Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.446 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  9. Gesetzeserlass von Aipotu von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 89 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Gedichte 2007
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich meistens an das Reglemang halte." (Kleist)

Glückliche Zeiten

Konkrete Poesie zum Thema Gefühle


von Wortfetzen

Die wärmende Sonne spielt in deinen Haaren,
durch Mohnblumenfelder wandert der Wind,
dies Bild will ich immer im Herzen bewahren,
ich hör noch dein Lachen als fröhliches Kind.

Durch Mohnblumenfelder wandert der Wind.
Ich seh dich im Regen vor Übermut springen
und hör noch dein Lachen als fröhliches Kind.
Nun bist du erwachsen, die Jahre vergingen.

Ich seh dich im Regen vor Übermut springen,
ich flocht dir aus Blüten so oft einen Kranz.
Nun bist du erwachsen, die Jahre vergingen,
wie glücklich du aussiehst beim Brautwalzer-Tanz.

Ich flocht dir aus Blüten so oft einen Kranz,
heut trägst du im Haar einen seidenen Schleier,
wie glücklich du aussiehst beim Brautwalzer-Tanz.
Ich freu mich für dich, genieß deine Feier.

Heut trägst du im Haar einen seidenen Schleier,
dies Bild will ich immer im Herzen bewahren.
Ich freu mich für dich, nun genieß deine Feier.
Die sinkende Sonne spielt in deinen Haaren.

 
 

Kommentare zu diesem Text


sandfarben
Kommentar von sandfarben (13.03.2019)
Die jeweilige Wiederholung der 2. Zeile jedes Verses gefällt mir besonders gut und wie du dann das Gedicht weiter schreibst, mal was ganz Besonderes, abgesehen davon, dass mir auch der Inhalt zusagt.
Herzlichst,
c.
diesen Kommentar melden
Wortfetzen meinte dazu am 13.03.2019:
Ja, die Pantuns haben es mir zur Zeit angetan.
Danke und einen lieben Gruß.
Wortfetzen
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (13.03.2019)
Da haste aber einen süßen Kranz geflochten!
Kreis geschlossen, möchte ich anmerken, denn der erste und letzte Vers stimmen auch überein.
Den jeweils 2. Vers der Strophe am Beginn jeder folgenden wieder aufzunehmen, ist fantastisch, wie auch das Gesamtwerk fantastisch geworden ist!
Ein schönes Gedicht für eine Tochter!

Toll!

Lotta
diesen Kommentar melden
Wortfetzen antwortete darauf am 13.03.2019:
Es ist eben ein Pantun, da wiederholt sich einiges, so wie ich mich gerade wiederhole. Dein Lob freut mich.
Gruß Wortfetzen
diese Antwort melden
Isaban
Kommentar von Isaban (13.03.2019)
Hallo Wortfetzen,

ein wirklich liebevolles, gut bebildertes Gedicht und wohl jede Tochter würde sich freuen, wenn es ihr gewidmet wäre!

Schau hier vieleicht noch mal nach derMetrik:

Ich freu mich für dich, genieß deine Feier.

alle anderen Verse würde ich so betonen:

x X x x X x x X x x X(x)

d.H. Daktylus mit unbetontem Auftakt und vier Hebungen. Den eben genannten Vers würde ich so betonen:

Ich freu mich für dich, genieß deine Feier.
x X x x X xx Xx Xx


Nurt als Anregung: Falls das nicht ein Stilmittel beinhaltet, das sich mir bislang noch nicht erschlossen hat, könnte man dem metrischen Bruch z.B. so abhelfen:

"Ich freu mich für dich und genieß deine Feier."
x X x x X x xX xx Xx

oder

"Ich freu mich für dich, genieß du deine Feier" o.ä.
x X x x X xx X xx Xx

Freundliche Grüße
Isaban
diesen Kommentar melden
Wortfetzen schrieb daraufhin am 13.03.2019:
Hallo Isaban,

das kommt davon, wenn man mal eben, kurz vor dem Posten, noch etwas ändert. In dem besagten Vers stimmt die Metrik natürlich nicht, das wird sofort geändert. So müsste es gehen oder? (An dieser Stelle verlässt mich offenbar mein Gefühl für die richtige Betonung :gr

"Ich freu mich für dich, nun genieß deine Feier."

Danke für die Hilfestellung.

Liebe Grüße
Wortfetzen
diese Antwort melden
Isaban äußerte darauf am 14.03.2019:
Passt.

Und nun noch V4 in der Strophe davor.

Antwort geändert am 14.03.2019 um 11:46 Uhr
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (13.03.2019)
Glückliche Zeiten für einen glücklichen Poeten nebst Anhang (und Publikum)!
LG von Gil.
diesen Kommentar melden

Wortfetzen
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 13.03.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 13.03.2019). Textlänge: 151 Wörter; dieser Text wurde bereits 74 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.06.2019.
Lieblingstext von:
LottaManguetti, franky.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Sonne Wind Haare Kranz Schleier Tanz
Mehr über Wortfetzen
Mehr von Wortfetzen
Mail an Wortfetzen
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Was schreiben andere zum Thema "Gefühle"?
Versinken (regenfeechen) Nachträuber (hexerl) Vorfreude (Ralf_Renkking) Schnell (DasWandelndeGefühl) Rapacious (Whanky931) Uneven tummy (Whanky931) gefühle spielen eine große rolle ODER 'mandelkern' (harzgebirgler) Umstände (DasWandelndeGefühl) Nachts am Schreibtisch (Horst) Du hast mich nie geliebt (Littlelady) und 660 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de