Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.), Ralf_Renkking (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 700 Autoren* und 104 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.753 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.05.2019:
Politisches Gedicht
Politische Lyrik hat immer dann Hochkonjunktur, wenn die Zeiten zu politischer Einmischung herausfordern. Auf der einen Seite... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alles was man über den Duce wissen muß von AlmÖhi (03.05.19)
Recht lang:  Deutsch sein von Harmmaus (461 Worte)
Wenig kommentiert:  "Benzin" Part Two von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Schnell, heute liest das vielleicht jemand von Kettenglied (nur 59 Aufrufe)
alle Politischen Gedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Vom Leben und Sterben – und dem Rest dazwischen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil noch niemand was dagegen hat." (DanceWith1Life)

F....uck you

Erlebnisgedicht zum Thema Angst


von susidie

Gefangen in Ignoranz
Weg, Weg, trampelst dahin
Du stolperst
Die Anderen
Die Umstände
Schuld, Schuld
Niemals Du, niemals
Dauernd unterwegs
Strom, unter Strom
Keine Linie in dir
Schwarz/Weiß
Angst , so viel Angst
Aggression bleibt
Bitte geh'

Ich habe Angst


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (24.01.2019)
Liebe Susi, wie verhält sich ein in Ignoranz gefangener Mensch? Er stolpert dahin, weil er keine Linie hat. Für nichts trägt er Schuld, es sind immer die Anderen und die Umstände. Er lebt ständig unter Strom und hat keine Zeit zur Besinnung.. Deshalb kann er die Welt nicht differenziert, sondern nur in Gegensätzen schwarz/weiß sehen. Vor lauter Angst ist er aggressiv und rührt sich nicht vom blinden Fleck. Dies hat dein Erlebnisgedicht schön zum Ausdruck gebracht.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
susidie meinte dazu am 25.01.2019:
Genau so ist es, lieber Ekki. Ganz schön ausweglos, wenn jemand in diesem inneren Gefängnis ist und durch daraus erwachsende Aggression anderen Angst macht. Das ist das Schlimme daran.
Passgenau dein Kommentar, danke dafür. Liebe Grüße, Su
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (24.01.2019)
Unser Zeitalter ist eben das Mediokritän. Und selbst das wird nicht überall auf dieser Welt erreicht, ganz gleich wie weiß das Haus angestrichen ist.
diesen Kommentar melden
susidie antwortete darauf am 25.01.2019:
Lieber TB, allein dein Kommentar ist ja schon wieder inspirierend für ein Gedicht. Das MEDIOKRITÄN, oh, das gefällt !!! Ich merke, ich hab einiges vermisst und sicher auch verpasst
Danke für deinen Besuch und liebe Grüße von Su
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (25.01.2019)
Hallo Sue,
Angst, ist ein wichtiges Empfinden, sie lässt uns nicht ahnungslos ins Verderben rennen, hilft also zum Überleben.
Mit der Einstellung, wie es im Titel heißt, lässt sich leben
Schön, dass du wieder da bist!
Liebe Grüße
TT
diesen Kommentar melden
susidie schrieb daraufhin am 25.01.2019:
Zu der Überlebenseinstellung fällt mir doch gleich ein - the path of inner peace begins with four words: Not my fucking problem
Dass diese bösen Wörter aber auch so gut daherkommen können, tz tz tz tz
Ich danke dir, lieber TT. Bin mir noch nicht sicher, ob es schön ist wieder da zu sein, aber dass du dich freust....macht es auf jeden Fall schön. Beste Grüße von Su
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de