Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 94 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.875 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.08.2019:
Referat
Ein Referat ist ein Vortrag über ein begrenztes Thema, der in einer begrenzten Zeit gehalten wird (bei Tagungen sind heute... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Saisonbilanz, nicht ganz unparteiisch von Didi.Costaire (29.05.19)
Recht lang:  Die RAF Teil 1 von Harmmaus (6608 Worte)
Wenig kommentiert:  Gruppenunterricht von Harmmaus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Alles was man über das Universum wissen muß von AlmÖhi (nur 72 Aufrufe)
alle Referat
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sehnsucht nach Liebe - Endstation Bahnhof Zoo
von Fuchsiberlin
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ganz brauchbare Gedichte schreibe" (AndereDimension)

Ach Du

Gedicht zum Thema Erwartung


von Lluviagata

Begrün mir meine Winterhaut
mit rosarotem Wetter,
frisier dem Pflänzchen Wonniglaut
die fröstelschwachen Blätter,

Bedeck mit Duft und Blütenstaub
die runzelmüde Blöße,
mit leichtem Sinn und Winzlingslaub
die strangulierten Schöße.

Zu lange lag mein Acker brach,
zertrampelt, schwer vom Nebelmond,
vom Hagel fast zerschlagen.

Ich fühl Dich endlich, nach und nach
den Charme, der Dir nur innewohnt,
will ich auf Händen tragen.

Anmerkung von Lluviagata:

aus:

Herbstsemester


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Sin (12.02.2019)
LG Sin
diesen Kommentar melden
Lluviagata meinte dazu am 20.02.2019:
diese Antwort melden
Kommentar von Trainee (71) (12.02.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LottaManguetti antwortete darauf am 12.02.2019:
Und gerade an dieser Stelle frage ich mich:
Müsste es nicht " will dich (oder ihn) auf Händen tragen" heißen?

Mit dem "ich" darin komme ich nicht klar.

Lotta

Antwort geändert am 13.02.2019 um 12:49 Uhr
diese Antwort melden
Lluviagata schrieb daraufhin am 20.02.2019:
Liebe Trainee,

vielen Dank für das überschwängliche Lob. Da schmelze ich auch dahin! ♥

Hallo Lotta,

den Charme mag LyrIch auf den Händen tragen, eine Metapher, die besagen soll, dass man sein Glück vor sich her trägt.
diese Antwort melden
monalisa
Kommentar von monalisa (04.03.2019)
In deinem Gedicht sind eine Menge, sehr feiner Bilder drin, liebe Llu, da fällt die Wahl schwer. Ich nehm sie gern alle 😉und die hoffnungsfrohe Erwartung, die nach Nebelmond und Hagelschlag deinen zeilen innewohnt.

Liebe Grüße
mona
diesen Kommentar melden
Lluviagata äußerte darauf am 04.03.2019:
Oh, das freut mich sehr! Danke, liebe Mona!

Liebe Grüße
Llu ♥
diese Antwort melden
Kommentar von Ralf_Renkking (20.04.2019)
Wow, ich steh´ja auf Sonette, auch wenn sie noch so nett sind. Nein, im Ernst, echt gut.
diesen Kommentar melden

Lluviagata
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 12.02.2019. Textlänge: 62 Wörter; dieser Text wurde bereits 160 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.08.2019.
Lieblingstext von:
Walther.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Kälte
Mehr über Lluviagata
Mehr von Lluviagata
Mail an Lluviagata
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Lluviagata:
Nachts Luftikus Absent Regen Januar Dem Freund Nachtgesicht Malwine Wenn Stücker zweie
Was schreiben andere zum Thema "Erwartung"?
Stelle dir vor (Epiklord) No. 1 (Teichhüpfer) Lass mich klimagerecht enden (eiskimo) vier tage noch bis nikolaus (harzgebirgler) Wortlos (elvis1951) Brüssel ist weit (eiskimo) Bild (Xenia) OBERBAYERISCHE SEXPUPPE AUS TEGERN AM SEE (hermann8332) Erwartungshaltung (Isaban) Enttäuschende Umlaute (Jorge) und 88 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de