Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Nadel (20.02.), arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 742 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.02.2019:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Morgengedanken I von HirschHeinrich (17.10.18)
Recht lang:  heute nacht von jds (1288 Worte)
Wenig kommentiert:  Und doch bist du so wichtig Version 2 von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Morgensonne. von franky (nur 66 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
"Zweigleisig"
von Omnahmashivaya
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil äh, wie lautete die Frage nochmal ?" (mannemvorne)
totalInhaltsverzeichnisnimm

weltzustand

Kurzgedicht


von Sätzer

sie lebt
ethisch
trotz
wahnsinn

 
 

Kommentare zu diesem Text


Stelzie
Kommentar von Stelzie (25.01.2019)
Sie trotzt
beispielhaft
dem Wahnsinn.

Sollten wir auch ab und zu mal tun.

Das wären so meine Freitagmorgengedanken zum Text.
Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (25.01.2019)
Ja, fragt sich nur, wie lange noch. LG
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 25.01.2019:
Wollen wir hoffen, dass es mal wieder in die andere Richtung geht.
Immerhin demonstriert eine weltweit wachsende Jugendbewegung für den Klimawandel und schwänzt sogar die Schule dafür. Sie sind ja letztendlich die unter der Entwicklung Leidenden.
Wir Alten werdens noch durchstehen.
Dank für deine Empfehlung und
LG Uwe
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (25.01.2019)
Hallo Uwe, hier zwei Varianten. (Ein Widerspruch liegt zwischen Weltzustand und Welt, also er und sie):

I
meine welt
ist
po
etisch

II
sie geht mir
irgendwo
vorbei

LG von Gil.
diesen Kommentar melden
Sätzer antwortete darauf am 25.01.2019:
So´n ethischer Po hat was)
Grüß dich und lass dir die Butter nicht vom Po nehmen.
Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (25.01.2019)
Weltbegegnung

Ethisch sein -
mehr
als Trotz?

Weltfrage

Ethik leben -
ist das
Wahnsinn?

LG Irene
diesen Kommentar melden
Sätzer schrieb daraufhin am 25.01.2019:
Tja, so gehts auch.
Einen schönen Abend wünscht
uwe
diese Antwort melden
Jack
Kommentar von Jack (25.01.2019)
Sie lebt ein richtiges Leben im Falschen? Respekt.
diesen Kommentar melden
Sätzer äußerte darauf am 25.01.2019:
Ja, das wird schwieriger in einer Welt, in der Hass immer mehr um sich greift.
Einen friedlichen Abend wünscht
Uwe
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (25.01.2019)
Es ist fast heroisch, dem Wahnsinn zum Trotz ethisch zu leben.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
Sätzer ergänzte dazu am 25.01.2019:
Glücklicherweise gibt es Menschen, die das einfach aus tiefer Überzeugung tun. Manchmal sogar auf die Gefahr hin, in einem autokratischen System, wie z.B. der Türkei, eingelocht oder gar umgebracht zu werden.
Merci für die Empfehlung und LG in den Abend.
Uwe
diese Antwort melden
Trainee
Kommentar von Trainee (26.01.2019)
Hallo Sätzer,
ich finde hier den Wechsel des Pronomens spannend: die Welt in ihren Zuständen.

Obwohl ich das gut gemacht finde, kann ich inhaltlich nicht zustimmen. Aus meiner Sicht entfernt sie sich mehr und mehr von jeglichen ethischen Prinzipien..
Es kommt natürlich darauf an, wie du den Begriff "Welt" interpretierst. Unser Planet (als solcher) ist wertfrei. "Welt" hingegen schließt für mich auch das Wirken ihrer Bewohner ein.
Und da kann es mir nur schlecht werden, trotz der heroischen Bemühungen einiger.

Herzliche Grüße
Trainee
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 26.01.2019:
Hallo Trainee,
interessanter Gedankengang. Ich hatte mit dem "sie" eine Frau im Sinn, die mit ihrem Ethos das Leben auf der Welt versucht in ihrem Rahmen menschlicher zu machen.
Aber klar, so ein kurzer Text aktiviert viele Gedankengänge. Das soll er ja auch.
LG Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von Agneta (26.01.2019)
wenn alles Wahnsinn ist, wo bleibt dann die Ethik? LG von Monika
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 27.01.2019:
Es gibt doch immer noch genug Nischen, wo man sich ethisch verhalten kann. In der aktuellen Weltpolitik wirds allerdings immer schwieriger.
LG Uwe
diese Antwort melden

totalInhaltsverzeichnisnimm
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes minimalismen.
Veröffentlicht am 25.01.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.02.2019). Textlänge: 2 Wörter; dieser Text wurde bereits 310 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.02.2019..
Empfohlen von:
Stelzie, AZU20, EkkehartMittelberg.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Sätzer:
zeichen zeitlauf e-bike den tacho ausreizen echte kinder sichtungen zeit stänkerei so so transvital
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de