Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
TraumreisendER (23.07.), buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 103 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.859 Mitglieder und 428.237 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.07.2019:
Reportage
Lebender, auch die Stimmung einfangender Bericht vor Ort mit subjektiver Note des Berichterstatters.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Soziale Intelligenz - eine Hörprobe von eiskimo (14.07.19)
Recht lang:  live aus istanbul 10 (schluss) von rochusthal (2000 Worte)
Wenig kommentiert:  live aus istanbul 2 von rochusthal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  das backup bist du von Lucifer_Yellow (nur 23 Aufrufe)
alle Reportagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bierglaslyrik (Literarische Kneipenzeitung)
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil noch keiner gemerkt hat, wer ich wirklich bin!" (tueichler)
echte männerInhaltsverzeichnisechte kinder

echte frauen

Feststellung


von Sätzer

geliftet
reichlich schminke
hochhackig aufgestelzt

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (10.02.2019)
Vor dem Anklicken habe ich mit mir selbst gewettet, welche Klischees der Text bedienen würde. Nur die Oberweite hat gefehlt.

LG p.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 10.02.2019:
Bei fünf Worten war ein BH für Über-Oberweiten einfach nicht mehr drin. Damit musste dich schon abfinden
LG Uwe

Antwort geändert am 10.02.2019 um 07:37 Uhr
diese Antwort melden
niemand antwortete darauf am 10.02.2019:
Frauen mögen noch so sehr vom Klischee sprechen, wenn sie nicht blind durch die Welt gehen, bemerken sie bald, dass gerade solche Frauen, die dem Klischee entsprechen, nicht nur von "echten" Männern beachtet und angebaggert werden, sondern nicht selten von Männern die glaubhaft zu versichern versuchen, dass sie nie und niemals auf "solche" stehen. Dabei verdrehen sie sich die Hälse. Diese Zwiespältigkeit habe ich nie verstanden, aber vielleicht war es ja nur etwas Echtes, was sie sonst zu unterdrücken wissen um sich vor ihresgleichen nicht zu blamieren. Und Frauen die sich liften lassen sind auch nicht selten. Lieber krank werden, als auf Botox, Silikon und Chirurgenmesser zu verzichten. Warum wohl?
Neuerdings noch von einer gehört, die sich über den Schönheitswahn aufregte, dass sie wohl letztlich kein nein sagen sagen würde zum Chirurgenmesser
LG Irene
diese Antwort melden
Sätzer schrieb daraufhin am 10.02.2019:
Männer legen sich zwecks Penisvergrößerung inzwischen auch schon unters Messer. Watt iss dat für ne Welt?
LG Irene
diese Antwort melden
Sätzer äußerte darauf am 10.02.2019:
P.S.: Dank für deine Empfehlung
... und dann Rückabwicklung des Lapsus "LG Irene " in LG Uwe"
Da siehst mal, wie sich Grenzen verwischen können )
Es gibt da eine gewisse Dame, die sich darüber mokiert
LG Uwe

Antwort geändert am 13.02.2019 um 10:52 Uhr


Antwort geändert am 13.02.2019 um 11:21 Uhr
diese Antwort melden
Stelzie
Kommentar von Stelzie (10.02.2019)
...und von echten Männern echt geliebt ;)
Echt romantisch...
Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
Sätzer ergänzte dazu am 10.02.2019:
Oh, ich seh grad in "aufgestelzt" steckt ja dein Nick. Da bist du unbewußt zur Mitautorin geworden. Na ja, woher kommt mein Input? -> Aus dem Umfeld und dem Innern
Dank für deine Empfehlung und stelzen wir weiter durchs literarische Umfeld.
LG Uwe

Antwort geändert am 10.02.2019 um 11:15 Uhr
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (10.02.2019)
Ist das Dein Ernst? LG
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 10.02.2019:
SATIRE - lieber Armin
Dank dir für deine Empfehlung und immer gelassen bleiben
LG Uwe
diese Antwort melden
Momo
Kommentar von Momo (10.02.2019)
Ist alles nur eine Frage der Anpassung. In einer Welt, in der es kaum noch etwas Echtes gibt und immer mehr versucht wird, Natürliches durch Künstliches zu ersetzen, warum sollte der Körper da eine Ausnahme sein.
Und dann ist da noch der Erwartungsdruck des Jugend- und Schönheitswahns nicht nur der Männer, denen sie erliegen.

Ist es nicht eine Frage des Überlebens, sich möglichst geschickt an die Umwelt anzupassen? Ja, ja, Frauen können das.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 10.02.2019:
Na ja, die "Umwelten" sind für jeden Menschen andere. Das hängt von der persönlichen Wahrnehmung, dem Lebensumfeld, dem Alter, dem Status, den eigenen Wertvorstellungen und und und ... ab. Um eigene Entscheidungen, wie weit sich jemand anpassen möchte oder muss, kommt keiner herum.
Du meinst, dass Frauen da anpassungsfähiger sind. Kann ich als Mann nicht so recht beurteilen und ist wohl etwas zu allgemein und in sicher auch manchmal umgekehrt.
Klar spielen individuelle Aspekte UND das jeweilige gesellschaftliche Umfeld eine Rolle. Der zweite Aspekt ist für Frauen sicher immer noch eine schwierigere Situation, obwohl da inzwischen ein Veränderungsprozess läuft (z.B die MeToo-Bewegung).
LG Uwe
diese Antwort melden
Momo meinte dazu am 12.02.2019:
Ich schrieb den Kommentar mit einem ernsten und einem zwinkernden Auge. ;)

LG
diese Antwort melden
Sätzer meinte dazu am 12.02.2019:
Ah so. Da bin ich dann zu ernsthaft drauf eingegangen und werde Buße tun
LG Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von Trainee (71) (11.02.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 11.02.2019:
Das wäre sicher die beste Lösung. Nur meist stellt sich dann irgendwann heraus, dass es das auch nicht war. Ein noch stärker gestylte Frau oder der Mann mit noch mehr Muckis reizt dann doch. Oder die Moneten stimmen nicht. Ist alles viel komplizierter
Merci für deine Empfehlung und
fake retour
Uwe
diese Antwort melden

echte männerInhaltsverzeichnisechte kinder
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes minimalistische texte.
Veröffentlicht am 10.02.2019, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 25.03.2019). Textlänge: 5 Wörter; dieser Text wurde bereits 482 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.07.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Feststellungen von Sätzer:
leider ausschussarbeit Ausdehnungen e-bike sichtungen korrelation echte kinder schaffe schaffe total ergüsse
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de