Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.), Phönix (21.01.), FensterblickFreiberg (18.01.), hadrianus (16.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 583 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.131 Mitglieder und 443.573 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 25.02.2021:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Geranium von blackdove (24.02.21)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  Tag 29: Samstag, der 11.4. von Manzanita (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nachhilfe von blackdove (nur 30 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Unterm Baum
von Muuuzi
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich immer wieder zu Boden geh’" (tumblefree)

Carmen - Oper in 4 Bildern von George Bizet im Aalto-Theater in Essen (16.2.2019)

Rezension zum Thema Musik


von tueichler

Am Anfang ging’s mal los mit - Arien
Da macht man die Figuren klar,
Wer was so darstellt oder war
und folgt so Opernregularien.

Erst ein Soldat, und viel Zigeuner
Zigarrenmädels, Diebe, Streuner.
Ein Offizier, und auch zwei Weiber
Beide scharf - ob ihrer Leiber.

Das erste Weib nun, is recht brav.
Gehorsam, bieder, halt ein Schaf.
Die hat ne Mutter - auch so bieder,
die stirbt schon bald, da hammers wieder.

Der Michi blieb was im Gedächtnis,
und das war Muttern ihr Vermächtnis.
Kind, nun heirat den Soldat,
Weil der Beamtenrente hat.

Derweil kommt hier das zweite Weib
ins  Spiel und fordert prompt Verbleib.
Und zwar bei nämlichem Soldat,
Der dadurch mächtig Ärger hat.

Verliert den Sold weil desertiert,
von Carmen (2. Frau) verführt.
Geplänkel mit dem Offizier,
auch der erhebt Ansprüche hier.

Beide gehen nun ins Duell,
Keiner gewinnt, jedoch recht schnell
betritt ein weiterer Cavalier
Die Bühne hier.

Der Sevillaner Toreador
hat auch Etwas mit Carmen vor.
Erst Stier erlegen, danach vögeln,
So sagt man ihm, sein nun die Regeln.

Die Carmen, ist nun hingerissen
und hat auf den Soldat verzichtet.
Damit, das konnte sie nicht wissen,
Hat sie jedoch sich selbst gerichtet.

Viel Arien und viel Musik,
Die Michi ward nicht mehr gesehen.
So nähert sich das Schurkenstück
Auch schon dem Ende im Geschehen.

Schlussakt mit Soldat und Carmen,
Die verstößt ihn - zum Erbarmen.
Sie will den wilden Toreador,
Im Hintergrund erschallt ein Chor.

Man denkt noch bis zuletzt er kricht se,
der Soldat, doch der ersticht se.

Vorhang, viel Verbeugen, Klatschen,
Da werden noch die Leute tratschen.
Von freien Frauen, Gendern, Liebe,
von Moral und wildem Triebe.

Man inszeniert das Stück auf seine Weise,
Im Bilde minimal - Gesang zu leise,
zwei Karten, moderat im Preise,
der Sekt zur Pause, der war grässlich!.

 
 

Kommentare zu diesem Text


tigujo
Kommentar von tigujo (17.02.2019)
...doch dein Bericht klingt recht verlässlich

Ohrwurm für mich:
"Man denkt noch bis zuletzt, er kriecht se,
der Jungsoldat - doch der ersticht se."

Lebendig, wie wenn ich gewesen wär dort - beteilige mich nun nachträglich gerne an den Billet-Kosten...

lg tigujo
diesen Kommentar melden
tueichler meinte dazu am 17.02.2019:
😎
diese Antwort melden
Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (17.02.2019)
Da geht da schon los, wer was so war...eichel.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (17.02.2019)
Kein Erbarmen - für Carmen!
"Die Liebe vom Sinti und Roma stammt", wie singt sich das denn?
Rezension vom Feinsten
LG TT
diesen Kommentar melden
tueichler antwortete darauf am 17.02.2019:
😎
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (17.02.2019)
Arme Carmen. LG
diesen Kommentar melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (17.03.2019)
Jetzt ist mir einiges klar! Bidet- Bizet: du hattest Insiderwissen, deshalb warst du erster. Nur bei Gil sitzen Sie in der ersten Reihe. Alter Werbespruch! Warum? Wegen Carmen. LG von Gil.
diesen Kommentar melden

tueichler
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 17.02.2019, 6 mal überarbeitet (letzte Änderung am 17.02.2019). Textlänge: 295 Wörter; dieser Text wurde bereits 172 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.02.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über tueichler
Mehr von tueichler
Mail an tueichler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "Musik" von tueichler:
Richtigstellung 21 - Der Ursprung eine Songs Der Flügel
Was schreiben andere zum Thema "Musik"?
AVICII LIVE mawazine festival 2015 (harzgebirgler) Abgesagt (DanceWith1Life) 'jupitersinfonie' (harzgebirgler) Tambourmajorin (RainerMScholz) Vom Hustler und dem Tropfler (klausKuckuck) Fast so geil wie Elvis (HerrSonnenschein) Ayo (blackdove) The Song Remains The Same (FRP) ManiaC (nautilus) Gedanken zur Musik (Kleist) und 265 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de