Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
TraumreisendER (23.07.), buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 103 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.859 Mitglieder und 428.237 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.07.2019:
Reportage
Lebender, auch die Stimmung einfangender Bericht vor Ort mit subjektiver Note des Berichterstatters.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Soziale Intelligenz - eine Hörprobe von eiskimo (14.07.19)
Recht lang:  live aus istanbul 10 (schluss) von rochusthal (2000 Worte)
Wenig kommentiert:  live aus istanbul 4 von rochusthal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  das backup bist du von Lucifer_Yellow (nur 23 Aufrufe)
alle Reportagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frühstück im Schaufenster
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gerne hier bin" (Ginkgoblatt)
wegInhaltsverzeichnisunglaube

ladehemmung

Kurzgedicht


von Sätzer

es geht
nichts mehr
voran

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von niemand (18.01.2019)
Zwischen Resignation [es geht nichts mehr voran] und Aufruf
zum Handeln [es geht nichts mehr, voran!] Klein und ohne Satzzeichen, so passt es für beide Aussagen. LG Irene
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 18.01.2019:
Tja, jeder darf sich aussuchen, was ihn/sie anspricht.
Dank für deine Empfehlung und LG Uwe
diese Antwort melden
Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (18.01.2019)
sehr treffend - die Antwort-es geht- sagt ja schon etwas über den Zustand der Trägheit- Gruß-Jo W.
diesen Kommentar melden
Sätzer antwortete darauf am 18.01.2019:
Ich seh, du kennst dich aus mit solchen Zuständen
Dank für deine Empfehlung und LG Uwe
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (18.01.2019)
warten wir
es mal
ab



(Du weißt schon!)
diesen Kommentar melden
Sätzer schrieb daraufhin am 18.01.2019:
Ja, ja, die Nervensäge.
Merci für deine Empfehlung und LG in den Tag.
Uwe
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (18.01.2019)
Scheint so. LG
diesen Kommentar melden
Sätzer äußerte darauf am 18.01.2019:
Hm, sehr sybillinisch
Dank für deine Empfehlung und LG in den Abend
Uwe
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (18.01.2019)
Wäre doch gelacht, wenn sich nichts mehr bewegt. Wenn nicht mehr voran geht, läuft vieles schief.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
Sätzer ergänzte dazu am 18.01.2019:
Das wäre dann ähnlich wie die aktuelle Politik
Dank dir für deine empfehlung und
LG Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von Trainee (71) (18.01.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 18.01.2019:
So soll es sei. Merci auch für die Empfehlung.
Es werden auch noch Teile ohne der Doppelung des Titels kommen )
Aber nur dann, wenn das Gedicht selbst wie der Titel beginnt, also sprachlogische Eindeutigkeit gegeben ist .
LG Uwe
diese Antwort melden

wegInhaltsverzeichnisunglaube
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes minimalistische texte.
Veröffentlicht am 18.01.2019, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.02.2019). Textlänge: 5 Wörter; dieser Text wurde bereits 530 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.07.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Sätzer:
im sand im gespräch So so finito ende einer liebe halten und haben alternativen euphorie gemache meinung
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de