Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Nadel (20.02.), arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 742 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.02.2019:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Morgengedanken I von HirschHeinrich (17.10.18)
Recht lang:  heute nacht von jds (1288 Worte)
Wenig kommentiert:  Du verlangst. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Morgensonne. von franky (nur 66 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

In Armstrongs Aufzeichnungen keine Engel
von armoro
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil keine ahnung" (DJtheFROG)

Die Ulknudel

Gedicht zum Thema Humor


von mystika

`ne Nudel, die so ulkig ist,
besitzt manch Konkurrenten,
ist witzig doch nicht gleich gewitzt,
fragt man die Konsumenten.

Die Tagliatelle oder Penne,
die Rigatoni, Tortellini,
und so ich tausend andre nenne,
wo sieht man Ulk an der Fusilli?

Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
Besitzen Nudeln das Talent?
Was ist´s, das sie dann ulkig macht, 
ist das ein neues Sortiment?

„Bevor man hat den Witz erworben,
laut Volksmund, „sei ein Mensch gestorben“,
es dauert bis man ihn kapiert,
weil mit Verstand er koaliert.

Die Nudel, die zum Ulken neigt,
ist meistens clever und gewandt,
wenn sie Humor und Biss  vorzeigt,
außergewöhnlich - ihr Verstand!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (12.02.2019)
Friede, Freude, Eiernudel,
hinterher 'nen Apfelstrudel.

Schöne Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
mystika meinte dazu am 12.02.2019:
Danke dir, lieber Dirk
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (12.02.2019)
Liebe mystika, wenn du nun noch solche verschrobenen Satzkonstruktionen wie
"Es unter unsren Nägeln brennt."
oder
"den „Biss“ sie auf dem Teller zeigt,"
umformulierst, sodass sie grammatisch korrekter daherkommen, dann empfehle ich sogar dein Gedicht, denn abgesehen davon machts Spaß es zu lesen und deinen Überlegungen zu folgen.

Mit Gruß
Lotta
diesen Kommentar melden
mystika antwortete darauf am 12.02.2019:
Liebe Lotta,
das ist in der Tat eine Matotte von mir,
ich weiß nicht, wie ich das umformulieren soll,
ohne vom Rhythmus abzuweichen.

Gerne nehme ich deine Hilfe an!

Liebe Grüße
mystika
diese Antwort melden
LottaManguetti schrieb daraufhin am 12.02.2019:
1. Vorschlag

Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
Besitzen Nudeln das Talent?
Was ists, das sie dann ulkig macht,
ist das ein neues Sortiment?

2. Vorschlag

Die Nudel, die zum Ulken neigt,
ist meistens clever und gewandt,
wenn sie Humor und Biss vorzeigt,
außergewöhnlich - ihr Verstand!

Um in deinen Gedanken zu bleiben, bräuchte ich natürlich deinen Kopf. Aber ich habe es versucht (natürlich nur auf meine Weise).
diese Antwort melden
mystika äußerte darauf am 12.02.2019:
Liebe Lotta,
das ist wunderbar, herzlichen Dank dir,
ich werden beides so übernehmen.

Aber ich kündige es jetzt schon an, ich werde mich wohl in vielen meiner Texte etwas verschroben ausdrücken, ich besitze anscheinend eine eigentümliche Ausdrucksweise, wurde mir schon mehrmals gesagt, nicht nur beim Dichten wohl auch beim Sprechen.

Liebe Grüße
und schönen Tag dir,
mystika
diese Antwort melden
LottaManguetti ergänzte dazu am 12.02.2019:
Wenn du mir ab und an meine "Art" verzeihen kannst, gern!
In Schriftform wirke ich anscheinend immer belehrender als von Auge zu Auge.
Aber da rede ich auch mehr und zwinkere mit den Augen oder griene.

Dir auch einen schönen Tag
Lotta
diese Antwort melden
mystika meinte dazu am 12.02.2019:
Liebe Lotta,
herzlichen Dank für das Sternchen,
auch wenn ich es nur zur Hälfte verdient habe,
das ehrt mich sehr!

Ach, wenn ich nur wüsste, wie man Smileys setzt,
ich tu mich etwas schwer damit, bin nicht so firm am PC.

Liebe Grüße
mystika.
diese Antwort melden
Sätzer
Kommentar von Sätzer (12.02.2019)
Ich werd von Nudeln heute träumen
LG Uwe
diesen Kommentar melden
mystika meinte dazu am 12.02.2019:
Lieber Uwe,
da gibt es aber schönere Träume, nicht wahr?

Herzlichen Dank fürs Sternchen,
liebe Grüße
mystika
diese Antwort melden
Trainee
Kommentar von Trainee (12.02.2019)
Und was ist mit Spaghetti? Und "Nudeln" aus Karotten?
Über die spricht wieder niemand!

Empörte Grüße
Trainee

Aber: Ansonsten ein leichtfüßiges Werk mit Hintersinn. Und deshalb

gern gelesen

Trainee
diesen Kommentar melden
mystika meinte dazu am 12.02.2019:
Liebe Trainee,
ja, allen kann man leider nicht gerecht werden,
das ist wie im täglichen Leben: grins
oder ich hätte noch ein paar Strophen dranhängen müssen.

Ich bedanke mich für deinen Besuch und das Sternchen.

Liebe Grüße
mystika
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (12.02.2019)
Haben Ulknudeln eigentlich mehr Kohlenhydrate als Trauerklöße? Ich frage aus rein trophologischem Interesse, liebe mystika.

Viele Grüße
princess
diesen Kommentar melden
mystika meinte dazu am 12.02.2019:
liebe princess,
überträgt man "Ulknudeln" und "Trauerklöße" auf Menschen, würde ich immer die Ulknudeln bevorzugen, auch wenn die mehr Kohlenhydrate haben als Trauerklöße: lach

Danke dir,
liebe Grüße
mystika
diese Antwort melden
Stimulus
Kommentar von Stimulus (20.02.2019)
Ich mag es sehr, finde es ausgesprochen komisch und darin Formulierungen, die ich so noch nie las ("wo sieht man Ulk an der Fusilli", "Die Nudel, die zum Ulken neigt"), obwohl es doch eigentlich naheliegend ist. Auf jeden Fall mat mir das eine Gaudi bereitet, nicht zuletzt, weil es auch sauber verarbeitet ist. So "außergewöhnlich", wie dieses Wort im Takt des letzten Verses, "clever und gewandt".
diesen Kommentar melden
mystika meinte dazu am 20.02.2019:
Lieber Stimulus,

das freut mich sehr, dass dir das Lesen Spass bereitet hat,
und deine Empfehlung ehrt mich sehr, dankeschön!



Liebe Grüße
mystika
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de