Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Nadel (20.02.), arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 742 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.02.2019:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Morgengedanken I von HirschHeinrich (17.10.18)
Recht lang:  heute nacht von jds (1288 Worte)
Wenig kommentiert:  Gar aus. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Morgensonne. von franky (nur 66 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ana Riba
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich offen und ehrlich schreibe." (Vego)
anfängerInhaltsverzeichnistotal

schaffe schaffe

Kurzgedicht


von Sätzer

künstler
schöpfen
rastlos
bis wütend

 
 

Kommentare zu diesem Text


Annabell
Kommentar von Annabell (22.01.2019)
rastlos bis wütend schöpfe ich aus eigenen und fremden Texten ....
LG Annabell
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 22.01.2019:
Pass auf, dass du dich nicht verschluckst und Plagiate auf den Markt wirfst
LG in den Tag
Uwe
diese Antwort melden
Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (22.01.2019)
das Rastlose und Wütende läßt nach mit den Jahren, noch keine gute Lösung gefunden, das Schöpferische zu erhalten- doch man lernt damit zu leben- einen Morgengruß Jo-W.
diesen Kommentar melden
Sätzer antwortete darauf am 22.01.2019:
Du wirst deinen Weg auch im Alter finden. Nutze die erlangte Altersweisheit, ernähre dich gesund und bewege deinen Körper ausreichend. Dann gehts nach meiner Erfahrung besser voran.
Dank für deine Empfehlung und LG Uwe
diese Antwort melden
Stelzie
Kommentar von Stelzie (22.01.2019)
Das hat für mich etwas sehr leidenschaftliches. So müssen Künstler sein! Deswegen meine Empfehlung und einen lieben Gruß in den Dienstag

Kerstin
diesen Kommentar melden
Sätzer schrieb daraufhin am 22.01.2019:
Müssen? Es gibt auch das Phänomen, dass Leiden schafft. Ist in sehr vielen Texten Thema
Dank für deine Empfehlung und dann mit Leidenschaft an deinen nächsten Text
LG Uwe
diese Antwort melden
Moja
Kommentar von Moja (22.01.2019)
Spannende kleine Reihe, Uwe, anregend - und wieder ein Tag und Gedanke! Moin, moin, Monika
diesen Kommentar melden
Sätzer äußerte darauf am 22.01.2019:
Ach, du bist ja lieb, so viele Empfehlungen. Schön, dass dir diese kleinen Texte gefallen. Für mich ist das mal eine Abwechslung, denn die nächtliche Schreiberei meiner langen Erzählungen kostet viel Energie. So ein kleiner Fünfwortetext fällt dann schon mal schneller in die Tastatur
LG Uwe
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (22.01.2019)
da steh ich nun
ich armer tröpf
und mach in kunst
und schöpf und schöpf

(dreizehn Worte)
Gruß Gil.
diesen Kommentar melden
Sätzer ergänzte dazu am 22.01.2019:
Ja, da musste noch etwas üben, um es auf 5 zu bringen
Merci für deine Empfehlung und zerbrich dir nicht zu sehr den Kopf
LG Uwe
diese Antwort melden
monalisa
Kommentar von monalisa (22.01.2019)
Hallo Uwe,
sehr interessant, was du hier in nur 5 Worten über den 'kreativen Akt' aussagst, für mich nachvollzieh- und gut vorstellbar.

Ich bin mal so unbescheiden, auch in mir einen künstlerischen Anteil zu sehen, und da läuft es ganz anders ab.
Ich schöpfe erst, wenn ich zur Ruhe gekommen bin, wenn der Wasserspiegel glatt ist ...
So schöpft halt jede/r auf seine/ihre Weise

Liebe Grüße
mona
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 23.01.2019:
Klar, jeder geht seinen eigenen Weg.
LG Uwe
diese Antwort melden

anfängerInhaltsverzeichnistotal
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes minimalismen.
Veröffentlicht am 22.01.2019, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.02.2019). Textlänge: 2 Wörter; dieser Text wurde bereits 329 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.02.2019..
Empfohlen von:
Jo-W., Stelzie, AZU20, GastIltis.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Sätzer:
zeichen zeitlauf e-bike den tacho ausreizen echte kinder sichtungen zeit stänkerei so so transvital
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de