Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 680 Autoren* und 102 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.858 Mitglieder und 428.216 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.07.2019:
Clerihew
Das Clerihew ist ein scherzhafter, pseudobiografischer Vierzeiler, bestehend aus zwei Reimpaaren mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Götz von Berlichingen. von franky (19.04.19)
Recht lang:  'clerihew' ist doch ein name! von harzgebirgler (28 Worte)
Wenig kommentiert:  Götz von Berlichingen. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  'aida' von harzgebirgler (nur 62 Aufrufe)
alle Clerihews
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Prosa_I "angehaucht"
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Ehrlichkeit alles ist." (ThalayaBlackwing)
(10) - Du willst nicht mehr bei mir seinInhaltsverzeichnis(12) - Wachs (Epilog)

(11) - wohin das führt

Lied


von autoralexanderschwarz


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Alle Wege seh'n gleich aus.
Alle Wege seh'n gleich aus.

Ich weiß nicht mehr wohin das führt
Alle Wege seh'n gleich aus.
Ich weiß nicht mehr wohin das führt
Alle Wege seh'n gleich aus.

Ich weiß nicht mehr wohin das führt,
ich weiß nicht, was ich fühlen kann,
ich habe mich so sehr verirrt.
Alle Wege seh'n gleich aus.

Ich habe mich so sehr verirrt.
Alle Wege seh'n gleich aus.

Ich weiß nicht, was mit mir passiert,
und wem ich jetzt noch trauen kann,
ich weiß nur, dass es dunkel wird.
Alle Menschen seh'n gleich aus.

Ich weiß nur, dass es dunkel wird.
Alle Menschen seh'n gleich aus.

Ich weiß nicht mehr wohin das führt.
Alle Wege seh'n gleich aus.
Ich weiß nicht mehr wohin das führt
Alle Wege seh'n gleich aus.

Ich weiß nicht, was mit mir passiert,
ich weiß nur, dass es dunkel wird,
ich weiß nur, dass es dunkel wird.

Alle Wege seh'n gleich aus.

Anmerkung von autoralexanderschwarz:

Dank dem Ben für die Gitarre.



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Oreste
Kommentar von Oreste (17.01.2019)
Erinnert an Knorkator.
diesen Kommentar melden
autoralexanderschwarz meinte dazu am 17.01.2019:
Also ich hab ja seit dem ersten Album kein Knorkator mehr gehört, aber zumindest auf diesem war das alles eher lustig gemeint (ich bin damals sogar auf einem Konzert mit einer Kohlkanone beschossen worden). Das hier ist eher trist.
diese Antwort melden
autoralexanderschwarz antwortete darauf am 18.01.2019:
... wobei das mit der Kohlkanone rückblickend ziemlich schlau war, sonst hätte ich mir wohl damals kein Tourshirt gekauft.

Antwort geändert am 18.01.2019 um 00:04 Uhr
diese Antwort melden
Oreste schrieb daraufhin am 18.01.2019:
*lach

Hm, ich höre das hier auch eher, nun ja, lustig. Aber das mag gut und gern an mir liegen. Selbst Burzum zieht mich kaum runter. Wenn ich Weltschmerz habe und mich in diesem zu suhlen gedenke, höre ich aktuellen deutschen Schlager.
diese Antwort melden
autoralexanderschwarz äußerte darauf am 18.01.2019:
Ja, so verschieden sind die Gemüter. Bei Weltschmerz höre ich selbst gerne Hatebreed (so zum Mitschreien). Deutscher Schlager würde mich nur wütend machen.
diese Antwort melden
Oreste ergänzte dazu am 18.01.2019:
Probiere es mal mit Sunn O))) oder Bohren & der Club of Gore.
diese Antwort melden
autoralexanderschwarz meinte dazu am 19.01.2019:
Also Bohren & den Club of Gore kenne ich und Sun O))) ist mir irgendwie zu strange-unmelodisch-krank um Weltschmerz auszudrücken (bzw. zu untermalen). Ich finde man fühlt sich da eher irritiert als verstanden. Ich mag in solchen Kontexten eher einfacher strukturierte Sachen, wie bspw. das Miss-Machine-Album von The Dillenger Escape Plan oder Raised Fist oder (wenns ganz schlimm kommt) die "Digital ist besser" von Tocotronic (das entspricht vielleicht am ehesten deinem Schlager).

Antwort geändert am 19.01.2019 um 13:19 Uhr
diese Antwort melden
Oreste meinte dazu am 20.01.2019:
Werde trotzdem mal reinhören - danke!
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

(10) - Du willst nicht mehr bei mir seinInhaltsverzeichnis(12) - Wachs (Epilog)
autoralexanderschwarz
Zur Autorenseite
Dies ist ein Gesang des mehrteiligen Textes Elfenbeinsplitter.
Veröffentlicht am 17.01.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 17.01.2019). Textlänge: 158 Wörter; dieser Text wurde bereits 160 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.07.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
autoralexanderschwarz wohin das führt alle Wege sehen gleich aus
Mehr über autoralexanderschwarz
Mehr von autoralexanderschwarz
Mail an autoralexanderschwarz
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Lieder von autoralexanderschwarz:
drowning Lieder und Gesänge red rope we run away flowers to my world du fehlst Bild von dir (10) - Du willst nicht mehr bei mir sein they tame you
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de