Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Franko (06.06.), Uwe75 (06.06.), Agnete (05.06.), Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 615 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.991 Mitglieder und 436.043 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.06.2020:
Protokoll
Formal streng geregelter Bericht über Verlauf oder Ereignisse eines Vorgangs.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Tinder statt Kinder Pt. 1 von XtheEVILg (04.06.20)
Recht lang:  SARAH von Bergmann (4241 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Krankheit meiner Generation von Ricardo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Lauschangriff am Straßenstrich (codiert) von eiskimo (nur 30 Aufrufe)
alle Protokolle
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bringt mir den Dolch
von Alazán
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil diese Vorgabe keine andere Möglichkeit zulässt" (BLACKHEART)

Versuch und...

Aphorismus zum Thema Fehler


von Ephemere

Ich möchte die Fehler machen, von denen Du nur geträumt hast.

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (02.02.2019)
Hallo Ephemere,

da frage ich mich: Sind Wunschfehler Wünsche oder Fehler?

LG p.
diesen Kommentar melden
Ephemere meinte dazu am 21.02.2019:
Es gibt den Wunsch nach Fehlern. Das ist der Drang, erlöst zu werden. Dann gibt es die Fehler nach Wunsch. Das ist das Unterbewusste, das endlich zu Wort kommen möchte. Schließlich gibt es fehlerhafte Wünsche. Das passiert, wenn man jenem nicht zuhört. Und zuletzt: der Fehler, der im Nachhinein zum Wunsch verklärt wird. Kann man amor fati nennen oder kognitive Dissonanz.
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de