Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 683 Autoren* und 101 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.858 Mitglieder und 428.110 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.07.2019:
Lehrgedicht
Im Vordergrund des Lehrgedichts steht die Vermittlung von Wissen und Erkenntnis, von Erfahrung und moralischer Einsicht. Die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Retropubertäre Spinnereien, Teil VIII : Panorama von Matthias_B (16.07.19)
Recht lang:  Epochentypische Gedichte. Aufklärung. Lessing: Der Tanzbär von EkkehartMittelberg (820 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Weg des poetischen Jünglings von Matthias_B (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Fauler Zauber von eiskimo (nur 31 Aufrufe)
alle Lehrgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Love83
von Feuervogel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Dichter bin" (Novize)

Auf Schritt & Tritt

Kurzgedicht zum Thema Nonsens


von niemand

Wer latscht mit seinen Tretern
ins Wort den Alpha-Beetern?
Er kommt. Igitt! denkt mancher, shit -
ich pflanze hier was der zertritt!

Man wünscht, dem Tret-Banditen
solch Zutritt zu verbieten -
denkt, dieses sei vonnöten
und wirkt dabei

betreten.

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (12.01.2019)
diese alphabeeter vertun sich ständig, kriegen schwer verdauliche kritik-worte um die ohren und schweigen betreten.

betreten??
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 12.01.2019:
Wer sagt denn, dass sie sich wirklich vertun? Vielleicht wird ihnen
ein Vertun nur suggeriert und sie gucken deshalb dermaßen
betreten.

suggeriert??

mit lieben Grüßen, Irene
diese Antwort melden
Peer
Kommentar von Peer (12.01.2019)
Wie so oft, trefflich wortgespielt.
LG Peer
diesen Kommentar melden
niemand antwortete darauf am 12.01.2019:
@ Peer

mit liebem Dank, niemand
diese Antwort melden
Stimulus
Kommentar von Stimulus (12.01.2019)
Gewandt bereimt. Aufgrund persönlicher Betretenheit halte ich mich inhaltlich mit Begeisterungsstürmen zurück. Dank der Zutrittsverbote ist der Pflanzenschutz zukünftig gewährleistet, die Saaten aber natürlich verseucht. Das ist der Nachteil der chemischen Keule.
diesen Kommentar melden
niemand schrieb daraufhin am 12.01.2019:
Oh, ein Stimulus!
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (13.01.2019)
nochmal gelesen. vom pseudodichter mit stillen verbalen entgleisungen und wunsch der kommentarsperre. und dabei nie verletzend. nie!
diesen Kommentar melden
niemand äußerte darauf am 13.01.2019:
Mancher denkt, beim zweiten Lesen:
Erstens wars noch nichts gewesen -
erst beim zweiten drüber Schauen,
fand sich was zum gut Verdauen.
Dann verdaut er und verdaut,
bis ein andrer drüber schaut.
Der verdaut dann noch subtiler -
dem folgt die Verdauung vieler
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de