Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Agnete (05.06.), Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 615 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.989 Mitglieder und 436.017 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 05.06.2020:
Historisches Drama
Drama mit geschichtlichen Stoffen und geschichtsphilosophischen Aussageabsichten
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  To Donald with love from Trekan too von TrekanBelluvitsh (29.05.20)
Recht lang:  Bürokratie und Nation von TrekanBelluvitsh (1409 Worte)
Wenig kommentiert:  abgewurgt von praith (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  To Donald with love von TassoTuwas (nur 90 Aufrufe)
alle Historischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

My Valentine - Gedichte vom Lieben und Sterben
von Bellis
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet habe" (elvis1951)

manchmal

Kurzgedicht zum Thema Lebensbetrachtung


von Jo-W.

durch das fenster
ist der weg
zu sehen
die vorhänge
müßten nur
entfernt werden

 
 

Kommentare zu diesem Text


Sätzer
Kommentar von Sätzer (17.03.2019)
Ja, vor manch Fenstern hängen mehr oder weniger undurchsichtige Vorhänge. Da habens die Holländer besser mit ihren unverhängten Fenstern - rein äußerlich.
Innerlich betrachtet brauchts manchmal Mut oder auch etwas Unterstützung.
LG Sä
diesen Kommentar melden
Jo-W. meinte dazu am 17.03.2019:
ja,das sehe ich auch so-habe auch lange in der Nähe der hölländischen Grenze gelebt-danke und einen Gruß-Jo
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (17.03.2019)
Hallo Jo,
ich denke, dass wir mehr oder weniger größere Teile unseres Lebenswegs durch Vorhänge sehen. Wir sind nicht so frei, wie wir es von uns selbst glauben.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
Jo-W. antwortete darauf am 17.03.2019:
Sicherlich sind wie es nicht,doch ich denke ,dass wir an der Art der Vorhänge schon mitwirken können -danke Ekki und einen Sonntagsgruß,Jo
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (17.03.2019)
Hallo Jo, um es mal mit Anette von Droste Hülshoff zu sagen (auszugweise):
„Schaust du mich an aus dem Kristall,
Mit deiner Augen Nebelball“,
lass doch den letzten Schleier weichen,
„Phantom, du bist nicht meinesgleichen!“
Ihre Zeilen in Anführungszeichen sind zu schön, um sie hier nicht zu verwenden; natürlich bist du als Mensch aus Fleisch und Blut darauf bedacht, die richtige Sicht zu erhalten. LG von Gil.
diesen Kommentar melden
Jo-W. schrieb daraufhin am 17.03.2019:
sehr schön die Zeilen von Anette ...-wir haben alle unsere Schleier, den Reiz der Begegnung macht es aus,den Zauber wahrzunehmen ,näher zu kommen ohne zu versuchen ,ihn ganz zu lüften-
meine Vorhänge hängen vor meinem Fenster und da kann ich schon meinen Beitrag leisten für meinen Weg-ich danke Dir,lieber Gil- noch einen schönen Sonntag-Jo
diese Antwort melden
Kommentar von Trainee (71) (18.03.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Jo-W. äußerte darauf am 18.03.2019:
das Entschleiern ist schon auch mühselig , Chance und Herausforderung-ich danke Dir,Trainee und wünsch einen guten Start in die neue Woche-Jo
diese Antwort melden

Jo-W.
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 17.03.2019. Textlänge: 14 Wörter; dieser Text wurde bereits 103 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 26.05.2020.
Lieblingstext von:
niemand.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Jo-W.
Mehr von Jo-W.
Mail an Jo-W.
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Jo-W.:
damals 2 damals schweigen seine träume Sehn sucht hoffnung deine hände zu gast immer noch weih nacht
Mehr zum Thema "Lebensbetrachtung" von Jo-W.:
eigenwillig seine träume hoffnung
Was schreiben andere zum Thema "Lebensbetrachtung"?
Altlasten (Teichhüpfer) im sonnenglast des seins (Perry) Das Spiel ist aus (Shagreen) hoppe hoppe reiter (Perry) Berichte aus meiner Stammkneipe (Teichhüpfer) Mole und Meer (3uchst.Sonderz.) Ich lebe mein Leben (IngeWrobel) Mein lieber lieber Alltag und andere Probleme ... (Omnahmashivaya) Das Ja im Nein (albrext) Nur Hausverstand. (franky) und 694 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de