Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.431 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.06.2019:
Brief
Absichtsgebundene schriftliche Mitteilungsform eines bestimmten Absenders an einen festgelegtem Empfänger (Privat-,... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Post für die kleinen Grünen Männchen von eiskimo (18.06.19)
Recht lang:  (K)ein Liebesbrief von anonwirter (1490 Worte)
Wenig kommentiert:  Unter Löwen von Oskar (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  déja-vu von Livia (nur 12 Aufrufe)
alle Briefe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Im Rausch
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nett und freundlich bin." (Die_Wanze)

Flüchtling

Gedicht zum Thema Leben


von DasWandelndeGefühl

Ja, der Titel klingt verdächtig.
Ich bin nicht mehr gern lebendig
hier mit euch auf dieser Erde
und ich hoffe bald zu sterben.

Flucht vor Alltag zum Glück möglich;
Spiele, Freunde stimmen fröhlich,
auch Musik ist ausgezeichnet
und Natur mich auch bereichert.

Rennen will ich vor Verboten,
Zwängen,  Regeln,  Menschen,  Nöten.
Brennen soll das ganze Geld,
denn mit ihm verarmt die Welt.

Manchmal flüchte ich in Träume,
in utopisch schöne Räume,
ganz fernab der Realität,
solange Flucht die Welt bewegt.

DasWandelndeGefühl
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 08.03.2019. Textlänge: 80 Wörter; dieser Text wurde bereits 58 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.06.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Leben Flucht Realität Geld Träume
Mehr über DasWandelndeGefühl
Mehr von DasWandelndeGefühl
Mail an DasWandelndeGefühl
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von DasWandelndeGefühl:
Simpel Auf's Maul Dünnes Eis Blöße Kinder Sklaven des Geldes Glück Begleiter Abschied Schande
Mehr zum Thema "Leben" von DasWandelndeGefühl:
Simpel Stärke Sklaven des Geldes
Was schreiben andere zum Thema "Leben"?
Uferlos (fritz) Der Neid auf einen Hund? Absurd? (TheReal-K) Es war endgültig aus (Borek) Die Kunstausstellung (BerndtB) Von den Argen (fritz) eigenwillig (Jo-W.) so gerne (Jo-W.) abgegriffen (Jo-W.) Beherzter Sprung (Momo) Bahnsteig (Xenia) und 1065 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de