Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Nadel (20.02.), arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 742 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.02.2019:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Morgengedanken I von HirschHeinrich (17.10.18)
Recht lang:  heute nacht von jds (1288 Worte)
Wenig kommentiert:  Auslaufmodell. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Morgensonne. von franky (nur 66 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bulllet Schach
von Mutter
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier wohl alle willkommen sind, oder?" (Ganna)
The Rooftop StudioInhaltsverzeichnisIm roten Negligee

Industriebauern

Prosagedicht


von wa Bash

Worte zur Kunst II: Neue Sachlichkeit
Industriebauern

Kopflos auf dem Land sitzen wir nicht

allein am quadratischen Tisch beten

sie ein drei Mal Vater unser

draußen wird das goldgelbe Stroh

eingefahren und es riecht himmlisch

nach getrockneter Luft in der Sonne

Patent: kurz Strohzuführung



die Grannen flimmern verdächtig

nach elektrostatischem Potenzial

viel zu früh für das zuckende Fleisch

diesen Sommer klingen die Teiche

wie leergeleckt der Froschschenkel

klebt wie das Salz in der Suppe zum

Hautausfahren


......................................................... schön


 
 

Kommentare zu diesem Text


Habakuk
Kommentar von Habakuk (19.01.2019)
Gefällt mir. Hat für mich einen expressionistischen Anstrich.

Gruß
diesen Kommentar melden
wa Bash meinte dazu am 19.01.2019:
ok, danke...
diese Antwort melden
juttavon
Kommentar von juttavon (19.01.2019)
Gut gemacht! Text und Bild ergänzen sich in ihrem Biss!

Das Bild hängt übrigens im Von der Heydt-Museum in Wuppertal.
Scholz hat es zur ersten großen Dada-Ausstellung in Berlin gezeigt.

HG Jutta
diesen Kommentar melden
wa Bash antwortete darauf am 19.01.2019:
danke für den Tip, freut mich wenns gefällt
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (22.01.2019)
Interessanter Tex, aufmerksam gelesen. LG
diesen Kommentar melden
wa Bash schrieb daraufhin am 24.01.2019:
das freut mich, dies war ich allein schon dem Bild schuldig ..
diese Antwort melden

The Rooftop StudioInhaltsverzeichnisIm roten Negligee
wa Bash
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Worte zur Kunst II: Neue Sachlichkeit.
Veröffentlicht am 19.01.2019, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 03.02.2019). Textlänge: 71 Wörter; dieser Text wurde bereits 68 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.02.2019..
Empfohlen von:
AZU20.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über wa Bash
Mehr von wa Bash
Mail an wa Bash
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Prosagedichte von wa Bash:
Im roten Negligee Worte zur Kunst II: Neue Sachlichkeit Worte zur Kunst II: Futurismus Die Rahmenhandlung The Rooftop Studio Worte zur Kunst II: Surrealismus Canoni in azione The Funeral of Romanticism: Aesthetic Transfiguration Dämmerung Simultaneous Visions
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de