Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 675 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.888 Mitglieder und 429.462 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.09.2019:
Short Story
Die klassische Short Story hielt in abgewandelte Form unter dem Namen "Kurzgeschichte" Eingang in die deutsche... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Suspekt von Nimbus† (26.06.19)
Recht lang:  Herr Müller und sein Berghof von Viriditas (5237 Worte)
Wenig kommentiert:  Moon Child von Gerinnungsgefahr (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Mädchen von Hartmut (nur 41 Aufrufe)
alle Short Storys
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Begriff Freiheit bei Rousseau und Tocqueville
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil bin ich?" (star)

Coaching

Gedicht


von tigujo

23.2.2019

Eine kleine Honigmeise 
saß am Bahnhof und verstand, 
dass die Honigschnupperreise     
anstatt heute - schon stattfand.     

Sie vergoß dann süße Tränen,
schniefte in ihr Federkleid.
Wurde müde, musste gähnen,
um den Tag tats ihr recht leid.

Ich nehm keinen Vogelzug mehr!
rief sie; ich will Honig kriegen!
Hörte es - der Wind trugs her.
Und ich riet ihr, doch zu fliegen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (24.02.2019)
Hallo tigujo,

die Idee, eine Erfahrung hier einer kleinen Honigmeise unter die Flügel zu schieben, gefällt mir. Wobei ich mal offen lassen möchte, ob die Gattung an sich eine ornithologische oder eine poetische ist.

Das Gedicht hat einen munteren Klang und die Lektüre bereitet mir Freude. In S1 finde ich dieses
anstatt heute schon stattfand.
durch die Doppelung von statt (anstatt und stattfand) sprachlich etwas ungünstig gelöst. Vielleicht wäre da etwas wie leider gestern schon stattfand insgesamt eindeutiger.

Wer hier wohl der Coach ist? Der Wind? Das Leben? LyrI kann es ja nicht sein, da Coaching ohne Rat auskommt. Aber vielleicht bin ich da auch zu popelig in meinem Verständnis.

LG p.
diesen Kommentar melden
tigujo meinte dazu am 25.02.2019:
Liebe princess,

die Honigmeise ist natürlich und auch eine ornithologische Gattung, teilt vermutlich bloß das wissenschaftliche Schicksal des  Ackermuckls.

Danke für den Hinweis, wo es dir holperte:
'anstatt heute schon stattfand'

Die Wortwiederholung samt Metrikbruch waren bezweckt, um die Überraschung der Meise durch beim Lesen Unerwartetes zu simulieren:
Nach dem 'Anstatt heute...' , so meine Hoffnung, denkt man sich bereits in etwas Konkretes, wie 'erst morgen' hinein um dann zu erfahren, kurz und gut und mit Metrikbruch, 'schon stattfand', also, aus, vorbei, schon alles gelaufen, zu spät, meine liebe Meise...
Ein 'leider gestern schon stattfand' wäre mir zu harmlos gekommen.
Ist mir in Summe jedoch nicht ganz gelungen, diesen Effekt effektiv in die Lesebrille zu bringen.

Wer ist der Coach? Das LI.
Coaching ohne Rat? Gutes Thema

Ja, ich weiß, in der Ausbildung heißt es, keinen Rat zu geben - Therapeuten lernen dies ebenfalls. In der Praxis jedoch tut man es, sparsam, doch effektiv - weniger oft wie ein Sportcoach sicherlich.

Und in der letzten Zeile sollte auch die Pointe stecken - in mehreren Versionen:
1) Die Meise traut sich ohne Vogelzug nicht, somit ist der Rat, doch selbst zu fliegen, nicht mehr abhängig zu sein, oft der Succus des Empowerments.
2) Die Meise verwechselt Vogelzug mit Eisanbahnzug - also ein ganz basales Mißverständnis
3) Der Coach verwechselt dies, der Rat, zu fliegen, trifft daher nicht den Kern des Problems der Meise und so wird er damit zur Zielscheibe der Spottes, der früher all den 'Berater'-Witzen eigen war.

Danke für deine intesive Auseinandersetzung, machte mir Freude und macht mir Freude, lg tigujo
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (24.02.2019)
Eine entzückende Miniagtur, Tigujo. Statt I,4 ohne Warten schon stattfand
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
tigujo antwortete darauf am 25.02.2019:
Danke, Ekki!
Wegen I,4 - meine Beweggründe hab ich oben beim Kommi zu princess geschrieben - allein, was nützt eine Erklärung wenn es trotzdem als holprig daherkommt... ;)
lg tigujo
diese Antwort melden
Kommentar von Trainee (71) (24.02.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tigujo schrieb daraufhin am 25.02.2019:
Dank Dank Dank!
Hab deine Polituren eingebaut, bis auf eine, I,4, das ominöse 'stattfand'. Da überleg ich noch, warum und wieso hab ich oben bei princess dargelegt. Dein 'en passant' wiederum klingt mir zu wenig streng reimig...

Hab Dank für deinen Vorschlag,
lieben Gruß
tigujo
diese Antwort melden
Trainee (71) äußerte darauf am 25.02.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
tigujo ergänzte dazu am 25.02.2019:
...hab noch einen Gedankenstrich vor den Praller gegeben, mag weniger Blessuren geben...
diese Antwort melden

tigujo
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.02.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 25.02.2019). Textlänge: 60 Wörter; dieser Text wurde bereits 85 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 29.08.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Honig Honigmeise Vogelzug
Mehr über tigujo
Mehr von tigujo
Mail an tigujo
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von tigujo:
Schneckbewegung Fahren Oh Schneck - ein Aufstand! Ermittlungseifer Der alte Schneck Liebäugeln Schussfahrt Zwo Danach Ballsaison Selbstverständlich
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de