Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.), arabrab (16.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 726 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.03.2019:
Satzung
Schriftlich niedergelegtes gesetztes Recht von Verbänden
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alles was man über das Recht wissen muß von AlmÖhi (06.08.18)
Recht lang:  Die Verfassung von Aipotu von Dart (522 Worte)
Wenig kommentiert:  Alles was man über männlichen Sex-Appeal wissen muß von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Satz des Arabicus von LotharAtzert (nur 68 Aufrufe)
alle Satzungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die kleine Elfe mit den großen Füßen
von GillSans
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Günther Jauch mag" (Raumknödel)

Unvorstellbar (1. Fassung)

Text


von Cathleen

Unvorstellbar (1. Fassung)

Unvorstellbar,
meinen Bus jetzt zu verpassen
Unvorstellbar,
auch wenn's mir das Herz zerreißt
Unvorstellbar,
deine Hand noch mal zu fassen
Unvorstellbar,
sie zu drücken, bis du’s weißt

Unvorstellbar,
deinen Lippen nah zu kommen
Unvorstellbar,
sie mit meinen zu berührn
Unvorstellbar,
davon Hunger zu bekommen
Unvorstellbar,
dich im Hausflur zu verführn

Unvorstellbar,
sich nicht selbst zu sabotieren
Unvorstellbar,
denn im Spiegel bin ich alt
Unvorstellbar,
bei dem Anblick nicht zu frieren
Unvorstellbar,
doch die Zeit hat Allgewalt

Was tief in mir nicht altert und verendet,
was immer gleich bleibt, sehnsuchtsvoll und jung,
das hätte sich dir gerne zugewendet
aus lauter Hoffen auf Erwiderung.

Unvorstellbar,
meine Zweifel zu verlernen
Unvorstellbar,
einfach auf dich zuzugehn,
meinen Himmel
zu bestreun mit deinen Sternen,
die doch liebevoll
auf mich heruntersehn

Cathleen
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 17.02.2019, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 18.02.2019). Textlänge: 113 Wörter; dieser Text wurde bereits 21 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.03.2019..
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Cathleen
Mehr von Cathleen
Mail an Cathleen
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Texte von Cathleen:
Man könnte dazu Liebe sagen Aus anderen Tagen II Gerade du Genau heute (II. Fassung von "Eines Tages") Die ungleichen Brüder Meine Liebe bleibt dir treu Eines Tages Tarantella all'italiana Rote Rosen aus Papier Euthanasie
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de