Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.443 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  9. Gesetzeserlass von Aipotu von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 89 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Ponygirl und Die Bestrafung
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Tür hier allen offen steht" (Maya_Gähler)

'es scharrt jung lenz vielleicht schon mit den hufen'...

Sonett zum Thema Winter


von harzgebirgler

“es scharrt jung lenz vielleicht schon mit den hufen
obwohl er hufe sicher keine hat
doch käme mir sein kommen wie gerufen
denn ich zumindest hab' herrn winter satt!”

sprach ed zu ben erst gestern als er hörte
daß nun das thermometer wieder steigt
was ihn als fan der sonne noch nie störte
vor allem wenn die sich so prachtvoll zeigt

wie letztes jahr wo klärchen ohne ende
vom vierten monat an am himmel glüht'
für monate wenngleich dann seine hände

manch landwirt rang hilflos darum bemüht
der hitze schäden für sich zu begrenzen -
“es möge” stimmt' ben zu “echt endlich lenzen!”...

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 04.02.2019. Textlänge: 102 Wörter; dieser Text wurde bereits 69 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.06.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von harzgebirgler:
ein buschwindröschen sprach zur ackerwinde... der dildo steckte ihm noch voll im hintern... dem osterhasen fällt ein stein vom herzen den brocken irritiert' noch nie das treiben... der kuckuck rief und war weithin zu hören... kommt erst der mai und schlagen aus die bäume... 'so sockenpuppen führ'n meist was im schilde'... gelb blüht der raps und blau erglänzt darüber ODER rottenwarnanlage am lenz fall'n uns ins auge auch so bänder... der zwergenkönig hatte dicke eier...
Mehr zum Thema "Winter" von harzgebirgler:
herr winter ist in eisherstellung meister... schneealbtraum im alpenraum die schneekanone stand am hang und spuckte... wahnsinnstaubenschlagsahnehaube EIN WINTERABEND - Versuch zu Trakls Gedicht ohne schnee passiert das schnell herr winter wehrt mit zähnen sich und klauen... der schneemann strahlt an regelrecht die kinder frau holle ließ die nacht sich echt nicht lumpen resümee frau holle konnt' zu werke endlich gehen... doch hold die größte eisfabrik der welt streuen - apho vom eise befreit ist die windschutzscheibe
Was schreiben andere zum Thema "Winter"?
GS214 Da! Schafe! (kaltric) Eisige Zeit (hei43) Zwischenzeit (Stelzie) Wintereinbruch (hei43) Januar (Lluviagata) Den Winter erzählen (Moja) Strandgang auf Borkum im Januar (Walther) Winterlied (Isaban) Zwei (TrekanBelluvitsh) Zwei - der vierte Teil (TrekanBelluvitsh) und 182 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de