Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 675 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.888 Mitglieder und 429.453 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.09.2019:
Short Story
Die klassische Short Story hielt in abgewandelte Form unter dem Namen "Kurzgeschichte" Eingang in die deutsche... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Suspekt von Nimbus† (26.06.19)
Recht lang:  Herr Müller und sein Berghof von Viriditas (5237 Worte)
Wenig kommentiert:  ...t r ä n e n von Bohemien (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Mädchen von Hartmut (nur 39 Aufrufe)
alle Short Storys
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

16 geschenkte Jahre
von Winfried
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Werke mit anderen teilen wollte" (Caryptoroth)

losgelöst

Gedicht


von aliceandthebutterfly

Ich möchte so gerne losgelöst sein,
immer,
wie im Tanze

  -klangbeschienen-

wo ich meine Augen schließe
und eintauchen kann in diese
andere Welt, die
nur fühlt,
nie weiß oder
zu wissen versucht;

wie unter Wasser

  -in smaragdener Tiefe-

wo ich meine Augen öffne
und suchen kann dieses
Ende, das
ich nie erreiche,
nur erahnen und
erhoffen kann.

  und meine Gedanken zertanzen sich in Unendlichkeit
  bis sie sich dem Schweigen ergeben, für einen Augenblick.

Anmerkung von aliceandthebutterfly:

27.08.2011


 
 

Kommentare zu diesem Text


LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (13.02.2019)
Kreatives Sichäußern ist manchmal eine wunderbare Form des Seins.



Es grüßt
Lotta
diesen Kommentar melden
aliceandthebutterfly meinte dazu am 13.02.2019:
Oder tanzen, das befreit sehr

Danke liebe Lotta!

Steffie
diese Antwort melden
Sekundärstille
Kommentar von Sekundärstille (19.02.2019)
"in diese
andere Welt, die
nur fühlt,
nie weiß oder
zu wissen versucht"

das finde ich ganz stark!
diesen Kommentar melden
aliceandthebutterfly antwortete darauf am 21.02.2019:
Vielen Dank, Sekundärstille!

LG, Stefanie
diese Antwort melden

aliceandthebutterfly
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 13.02.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 13.02.2019). Textlänge: 73 Wörter; dieser Text wurde bereits 91 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über aliceandthebutterfly
Mehr von aliceandthebutterfly
Mail an aliceandthebutterfly
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von aliceandthebutterfly:
Cinderellas wisdom . melancholisches Lied Iris Hyacinth ... Das Meer in mir I Love You All The Time . Kind unserer Liebe
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de