Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.909 Mitglieder und 430.981 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.11.2019:
Leberreim
Leberreime sind eine mehrere Jahrhunderte alte deutsche Form von Nonsens-Poesie und wurden oft als Trinksprüche... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Incel-Lyrik von Jack (23.02.19)
Recht lang:  Frisch von der Leber von Jorge (158 Worte)
Wenig kommentiert:  Von Hecht und Gürteltier von Karlo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kill Mister von BLACKHEART (nur 475 Aufrufe)
alle Leberreime
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Im Pulsschlag meiner Sonnen
von susidie
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil weil die welt meine texte braucht" (kata)
Weltverbesserung durch MGTOWInhaltsverzeichnisDegeneration bis hinab zu Pick-Up

Intergration weiblicher Anteile und Vitalspannung

Ghasal zum Thema Psyche


von Jack

Ein Mann, der zu 80% männlich und zu 20% weiblich ist, wird nicht zu 100% männlich, indem er seine weiblichen Anteile abspaltet. Stattdessen wird er zu 20% löchrig. Das Weibliche bleibt in der Psyche nach wie vor erhalten, bekommt aber ein negatives Vorzeichen. Das bedeutet, dass der Macho statt zu 20% weiblich zu 20% weibisch ist, was sich z. B. in dessen hysterischem und erratischem Verhalten niederschlägt.

Ein Mann, der seine Vitalspannung erhöhen will, d. h. männlicher werden will, muss zunächst seine weiblichen Anteile integrieren. Erst wenn man keinen Krieg mehr gegen das Weibliche in sich führt, kann man wachsen, wobei das angenommene, akzeptierte und wertgeschätzte Weibliche das Wachstum nicht sabotiert, sondern zu einer besseren psychischen Regeneration und somit zum männlichen Wachstum beiträgt.

Anmerkung von Jack:

Die Vitalspannung ist das Verhältnis der männlichen und weiblichen Anteile in der Persönlichkeit eines Menschen. Eine sehr weibliche Frau, die 95% W und 5% M ist, hat die Vitalspannung von 95:5 - 1 = 18. Das Gleiche gilt umgekehrt für einen sehr männlichen Mann. Der verhausschweinte Mann ist nur zu 70% männlich, das ergibt eine Vitalspannung von 70:30 - 1 = 1,33.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Sätzer
Kommentar von Sätzer (12.02.2019)
Das klingt sehr plausibel. Umgekehrt umgekehrt.
Integrierte Grüße
Uwe
diesen Kommentar melden
Momo
Kommentar von Momo (13.02.2019)
Verhausschweine sind sehr praktisch, wir hatten früher immer Kaninchen.

Nach deinem mendelschen, äh Vitalspannungsgesetz hätte dann ein androgyner Mann also null Spannung, was die Vitalität betrifft, null Spannung, null Vitalität, wäre also eine Nullnummer, wenn ich das richtig sehe.
diesen Kommentar melden
Jack meinte dazu am 13.02.2019:
Verhausschweine sind sehr praktisch, wir hatten früher immer Kaninchen.
Ein lustiger chthonisch-telluristischer Witz. Cool.

Ein androgyner Mann ist ein zu 20% weiblicher Mann (80/20 ist lunares/androgynes Optimum). 50/50 bedeutet zu 100% Es, weder männliche noch weibliche Ich-Anteile.

Antwort geändert am 13.02.2019 um 10:00 Uhr
diese Antwort melden
Momo antwortete darauf am 13.02.2019:
Ich meinte eigentlich einen androgynen Menschen, der in einem männlichen Kostüm in der Welt herumläuft.
Der wäre dann ein „Es“?, keine Ich-Anteile mehr, der hätte alles integriert, was es zu integrieren gibt. Nur das „Es“ stört mich, handelt es sich doch immer noch um einen Menschen, Der.
diese Antwort melden

Weltverbesserung durch MGTOWInhaltsverzeichnisDegeneration bis hinab zu Pick-Up
Jack
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein These des mehrteiligen Textes Gesammelter Unsinn und blödsinnige Idiotismen.
Veröffentlicht am 12.02.2019, 5 mal überarbeitet (letzte Änderung am 30.07.2019). Textlänge: 122 Wörter; dieser Text wurde bereits 131 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.11.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Jack
Mehr von Jack
Mail an Jack
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Was schreiben andere zum Thema "Psyche"?
Seelenschauspiel (Ralf_Renkking) Das Rohr (RainerMScholz) Kopfgeflüster (agmokti) Willkommen Zuhause (Xenia) Noch so eine Frage (Artname) Pennywise, komm friss meine Seele auf (Seelenfresserin) Impuls durch das Herz (Seelenfresserin) a gamma story (Gigafchs) Ich im Übersinne - (Teichhüpfer) Bipolar (Xenia) und 103 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de