Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 664 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.487 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 09.12.2019:
Betrachtung
Ziemlich neu:  Kunst wirkt von C.A.Baer (09.11.19)
Recht lang:  Einmal Hölle und zurück [überarbeitet!] von Ginkgoblatt (995 Worte)
Wenig kommentiert:  Leben leben von Nora (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  AMA-OZON, nein, Danke! von eiskimo (nur 119 Aufrufe)
alle Betrachtungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

keinkalender.nicht2014
von rochusthal
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich kommunizieren möchte" (Agneta)

Unjerecht

Satire zum Thema Oberflächlichkeit


von LottaManguetti

Wenn een junget Ding in‘ ollen Hengst
sich valiebt (nich, wat du Lesa denkst),
is dit alljemein normal und trendich,
denn so 'n oller Knopp is och noch wendich!

Wenn sich, so wie ick, ne olle Tante,
mit eem jungen Wiesenjaul bemannte,
höat ma jleich, wie dit Jerede tönt:
„Sowat, Leute, is bei uns vapönt!“

Dabei hatten wa jerade mal
Juschentreff uff dem Jemeindesaal!
Ob wa uns am Ende wirklich krichten,
is ejal, die jehts nur ums Berichten.

Anmerkung von LottaManguetti:

Großgeworden auf dem Land verfüge ich über ein unendliches Arsenal an Eindrücken vom dortigen Zusammenleben. Nicht immer ist es unangenehm, manchmal aber treibt so ein Leben schon kuriose Blüten.
Obiges ist im Altmärker Dialekt geschrieben.


 
 

Kommentare zu diesem Text


GastIltis
Kommentar von GastIltis (28.02.2019)
Hallo Lotta,

lass ma mit dit Unjerechte,
manchmal is dit nich so schlechte.
Oft ist doch son Haferfresser
vonne Koppel ville besser,

denn die jans jans jroßen Ställe
rücken dir erst uff de Pelle,
wenn dun Hafer kannst vaedeln
un dein Jaul bejinnt zu wedeln.

LG von Gil. (Pferdekenner).
diesen Kommentar melden
LottaManguetti meinte dazu am 01.03.2019:
Meenste? Oda isset nur der Neid und damit die uppm Kerkhoff wieda wat zu tratschen haben?
Ick seh schon ihre vielversprechenden Blicke:
"Unmöchlich, die macht die janzen Kerle varrückt! Bin jeschpannt, wann meener dranne is!"
Und die Hofbesen wackeln schon vor Einsatzwillen!



Lotta
diese Antwort melden
Kommentar von Trainee (71) (28.02.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sin antwortete darauf am 28.02.2019:
hüstel!
diese Antwort melden
LottaManguetti schrieb daraufhin am 01.03.2019:
Scharf waren nur die aus den Nachbardörfern, weil geheimnisvoller. Da haben die Guschen sich schon mal treffen dürfen.
In Lyrikforen lernt man keine kennen. Die haben mehr mit sich selbst zu tun. *rotwerd

ad Sin: Hatschi!
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (28.02.2019)
Jut, dattde nich vom dich schreibst!
Jünger? Wat willste mit en Jrünschabel ausm Kindergartn?
Manno
TT
diesen Kommentar melden
LottaManguetti äußerte darauf am 01.03.2019:
Ich weiß, TT, wer jünger ist als ich, ist noch im Kindergarten.
Mädchen-Grüße von der Ollen.



Lotta
diese Antwort melden
Kommentar von Regina (17.04.2019)
Wie im richtigen Leben. Hui, und ich kannet ohne Übersetzung lesen, obwohl dieser Dialekt 600 km von mir entfernt ist. LG Gina
diesen Kommentar melden

LottaManguetti
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 28.02.2019. Textlänge: 78 Wörter; dieser Text wurde bereits 111 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.12.2019.
Lieblingstext von:
Regina.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
weil es so schön war
Mehr über LottaManguetti
Mehr von LottaManguetti
Mail an LottaManguetti
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 3 neue Satiren von LottaManguetti:
Auf dem Lande gehts ab! Nörgler Singles
Was schreiben andere zum Thema "Oberflächlichkeit"?
GS212 Samstag hier (kaltric) Serienmörder (Mondsichel) Konfiktion (fritz) Nicht gefährlich. (franky) Der Geist, der stets verneint (LotharAtzert) Mengenlehre. (franky) Schnell, heute liest das vielleicht jemand (Kettenglied) Brechmittel Joko und Klaas (Matthias_B) Zweifelsfrei (TassoTuwas) Mit Worten jonglieren (Xenia) und 79 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de