Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tilia (12.08.), derquotentürke (12.08.), Schachtelsatzverfasserin (11.08.), Dreamer (10.08.), blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 607 Autoren* und 67 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.022 Mitglieder und 437.547 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.08.2020:
Klapphornvers
Der Klapphornvers ist eine humoristisches Gedicht in vier Versen (meist) mit dem Reimschema aabb und mit dem fünfzeiligen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Wo die Sachsen hausen von LotharAtzert (29.07.20)
Recht lang:  Kapitel IV - Immer wieder gerne genommen von Kleist (501 Worte)
Wenig kommentiert:  zwei jeveraner kauften sechs von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Im Bund von tigujo (nur 46 Aufrufe)
alle Klapphornvers
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Wirtschaftsliberalismus. Grundlagen – Entwicklung – Probleme – Alternativen
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich anderen vielleicht Freude bereite" (BerndtB)

Irrungen

Text zum Thema Chaos


von tulpenrot

ich irre
du irrst
wir.r

Anmerkung von tulpenrot:

angeregt durch Didi. Costaire, "Kein Fall für Zwei oder Da gobert Dagobert"
 


 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (22.02.2019)
Tut mir leid, Tulpi, aber das ist mir zu hoch.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 22.02.2019:
Was soll ich dazu sagen?
Ich - du - wir = irr und dann auch wirr
nichts weiter-Blödelei
diese Antwort melden
niemand antwortete darauf am 22.02.2019:
Eigentlich ist es doch gar nicht so unverständlich.
Irrungen & Wirrungen Wer irgendwo irrt, den kann das Irren
schon verwirren. Und ein Irren ist ja nicht nur örtlich möglich,
sondern auch innerlich in Gedanken, Ansichten, Vorstellungen.
Dann kann es einen auch ver-wirren. Hier irren beide und sind
verwirrt/wirre Köpfe Eine Wortspielerei mit Inhalt. LG Irene
diese Antwort melden
tulpenrot schrieb daraufhin am 22.02.2019:
Ja, so ist es perfekt erklärt! Danke , Irene!
diese Antwort melden
Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (22.02.2019)
Vergleicht man eine Beziehung mit einem Wollfaden, wird er aus mehreren zusammengeführt. Der wieder wird entweder strukturiert oder unsystematisch gewickelt, woraus sich ein Wollknäul ergibt, ein wirres eventuell. Ein Wir kann auch ein großes Wirr werden.
diesen Kommentar melden
tulpenrot äußerte darauf am 22.02.2019:
Das ist sehr lebenserfahren ausgedrückt. Danke und viele Grüße!
diese Antwort melden
Dieter Wal ergänzte dazu am 23.02.2019:
Könnte man als Beziehungsart schief gewickelt sein? Welcher näheren Art von Beziehung entspräche es?
diese Antwort melden
tulpenrot meinte dazu am 23.02.2019:
Bestimmt könnte man schief gewickelt sein - aber das kommt auf den Betrachter an, man selber merkt es vielleicht gar nicht. Demzufolge heißt das "Ding" dann auch anders - z.B. Co-Abhängigkeit fällt mir dazu ein...
diese Antwort melden
Oreste
Kommentar von Oreste (22.02.2019)
Darf ich dich auch Tulpi nennen?
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 23.02.2019:
Tulpi ist Ekki vorbehalten! Wenn du Oreste, dann ich Alkeste. :-P
Danke für den Stern.
diese Antwort melden
Oreste meinte dazu am 24.02.2019:
Hmmm.

Und wenn ich dich Tulpe nenne und du mich Klatschmohn?
diese Antwort melden
tulpenrot meinte dazu am 24.02.2019:
Womit hab ich das verdient?
diese Antwort melden
Oreste meinte dazu am 24.02.2019:
Gut, kein Klatschmohn. Pfaffenhütchen?
diese Antwort melden
tulpenrot meinte dazu am 26.02.2019:
Frage abgelehnt -gehört nicht zu einer Textkritik.
diese Antwort melden
Oreste
Kommentar von Oreste (24.02.2019)
Falsche Stelle.

Kommentar geändert am 24.02.2019 um 21:02 Uhr
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 26.02.2019:
ja, eindeutig!
diese Antwort melden
monalisa
Kommentar von monalisa (27.02.2019)
Hallo Tulpenrot, da ist wohl viel Wahres dran, wenn zwei sich irren (vielleicht nicht einmal im gleichen Punkt, in verschiedenen Richtungen ...) kanns ganz schön wirr werden, spannend auch, wenn man nicht drauf beharrt, selbst immer recht zu behalten.

Liebe Grüße
mona
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 27.02.2019:
So kanns gehen. Zwei irren. Wir irren also beide oder sind wirr.
Der Text ist nicht unbedingt so tiefschürfend - mehr eine Spielerei. Ich schreib dann demnächst was Ernsthaftes - hab im Moment ein anderes Projekt in Arbeit. Das muss am Samstag fertig sein und wird dann am Sonntag der Öffentlichkeit präsentiert - man nennt das auch Predigt Da fällt nebenbei nur Blödsinn ab. Und manchmal schreib ich mich durch solche Nonsens-Texte auch frei, auf dem Weg zu etwas hoffentlich "Besserem".
Viele Grüße
tulpenrot
diese Antwort melden
monalisa meinte dazu am 27.02.2019:
Das klingt fast entschuldigend, ist aber überhaupt nicht nötig. Freu dich doch an dem kleinen halbernsten Späßchen. Das ist doch deshalb nicht schlechter 😊
diese Antwort melden
tulpenrot meinte dazu am 21.06.2019:
Ich bin bleibe gerne Unernst - auch nach so langer Pause krankheitsdedingt
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de