Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.), arabrab (16.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 726 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 18.03.2019:
Roman
Romanarten: 1. Abenteuerroman: 2. Briefroman: Im strengen Sinne versteht man darunter nur solche Romane, die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Selene - Kapitel 15 + Epilog von BluesmanBGM (19.02.19)
Recht lang:  Ewige Böse von Harmmaus (20473 Worte)
Wenig kommentiert:  Kapitel 5 - Aufprall von Broom87 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Selene - Kapitel 14 von BluesmanBGM (nur 26 Aufrufe)
alle Romane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

NACHTGEDICHTE
von tueichler
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich immer wieder zu Boden geh’" (tumblefree)
19. Hefepilzkulturfestival NiddaInhaltsverzeichnisKeltische Besenweisheit

Der Furztext des Tages

Lied zum Thema Trauer/Traurigkeit


von LotharAtzert

Nie doch, ihr Dünste
aus brodelndem Schlunde,
wird Ehr' euch zuteil.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von niemand (12.02.2019)
Das ist zu düster, Lothar zu pathetisch

Lied zum Thema Ironie:

Paar Zeilen
sind grad wem entfahren,
die bald der Text
des Tages waren -

da kam ein Leser,
dem recht kurz
entfuhr:
"Solch Blähung
ist mir schnurz!"


mit lieben Grüßen, Irene
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 12.02.2019:
Hm, ich wollt halt auch mal wie der Rainer M. R:
"Wer, wenn ich schrie, hörte mich denn aus der Engel Ordnung"

aber mein traurig' Schicksal, ihr Mächte
möcht' keiner leichten Herzens tragen.

Danke, Irene und auch
mit liebem Gruß (für das Schöne Gedicht)
Lothar
diese Antwort melden
Sätzer
Kommentar von Sätzer (12.02.2019)
Soll das ein Refrain für ein alternatives Kirchenlied zur Erleuchtung werden?
Sing das doch mal. Ich glaub das geht nicht gut.
LG Uwe
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 12.02.2019:
Uwe, ich freue mich immer, wie ein Kind, wenn du mal aus dir raus kommst.
Danke
LG Lothar
diese Antwort melden
Sätzer schrieb daraufhin am 12.02.2019:
Wieso, ich bin doch dauernd unterwegs, nur selten in deinen "spirituellen" Gärten. Das Thema ist mir persönlich zu ausgelutscht. Gibt einfach zu viele Alternativen über die angeblichen "Wahrheiten". Da leb ich lieber real im HIER und JETZT. Aber wers braucht, dem sei es gegönnt. Hab nichts dagegen, wenns hilft und nicht missioniert wird.
LG Uwe
diese Antwort melden
LotharAtzert äußerte darauf am 12.02.2019:
"... die angeblichen "Wahrheiten". "
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

19. Hefepilzkulturfestival NiddaInhaltsverzeichnisKeltische Besenweisheit
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Als ich mit Rübezahl Rüben zählte.
Veröffentlicht am 12.02.2019, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 12.02.2019). Textlänge: 11 Wörter; dieser Text wurde bereits 111 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.03.2019..
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Mehr zum Thema "Trauer/ Traurigkeit" von LotharAtzert:
Nachruf auf Irmgard
Was schreiben andere zum Thema "Trauer/ Traurigkeit"?
Menschenwerk (Momo) Ein Le- (Tatzen) Das Thema Susanne (Teichhüpfer) Resonanzen (Moja) Westwind. (Walther) Ent-Täuschung (Ginkgoblatt) in astrachan in astrachan (harzgebirgler) We are history (aliceandthebutterfly) Ich möchte nicht (Stelzie) Sommerabendwind (Walther) und 316 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de