Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gigafux (20.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 725 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 20.03.2019:
Wahlrede
Parteiische Werbung für eine bestimme politische Richtung
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Endlich mal Solo-Urlaub für Eheleute von eiskimo (27.02.19)
Recht lang:  Hommage an die Nichtwähler von solxxx (856 Worte)
Wenig kommentiert:  Мораль "идеального" подростка von AlexxT (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Marihuana in my brain von Xenia (nur 120 Aufrufe)
alle Wahlreden
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Randmenschen
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Leser mich dazu machen." (Nachtpoet)

Mücken

Kurzprosa zum Thema Traum/ Träume


von Moja

Ihr begegnet ein kauziger rotblonder Mann. Er fährt einen Bus mit einer Kühlerhaube, die aussieht wie die Schnauze eines alten Teddybären. Einladend legt der Mann eine Schallplatte auf. Eine Weile hört sie zu, dann hebt sie behutsam die Nadel von der Rille und tanzt. Auf einmal ist da ein Meer mit Gezeiten. Sie laufen hin und fragen sich erstaunt, warum haben wir uns dann geliebt?

*

„Ich mache Fotos von dir, wenn du nicht da bist“, sagt er und zeigt ihr die Bilder ihrer Abwesenheit.

*

Abends um neun Uhr bekommt sie ein Baby. Es hat grüngoldene Augen. Die Geburt war leicht. Tags darauf kann ihr Sohn sprechen. Das Kinderkriegen ist einfach. Wir sollten ein zweites haben, sagt sie zu ihrem Mann.

Anmerkung von Moja:

MikroTexTe


 
 

Kommentare zu diesem Text


Sätzer
Kommentar von Sätzer (03.02.2019)
So Träume machen große Sprünge. Am besten gefällt mir die Fotoszene.
LG Uwe
diesen Kommentar melden
Trainee
Kommentar von Trainee (03.02.2019)
Hallo Monika,

das nenne ich spannende Prosa! Schon zu Beginn überraschst du durch einen Tanz, der erst nach dem Abschalten der Musik beginnt. Die Einladung des Prots wird also nicht (mehr) angenommen.

Es folgt ein ganz wunderbarer Einschub: die "Bilder der Abwesenheit".

Im dritten Part wird, gleichsam im Schnelldurchlauf, ein Kind mit grüngoldenen Augen geboren, das Kind der Liebe ... evtl. ein sog. Kuckuckskind,

Das Kinderkriegen ist einfach. Wir sollten ein zweites haben, sagt sie zu ihrem Mann.


Besser hättest du den (offenen) Schluss aus meiner Sicht nicht gestalten können. - Insgesamt gefallen mir die verschiedenen Ebenen, in denen sich surreales Traumerleben mit einer (von mir vermuteten) Realität der Prota verknüpfen.

Das gefällt.
Trainee
diesen Kommentar melden
Lala
Kommentar von Lala (03.02.2019)
Prägnant.
diesen Kommentar melden
princess
Kommentar von princess (03.02.2019)
Die
Bilder ihrer Abwesenheit
würde ich zu gerne sehen, denke ich mir im ersten Moment. Und schwups, schon sehe ich sie. Toller Effekt.

LG p.
diesen Kommentar melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (14.02.2019)
Hallo Monika, neulich habe ich geträumt, dass mein kleiner Enkel (6) seiner Schwester (7) einen etwa faustgroßen Stein in den Rücken geworfen hat. Daraufhin habe ich geschimpft und ihm ein paar Ohrfeigen verpasst. Als ich ihm das am übernächsten Tag am Telefon mitteilte, sagte er nach der Bemerkung mit den Ohrfeigen: Aber nicht in echt!
LG von Gil.
diesen Kommentar melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de