Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.), arabrab (16.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 726 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 18.03.2019:
Roman
Romanarten: 1. Abenteuerroman: 2. Briefroman: Im strengen Sinne versteht man darunter nur solche Romane, die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Selene - Kapitel 15 + Epilog von BluesmanBGM (19.02.19)
Recht lang:  Ewige Böse von Harmmaus (20473 Worte)
Wenig kommentiert:  Kapitel 12 - Weichen von Broom87 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Selene - Kapitel 14 von BluesmanBGM (nur 26 Aufrufe)
alle Romane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Nachtwärts
von Beaver
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine Worte zu mir gehören" (Coschi)
schmerzInhaltsverzeichnisergüsse

kaleidoskop einer familie

Kurzgedicht


von Sätzer

neid und hammel
turteln
miteinander

ihre kinder
eifer und
sucht
streiten

 
 

Kommentare zu diesem Text


LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (05.03.2019)
Neid und Eifersucht sind negative Emotionen. Während der Neid etwas begehrt (turteln), was ein anderer besitzt, kämpft (streiten) die Eifersucht mit der Angst vor dem Verlust.

Ich glaube, das wolltest du hier aufzeigen. Allerdings vermitteln die Verben "turteln" und "streiten" nicht in der Art deine Absicht, wie es vielleicht andere Begriffe in der Lage wären.
Neid und Hammel sind ebensowenig die Eltern von Eifer und Sucht.

Selbstverständlich kann man in allem einen guten Ansatz sehen, aus allem etwas herauslesen, aber ich finde, gerade in solchen komprimierten Texten gestaltet sich dieses Ansinnen schwieriger in als in längeren.

Lotta
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 05.03.2019:
Dein Gedankengang ist nicht meiner gewesen. Insofern legst du da etwas hinein, was nicht meiner Intention entspricht.
Ich habe die Strophen getrennt gesehen:
1. Die Eltern turteln, zwei Kinder werden geboren
2. Die Kinder sind aufeinander eifersüchtig
Hab den Titel in dem Sinne klarer gemacht.
Es ließe sich sicher auch ein Kurzgedicht in deiner Logik konstruieren. Nur zu - versuchs.
LG Sä

Antwort geändert am 05.03.2019 um 09:33 Uhr


Antwort geändert am 05.03.2019 um 09:39 Uhr


Antwort geändert am 05.03.2019 um 09:42 Uhr
diese Antwort melden
Sätzer antwortete darauf am 05.03.2019:
P.S. : Hab noch mal drüber nachgedacht. Ich hab überhaupt keinen Tiefschürf beim Schreiben im Sinn gehabt. Ging nur von den Worten neidhammel und eifersucht aus. Trennte diese und nannte die Prots dann Neid, Hammel, Eifer und Sucht. Alles Charaktereigenschaften, die im Zusammenleben mit Menschen beobachtbar sind. Mehr wollte ich nicht.
Hab den Titel deshalb in >kaleidoskop einer familie < umbenannt.
LG Sä
diese Antwort melden
LottaManguetti schrieb daraufhin am 05.03.2019:
Nun, dann wird ein Schuh draus.
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (05.03.2019)
du hast dem hammel
angedichtet, was ihm
der neid längst
weggenichtet

insofern ist das
sucht verhalten
wahrscheinlich
wieder bei den
alten

LG von Gil.
PS: Ob er wirklich turteln kann?
Lesespaß pur!
diesen Kommentar melden
Sätzer äußerte darauf am 05.03.2019:
Na klar kann/darf er, denn:
ein blindes huhn will auch mal`n korn
stellt dann zurück den innern zorn

Danke, auch für die Empfehlung und
LG Sä
diese Antwort melden
Trainee
Kommentar von Trainee (05.03.2019)
Lieber Sätzer,

ich betrachte das Kurzgedicht eher als Wortgespiele. Und zwar als ein gutes.
Die Änderung der Überschrift hat dem Text gut getan und ruft einen Aha-Effekt hervor.

Aber was ist, wenn Neid & Hammel intim werden und ein Kind zeugen? Wird das dann eine Hammelkeule / ein Hammelbeinchen (mit Knoblauch, aber ohne Neid)?
Bei Eifer & Sucht kann wohl nur ein süchtiger Eiferer herauskommen. Solch ein Kind wünsche ich keinem ...

Grübelgrüße
Trainee
diesen Kommentar melden
Sätzer ergänzte dazu am 05.03.2019:
Die ham doch schon zwei sich streitende Kinder
Der Entwurf des Textes war tatsächlich zunächst eine reine Wortspielerei. Doch hier gibts so einige DichterInnen, die wollen immer eine Logik, einen tieferen Sinn geboten bekommen und ich hab dann zuviel dran rumgedoktert und ihn verschlimmbessert.
lassen wir ihn Wortspiel sein.
Danke für deinen aufmunternden Kommentar und die Empfehlung und
LG Sä
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (06.03.2019)
Mir reichen schon die ersten drei starken Zeilen. LG
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 06.03.2019:
Die hatte ich zunächst auch nur so stehen gehabt, dann aber beschlossen, die Kinder auch noch mit ins Spiel zu bringen.
Dank für deine Empfehlung und
LG Sä
diese Antwort melden

schmerzInhaltsverzeichnisergüsse
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes minimalismen - gedichte.
Veröffentlicht am 05.03.2019, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 06.03.2019). Textlänge: 5 Wörter; dieser Text wurde bereits 264 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.03.2019..
Empfohlen von:
AZU20, franky, GastIltis, Trainee.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Sätzer:
alternativen neid abgehoben totgespritzt abscheu Kiezgerücht systeme ohne richtung schmerz ergüsse
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de