Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Pelagial (25.03.), Böhmc (25.03.), Kettenglied (24.03.), elissenzafine (23.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 723 Autoren und 112 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 26.03.2019:
Konkrete Poesie
Mit konkreten Gedichten entstand um 1960 eine Form von Lyrik, die Sprache als Experimentierfeld versteht. Oft wird das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Zurück auf Null von eiskimo (26.03.19)
Recht lang:  Zwiespalt von Nachtpoet (701 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Verachtung von RainerMScholz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Glückliche Zeiten von Wortfetzen (nur 47 Aufrufe)
alle Konkreten Poesien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der tote Bruder
von PeterSchönau
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es bei KV viele kommunikative Autoren gibt" (DerHerrSchädel)

Die spinnen ...

Szene zum Thema Absurdes


von Nimbus

...die Römer. Doch Obelix würde heute die Römer anders betiteln.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Stelzie
Kommentar von Stelzie (14.03.2019)
Wie denn?
diesen Kommentar melden
Nimbus meinte dazu am 14.03.2019:
Na so auf Arschlöcher fixiert. An wen nur erinnert das heute?
Nur amüsant gemeint.
diese Antwort melden
Stelzie antwortete darauf am 14.03.2019:
Die spinnen, die kVler...
Deswegen fühle ich mich heute so sauwohl hier
diese Antwort melden
Nimbus schrieb daraufhin am 14.03.2019:
Mist. Treffer versenkt. Wollte ich nur nicht so direkt sagen. Sonst wird doch glatt der Satz gesperrt.
Nicht das dies schlimm wäre, also Hochliteratur geht damit nicht verloren...aber meine Meinung. Ich fürchte ich bin zu eitel das wegzustecken.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (14.03.2019)
Heike, hast du schon mal von römischen Gemeinschaftstoiletten gelesen. Die Römer saßen öffentlich nebeneinander, redeten über Gott und die Welt und kein Arschloch war ihnen fremd.
Wir könnten von ihrer Gelassenheit lernen.
HG
Ekki
diesen Kommentar melden
Nimbus äußerte darauf am 14.03.2019:
Hm, die Bäder waren mir geläufig. Das sie zuweilen freizügig waren, hörte ich mal so. (oder ich habe zuviel Asterix gelesen)
Doch das sie so freizügig waren.

Doch mal Quatsch beiseite, ist doch klar, dass Du einen regelrechten Aufruhr provoziert hast. So ein Wort aus Deinem Mund. Das ist so schockierend das es auf einmal zur Mode wird.

Ich kannte da mal jemand der sich durchaus unschöner Wörter zu bedienen wusste. Der Sprache mächtig genug, dass anders zu formulieren. Doch das tat er nicht. Ich bin mir sicher, Du weißt wen ich meine und wie sehr ich ihn schätzte. Indirekt hast Du ihm heute ein Denkmal gelegt. Warum? Er sagte irgendwann mal zu mir:"Weißt Heike, wenn wir, die fähig wären sich anders auszudrücken, solche Worte benutzen, dann machen wir das absichtlich! Dann aber zieht das Wort seine Kreise." (sinngemäß von...ich sage mal K.)

Wie Recht er damit hatte, haben alle Wellen gezeigt. Somit hast Du ihm ein Denkmal gesetzt. Ich denke das Dir das gefallen könnte.

Herzlichst Heike
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg ergänzte dazu am 14.03.2019:
Vielen Dank, Heike. das gefällt mir sogar sehr.
diese Antwort melden
Nimbus meinte dazu am 14.03.2019:
Das ging mir vor geraumer Zeit mal bei ihm auf die Nerven. So kamen wir darauf zu sprechen.
Er hat die Wörter zu oft eingesetzt. Dann verlieren sie auch die Wirkung. Danach hab ich das als Stilmittel auch ab und wann eingesetzt.
Du aber benutzt solche Wörter regulär nicht, und so kommt es zum Tagesthema. So dachte ich an seine Aussage.
Es freut mich natürlich, freut Dich das. Schon alleine weil ich glaube zu wissen, wie ihn das zurück freuen würde...-

P.S. Ich habe mich zuviel erklärt, ich weiß Du weißt was ich meinte. Pardon das ich mal wieder zu lange ausgeholt habe.
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (15.03.2019)
Wahr, wahr. LG
diesen Kommentar melden

Nimbus
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 14.03.2019. Textlänge: 10 Wörter; dieser Text wurde bereits 57 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 25.03.2019..
Empfohlen von:
EkkehartMittelberg.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Nimbus
Mehr von Nimbus
Mail an Nimbus
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Szenen von Nimbus:
Nicht ohne Dich Warum sollte ich?
Mehr zum Thema "Absurdes" von Nimbus:
Wie hört man denn heute Musik?
Was schreiben andere zum Thema "Absurdes"?
Mal Schwein gehabt. (franky) Kein Mensch will sich erinnern (Epiklord) Ich ließ mich fallen (Epiklord) Geohrstöpselte Kakophonie (eiskimo) Weiträumig begrenzte Atemnot (duluoz) Warum gibt es eigentlich keine Weihnachtseier ? (Wolla15) GRUNZ (bernhard11) Überfordert (Juergen_Locke) Traumatisiert (2) (Epiklord) Rigor mortis (RainerMScholz) und 720 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de