Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Nadel (20.02.), arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 742 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.02.2019:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Morgengedanken I von HirschHeinrich (17.10.18)
Recht lang:  heute nacht von jds (1288 Worte)
Wenig kommentiert:  Auslaufmodell. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Morgensonne. von franky (nur 66 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Frauen und Fahrräder
von eiskimo
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier wohl alle willkommen sind, oder?" (Ganna)
haftInhaltsverzeichnisgemache

von einem anderen stern

Kurzgedicht


von Sätzer

schlohweißes haar
sackkleid
sandalen
SIE

 
 

Kommentare zu diesem Text


Stelzie
Kommentar von Stelzie (31.01.2019)
schlohweißes haar
sackhemd
sandalen
ER

Wegen der Gleichberechtigung des Mannes ;)
Liebe Morgengrüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
Trainee meinte dazu am 31.01.2019:


Und dann wäre da noch die Sache mit der Prostata ...
Ich finde es übrigen auch gut, wenn Männer endlich emanzipiert werden.

Zustimmende Grüße
Trainee
diese Antwort melden
Sätzer antwortete darauf am 31.01.2019:
Und was machen wir dann mit denen:

von dieser erde
bärtig
arrogant
machohaft
ER

LG euch beiden und dir Kerstin Dank für deine Empfehlung
Uwe
diese Antwort melden
Sätzer schrieb daraufhin am 31.01.2019:
@ Trainee
Ich kapiere nicht, was du mit der "Sache mit der Prostata" meinst. Also den von Freud erfundenen Penisneid, na ja, der wäre nachvollziehbar, wenn man es denn glauben würde. Aber Prostataneid? o.ä.... Das Organ sieht man doch garnicht von außen
Och, es gibt doch einigermaßen emanzipierte Männer, selbst in meiner Generation, zumindest ICH!

Es wird neudings hier bei KV soviel gerofelt. Nun mach ich das auch mal, um mich dann später davon wieder zu emanzipieren. Irgenwas muss man ja für seine Weiterentwicklung tun
diese Antwort melden
Trainee äußerte darauf am 31.01.2019:
Emanzipierte Männer, lieber Sätzer,
müssen auch nicht emanzipiert werden, die sind es einfach.

Und dann die Tonsur! Die wurde noch gar nicht besprochen! -
du scheinst allerdings noch über schönes volles Haar zu verfügen. Weiß oda nich,

herzlichst
Trainee
diese Antwort melden
Sätzer ergänzte dazu am 31.01.2019:
Ja grau und voll
Klar kann man punktuell sagen "Jetzt bin ich emanzipiert". Frage ist nur, ob der oder die Andere das genauso sieht und in welchen Kreisen man sich bewegt. Ich denke, dass ein Emanzipationsprozess letztendlich nicht aufhört. Dazu gehört ein Loslassen bis hin zur "Erleuchtung", wie das spirituelle Menschen mit viel Meditationserfahrung erleben können. Bei mir basiert(e) der Prozess immer in Kombi von tiefen Körpererfahrungen und dem Geist. Allein mit dem Geist wird es nie ganz klappen. Mit dem Körper ohne Reflexion der damit gemachten Erfahrungen auch nicht.
diese Antwort melden
tulpenrot
Kommentar von tulpenrot (31.01.2019)
ergrautes Haar
elchpullover
einlagenschuhe
ER

Macht Spaß!
LG
Angelika

P.S. Ich dachte, ich sei die erste Kommentatorin. Da waren andere aber schneller. Ich musste ja ein bisschen basteln.
Aber dein Text gefällt mir "trotzdem".

RS Fehler beseitigt - und noch mal einer musste weg

Kommentar geändert am 31.01.2019 um 09:50 Uhr


Kommentar geändert am 31.01.2019 um 09:51 Uhr


Kommentar geändert am 31.01.2019 um 09:52 Uhr
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 31.01.2019:
Elchpullover - grauenhaft. Dann spring ich doch lieber in die Kiste.
Graues Haar zeugt von Reife - jedenfalls bei Männern (das ist ein Chaufi-Spruch). Ne im Ernst auch bei Frauen. Einlagen müssen sein, aber das fällt ja nicht direkt auf.

Dank für deine Empfehlung und
LG Uwe

Antwort geändert am 31.01.2019 um 09:53 Uhr
diese Antwort melden
tulpenrot meinte dazu am 31.01.2019:
Na, ich hab mich doch streng an die Vorgabe gehalten!
1. Alles musste mich "e" beginnen, das "ER" das letzte Wort sein würde.
2. Es musste ein Kleidungsstück her und ein Schuhwerk.
Ganz nach deiner Textvorgabe!

War doch gut - oder?
diese Antwort melden
Sätzer meinte dazu am 31.01.2019:
Ach so, das war wir garnicht bewusst, dass meine Verse immer mit s anfingen - reiner Zufall.
Also deshalb dein e als Replik
diese Antwort melden
tulpenrot meinte dazu am 31.01.2019:
Jaha - *hüpf
eben seh ich, dass da oben in meinem Rekommentar wieder Mist steht - immer wenn man hier etwas nachträglich ändert, nimmt es Teile der Wörter weg oder so... blöd

Antwort geändert am 31.01.2019 um 10:39 Uhr


Antwort geändert am 31.01.2019 um 10:39 Uhr
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (31.01.2019)
Na, ja, die Prostata eben. Die Frau vernachlässigt ihre Toilette
[ist nicht mehr so auf Schönheit erpicht] :

sackkleid

sie
fern
von der
toilette

und er, Prostataprobleme eben:

alter sack

er
immer nah
einer solchen

LG Irene
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 31.01.2019:
Pardon, etwas zu tief gepostet, gehört eins höher.
diese Antwort melden
Sätzer meinte dazu am 31.01.2019:
Na Irene, diese 5-Wörtler lösen ja Kreativschübe bei dir aus.

Alte Blase
geschrumpft
drückt
ständig

merci für deine Empfehlung und bleiben wir auf der Erde.
LG Uwe
diese Antwort melden
Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (31.01.2019)
sie
leicht
entspannt
am meer
-
er
camel-gleich
verkrampft
richtung wüste

-heute schmunzelnd-jo
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 31.01.2019:
Ja, ja, die Männer rastlos auf Entdeckungstour, die Frauen entspannt am Meer.
War mal so ein Klischee, aber da hat sich einiges geändert. Jetzt schreiben wir gemütlich vorm PC oder Laptop in der Sprachwüstenei

...... und warten auf wohlwollende Kommentare

Merci für deine Empfehlung und
LG Uwe
diese Antwort melden
Trainee meinte dazu am 31.01.2019:
Tonsur

mittig gesetzt
Ein alter Mann
weint
diese Antwort melden
Sätzer meinte dazu am 31.01.2019:
))
Ja, manch alter Mann hat es erst wieder lernen müssen mal zu weinen und nicht wehleidig herumzulaufen und andere damit zu nerven.
Kann man das mit einer Tonsur steigern? Ich sehe da eine Zentrierung des Denkens - äußerlich ausgedrückt. Vielleicht kann er dann bewußt das Weinen wieder zulassen, das er als Kind vielleicht ausgetrieben bekommen hat.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (31.01.2019)
Hallo, Uwe, ich kann sie mir vorstellen. Weshalb kommt sie von einem anderen Stern?
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 31.01.2019:
Na Ekki, heut läuft Frau doch durchkosmetisiert, fettabgesaugt, brustimplantiert, kleidungsdurchgestylt auf Highheels herum Klar nicht jede
Nimm die Texte einfach als kleine nette Spielerei. Sie regen ja durchaus zur Diskussion und vielleicht auch zu ein paar kleinen Selbstreflektereien an
Dank für deine Empfehlung von einem, der sein Leben meist sehr ernst genommen hat.
LG Uwe

Antwort geändert am 31.01.2019 um 14:01 Uhr
diese Antwort melden

haftInhaltsverzeichnisgemache
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes minimalismen.
Veröffentlicht am 31.01.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.02.2019). Textlänge: 2 Wörter; dieser Text wurde bereits 278 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.02.2019..
Empfohlen von:
Stelzie, tulpenrot, niemand, Jo-W., AZU20, EkkehartMittelberg.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Sätzer:
zeichen zeitlauf e-bike den tacho ausreizen echte kinder sichtungen zeit stänkerei so so transvital
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de