Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.439 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  2. Gesetzeserlass von Aipotu von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 89 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Hinter den sieben Bergen Eine Fabel-Groteske
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich auch andere willkommen heissen kann." (WortGewaltig)
hotel mamaInhaltsverzeichnis

alternativen

Kurzgedicht


von Sätzer

wege mal
andersrum
gehen

möglichkeiten
aufzeigen
zeichen setzen

 
 

Kommentare zu diesem Text


Wortfetzen
Kommentar von Wortfetzen (16.03.2019)
Und auch mal den Weg verlassen und neue Wege erkunden.

LG WF
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 16.03.2019:
Genau, der etwas radikalere Schritt nach dem Andersrumgehen.
LG Sä
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (16.03.2019)
wege mal
andersrum
gehen
Mein erster Gedanke: Das beinhaltet mindestens zwei Möglichkeiten. Die zweite: Auf den Händen statt auf den Füßen.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden
Sätzer antwortete darauf am 16.03.2019:
Damit wäre dann eine gewisse Circusreife erreicht
LG Sä
diese Antwort melden
Trainee (71) schrieb daraufhin am 16.03.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
princess äußerte darauf am 16.03.2019:
Du musst doch nur mein Profilbild anvisieren und den Bildschirm auf den Kopf stellen, Heidrun. Dann hast du schon mal 66 % und den Rest schafft deine Phantasie!
diese Antwort melden
Sätzer ergänzte dazu am 16.03.2019:
Das ist ein mieser Cirkus-Biolder-Trick princess. Haste wohl beim jährlichen Event in Monaco gelernt
Merci für deine Empfehlung Trainee. Dir dürfte das Kopfstehen als Trainee ja wohl kein Hindernis sei - oder? Fragt sich nur ob die Armmuskulatur reicht für längere Gänge kopfüber.
LG Sä
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (16.03.2019)
wege mal
andersrum
gehen

das ist eine meiner zentralen aktivitäten bei der nächtlichen traumarbeit.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 16.03.2019:
Na, dann fehlt nur noch der Transfer in die täglichen Realitäten.
Transformierende Grüße
diese Antwort melden
monalisa
Kommentar von monalisa (16.03.2019)
Manchmal genügt es schon, den gleichen Weg ein Stück zurückzugehen (andersrum), um ihn ganz anders/alternativ zu sehen
Liebe Grüße
mona
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 16.03.2019:
Ist auch eine Möglichkeit, vorsichtig neue Wege anzugehen.
LG Sä
diese Antwort melden
Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (16.03.2019)
folge ich dem Gedanken der ersten Strophe,ergibt sich manchmal oder mehr der der zweiten- einen Morgengruß-Jo
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 16.03.2019:
So ist es. Wenn man neue Erfahrungen gemacht hat, kann man diese auch weitergeben, sie Anderen aufzeigen, zumindest Impulse geben. Ob die dann auch handeln, ist natürlich eine andere Frage.
Dank dir auch für deine Empfehlung und
LG Sä

Antwort geändert am 16.03.2019 um 13:03 Uhr
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (16.03.2019)
Ich weiß, das lohnt sich. LG
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 16.03.2019:
Ich weiß, du bist sehr altersweise
Merci und Dank für deine Empfehlung.
LG Sä
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (16.03.2019)
Hallo Sä, dein Kurzgedicht ist zweigeteilt. Teil eins betrifft offenbar (auch symbolisch) einen Rundkurs. Das ist einsehbar, kann Perspektiven eröffnen. Teil zwei ist offener, unbestimmter. Da ist die von dir oft zitierte Phantasie gefragt bzw. müsste Bezug auf die konkreten Situationen genommen werden. Kann man so sehen. Oder? LG von Gil.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 16.03.2019:
Klar kann man das. Der zweite Teil ist offen für eigene Überlegungen.
Dank dir für deine Empfehlung und
Zeichen setzende Grüße


Antwort geändert am 16.03.2019 um 23:35 Uhr
diese Antwort melden

hotel mamaInhaltsverzeichnis
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Phasen des Lebens (Gedichte).
Veröffentlicht am 16.03.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 19.03.2019). Textlänge: 8 Wörter; dieser Text wurde bereits 374 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.06.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Sätzer:
im gespräch im sand meinung So so finito ende einer liebe halten und haben kiezgerücht euphorie warten
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de