Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
raffzahn (25.05.), LEONIDAJA (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.), Marlena (18.04.), Terminator (09.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.984 Mitglieder und 435.809 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.05.2020:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sozialismus von Manzanita (26.05.20)
Recht lang:  Erwachen in einer anderen Dimension von aliceandthebutterfly (3103 Worte)
Wenig kommentiert:  Sauen - ein Leben lang zwangsfixiert von modernwoman (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Familie von Teichhüpfer (nur 20 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Licht und Schatten
von FloravonBistram
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine Texte zu neuen Gedanken anregen." (Strobelix)

schmelzpunkt der liebe

Kurzgedicht zum Thema Liebe & Schmerz


von sandfarben

mit den händen
sammelte ich den schnee
spürte tau
wasser
und dann
einfach nichts mehr

 
 

Kommentare zu diesem Text


Wortsucht
Kommentar von Wortsucht (23.01.2019)
Gefällt mir sehr gut! Nachvollziehbar, erlebt ...
diesen Kommentar melden
sandfarben meinte dazu am 24.01.2019:
Danke Urs, nicht dafür, dass du es erlebt hast, sondern für die Zustimmung zum Text.
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (23.01.2019)
Ja, so kann es gehen. Guter Vergleich. LG
diesen Kommentar melden
sandfarben antwortete darauf am 24.01.2019:
Danke Armin.
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (23.01.2019)
vielleicht sollte man mit den wichtigen dingen des lebens kurz nach der schneeschmelze beginnen?
LG von Gil.
diesen Kommentar melden
sandfarben schrieb daraufhin am 24.01.2019:
ja vielleicht oder vielleicht sollte man irgendwohin ziehen, wo es gar keinen Schnee gibt.
diese Antwort melden
Irma
Kommentar von Irma (23.01.2019)
Liebe sandfarben, der Vergleich ist schön, aber irgendwie zerstören die beiden letzten Verse für mich die Stimmung.

"genau so
war es mit unserer liebe"

Das wirkt auf mich, wie soll ich es ausdrücken, ein bisschen zu sehr mit dem Zaunpfahl. Ich würde die beiden Verse entweder streichen und es dem Leser überlassen, in welche Richtung er denkt.

Oder, wenn die Liebe mit rein soll, diese irgendwie integrieren. Vielleicht in den Titel (Schmelzpunkt unserer Liebe) oder hinten angefügt, aber ohne das doofe "genau so war es":

und dann
einfach nichts mehr

von unserer liebe

Liebe Grüße, Irma

Kommentar geändert am 23.01.2019 um 18:50 Uhr
diesen Kommentar melden
princess äußerte darauf am 23.01.2019:
Jetzt hänge mich glatt an Irmas Kommentar, liebe Christa, denn er drückt exakt auch mein Empfinden aus. Der Vergleich ist wunderbar, die letzten beiden Zeilen sind mir zu dick aufgetragen. Ich glaube, der Text braucht sie gar nicht, um zu wirken. Außer vielleicht im Titel.

Liebe Grüße
Ira
diese Antwort melden
DanceWith1Life ergänzte dazu am 23.01.2019:
Der Worthandschuh im Kältevergleich lyrischer Prozesse, denn obwohl mir Ima's von der Melodie und Aussage besser gefällt, geht das "genau so" deines Lyris verloren, das eigentlich die Kernaussage war. Das ist nur vom Erlebten her überhaupt nachvollziehbar, dass es dir wichtig sein könnte, bin auf deine Antwort gespannt
diese Antwort melden
sandfarben meinte dazu am 24.01.2019:
Vielen Dank euch für die intensive Auseinandersetzung mit dem Text. Ich muss Irma und Ira zustimmen, dass die letzten beiden Zeilen möglicherweise zu dick aufgetragen sind, und den Vorschlag, im Titel bereits anzudeuten um was es geht, finde ich super. Danke euch.
Das "genau so", lieber DanceWith1Life könnte man irgendwie noch einbringen, aber ich denke, es ist alles gesagt. Da ich immer für das Kürzen von überflüssigen Worten in den Gedichten bin, lasse ich dieses "genau so" nun einfach weg.
Herzlichen Dank euch allen 3en für die Vorschläge.
Alles Liebe.
diese Antwort melden
AvaLiam
Kommentar von AvaLiam (24.09.2019)
mir gefällt es so wie es ist...

eine kleine Ecke oder Kante...das gehört doch dazu... das gibt den Worten Charakter und dem Text das WESENtliche...

mich hats berührt, getroffen, erinnert...mitfühlen lassen...

darauf kommts an... denk ich...

liebe Grüße - Ava
diesen Kommentar melden
sandfarben meinte dazu am 25.09.2019:
Vielen Dank, Ava.
diese Antwort melden

sandfarben
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 23.01.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 24.01.2019). Textlänge: 15 Wörter; dieser Text wurde bereits 289 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 26.05.2020.
Lieblingstext von:
nautilus, Jo-W., Wortsucht.
Leserwertung
· melancholisch (1)
· traurig (1)
· wehmütig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Dieser Text war am
24.09.2019
Kurztext des Tages
auf der Startseite.
Mehr über sandfarben
Mehr von sandfarben
Mail an sandfarben
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzgedichte von sandfarben:
sturmtief eine liebe wüsste ich hochstimmung befreiung was bleibt im verriegelten raum wunsch.los glück jede liebe
Mehr zum Thema "Liebe & Schmerz" von sandfarben:
flügellos Schattenblume wort.gefecht
Was schreiben andere zum Thema "Liebe & Schmerz"?
Realität (Serafina) Soldatentod (Wanderbursche) die Schlange die ewig tanzt (WortGewaltig) GS219 So Ohne Dich (kaltric) Du Liebe ... (Teichhüpfer) Kontaktverbot (C.A.Baer) herzallerliebst (Bohemien) weil goethe in marienbad nebst kuren sehr tief lieben tat (harzgebirgler) Hypertonischer Zement (RainerMScholz) Immer immer wieder ... (Omnahmashivaya) und 612 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de