Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.005 Mitglieder und 436.851 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.07.2020:
Kurzgedicht
Ein Kurzgedicht ist (noch) kein offizieller Begriff, zeigt sich aber in der zeitgenössischen Literatur als ein zunehmend... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Nur vier mal drei Verse von fritz (12.07.20)
Recht lang:  Shortpoems in a bundle von Caracaira (329 Worte)
Wenig kommentiert:  humo(o)r von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Widerwillens. von franky (nur 15 Aufrufe)
alle Kurzgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Papiersoldaten
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mich noch keiner persönlich kennt" (SFritz)

Langes Leben in wenig Worten

Prosagedicht zum Thema Reflexion


von TassoTuwas

Am Anfang
waren die Gedanken
mit ihnen kam das Staunen

Ursache
vieler Fragen
nagender Zweifel
ungezählter Irrtümer
und manchen Erschreckens

Eines wird
mir immer trotziger
Begleiter bis zum Ende bleiben
der Glaube dass nicht alles falsch war

Mit uns beiden

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (23.02.2019)
Und wenn, dass war es richtig gut falsch!
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.02.2019:
Richtig, man kann auch das Falsche noch besser falsch machen
TT

Antwort geändert am 24.02.2019 um 10:47 Uhr
diese Antwort melden
Kommentar von Sin (55) (23.02.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas antwortete darauf am 24.02.2019:
Hallo Sin,
willkommen im Club
Dank und Gruß
ZZ
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (23.02.2019)
Ein solcher Begleiter tut gut. LG
diesen Kommentar melden
TassoTuwas schrieb daraufhin am 24.02.2019:
Drum gehe man mit Muße und ohne Eile auf die Suche.
LG TT
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (23.02.2019)
Hallo Tasso,
alle Fragen, Zweifel, Irrtümer konnten dem LyrIch das Selbstvertrauen nicht rauben, die Basis gesunden Überlebens.
Herzliche Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
TassoTuwas äußerte darauf am 24.02.2019:
Stimmt Ekki,
der alte Kämpfer räkelt sich auf der Couch
Dank und Herzliche Grüße
TT
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (23.02.2019)
Wenn du morgen wieder fröhlich schreibst, kann ich dir sagen, du hast heute einen Meilenstein gesetzt. Ein Mensch zu sein, ist ein Luxus der Natur. Morgen wird die Welt neu vermessen. Übermorgen kommen die Bagger. Manche Steine sind ihnen heilig! Herzlich grüßt dich Gil.
diesen Kommentar melden
Trainee (71) ergänzte dazu am 24.02.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.02.2019:
@ Trainee.
Stimmt, ältere Herren befleißigen sich schon mal des kultivierten Umgang!
Umso schöner wenn es jüngeren Damen auffällt

Ich glaube auch im Namen von Gil sprechen zu dürfen,
Wir schätzen dich sehr!

TT
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.02.2019:
Hallo Gil, du schaffst es immer wieder mich, sowohl in deinen Texten, als auch mit deinen Kommentaren sprachlos zu machen!
Das akzeptiere ich aber mit Vergnügen
LG TT
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (23.02.2019)
Was lange währt, wird endlich gut?

Beste Wünsche, auch zum Geburtstag, Dirk

Kommentar geändert am 23.02.2019 um 17:13 Uhr
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.02.2019:
Hallo Dirk,
herzlichen Dank für die guten Wünsche und daran, dass alles gut wird arbeite ich ununterbrochen!
Herzliche Grüße
TT
diese Antwort melden
jennyfalk78
Kommentar von jennyfalk78 (24.02.2019)
Oh Tasso!
Die Bestänigkeit der Erinnerung.
Die Deine Jenny
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.02.2019:
Oh Jenny,lieb von dir!
Ich werde auch gar nichts zu meiner Vergesslichkeit sagen, weil mir nichts dazu einfällt
Herzliche Grüße
TT
diese Antwort melden
Kommentar von Trainee (71) (24.02.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.02.2019:
Hallo Heidrun,
danke für die guten Wünsche
Ja, die Trotzphase hat doch etwas Gutes, die Beharrlichkeit führt auch (manchmal) zum Erfolg!
Sei herzlich gegrüßt
TT
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (24.02.2019)
Ich glaube mit dir.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.02.2019:
Danke liebes Lottchen!
Aber die Sache mit der DDR fand ich auch treffend

Ich wünsch dir eine gute Woche
TT
diese Antwort melden
LottaManguetti meinte dazu am 24.02.2019:
Haste doch gelesen?

Antwort geändert am 24.02.2019 um 20:22 Uhr
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 25.02.2019:

diese Antwort melden
monalisa
Kommentar von monalisa (27.02.2019)
'... der Glaube, dass nicht alles falsch war' - ist eine sehr vorsichtige Formulierung. lieber Tasso. Genau wie man nie alles richtig gemacht haben kann, kann auch nicht alles falsch sein. Aber Fragen, Zweifel, Irrtümer sind wichtige Begleiter, die unsere Entwicklung voranbringen sofern wir uns davon nicht lähmen lassen. Schön finde ich, wie du am Ende 'mit uns beiden' den vielleicht wesentlichsten Impuls eines 'langen Lebens' ansprichst und den Bezieungsaspekt mit hineinnimmst,

Liebe Grüße
mona
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 01.03.2019:
Das Wissen ist eine schöne Sache. Zweifel können in Gemeinsamkeit ausgeräumt werden. Bei Menschen, die behaupten alles zu wissen und nie zu zweifeln, wird's mir Angst und Bange!

Liebe Grüße
TT
diese Antwort melden
Artname meinte dazu am 12.03.2019:
Am Anfang war das Wort
und mit ihm das Staunen....
am Ende steht ein Glaube

So verstehe ich deinen Text und teile ihn!

Alles Gute

lg
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 29.03.2019:
Hallo Artname!
danke für´s Verstehen!
Jetzt muss ich nur noch heraus kriegen wie du mit Gil verbandelt ist
LG TT
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de