst. Die ganze Zeit. Darauf einen Dujardin. und einen Stopfen von Schtöpsel und Sohn.
diesen Kommentar melden
Irma meinte dazu am 11.01.2019:
Jetzt muss ich mich also als Spanner outen, um den Porno verfolgen zu können? :-D
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 11.01.2019:
Rosé. Und hinterher fisten wir den Blond.
diese Antwort melden
Cora meinte dazu am 11.01.2019:
,
diese Antwort melden

Once you´ve been happy in Paris...InhaltsverzeichnisNeue, ureigene Erzählweisen in der digitalen Welt
toltec-head
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Wie weiter schreiben?.
Veröffentlicht am 11.01.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 11.01.2019). Textlänge: 257 Wörter; dieser Text wurde bereits 195 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.06.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über toltec-head
Mehr von toltec-head
Mail an toltec-head
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Erzählungen von toltec-head:
Sed non satiata Angela Merkel in Harvard Die Žižek/Peterson Debatte, Himmler und die Bhagavad Gita Eine Satz für Satz Neuschreibung des 2. Kapitels von Dostojewskis Aufzeichnungen aus einem Kellerloch Die katholische Kirche, die Nazizeit, den Mief der Vor68er, selbst noch die AIDS-Jahre überstanden - aber gegen die Grünen ist leider kein Kraut gewachsen Germanisch - Etymologie Sein Leben bloggend in einer Ecke seines Wohnklos ausleben The Age of Innocence Gendergerechte Incel-Entsorgung, Köfte Nicht nur nicht richtig bösartig...
Was schreiben andere zum Thema "Wahrhaftigkeit"?
Ich will gar nicht sprechen (RainerMScholz) Vom Fenriswolf und dem Band Gleipnir (LotharAtzert) Puppentheater (Anantya) mahnung - mahner sind unbeliebt (drhumoriscausa) Wenn mit zweierlei Mass gemessen wird (Bluebird) German Standard - Brief an Dieter (LotharAtzert) Flohhüpfer im Rosenteich. (franky) Wahrsager (LotharAtzert) Zu dumm! (franky) Dafür steh' ich mit meinem Namen (LotharAtzert) und 41 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de