Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
globaljoy (24.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 685 Autoren* und 92 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.877 Mitglieder und 428.981 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.08.2019:
Dinggedicht
Das Dinggedicht konzentriert sich auf den poetischen Ausdruck einer äußeren, konkreten, meist optischen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Was ein Ding von Ralf_Renkking (16.07.19)
Recht lang:  Die Gesellschaftsmaschine | Mais. von Elén (1132 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Börse von knud_knudsen (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  vollendet von Artname (nur 39 Aufrufe)
alle Dinggedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

DUM -Magazin 32
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...ich es als Geschenk betrachte, hier willkommen zu sein." (HEMM)

hexenrot

Kurzgedicht zum Thema Erlösung


von monalisa

brennt nie wahrgewordenes
in deiner brust
klafft ein loch

du wirst daran sterben  –  sagst du
wenn ich dich nicht rette

als ob ich das könnte

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (03.04.2019)
Hallo Mona,
lese ich da vielleicht gerade zwei Ausreden?
Liebe Grüße
TT
diesen Kommentar melden
monalisa meinte dazu am 03.04.2019:
Ich weiß nicht, lieber TT!
Aber vielleicht hilft es dir zur beantwortung deiner Frage, bei Irma nachzulesen . Sie kommt ganz nahe an das heran, was ich ausdrücken wollte.

Vielen Dank und liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
Sätzer
Kommentar von Sätzer (03.04.2019)
Da ist jemand aber arg abhängig. LG Sä
diesen Kommentar melden
monalisa antwortete darauf am 03.04.2019:
Ja, Sätzer, scheint so; vor allem aber möchte jemand emotional erpressen, und jemand anders steigt nicht darauf ein.

Vielen Dank und liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
Irma
Kommentar von Irma (03.04.2019)
LyrDu scheint von LyrIch verzaubert zu sein, ja sogar verhext ("hexenrot"). Das Feuer, dass in seiner Brust brennt, scheint ihn zu verzehren. Nur LyrIch soll das Loch in der Brust stopfen, den Schmerz stillen können. Indem es auf die Liebesbezeugung eingeht, indem es die Liebe erwidert.

Aber kann man Gefühle erzwingen? Erzwingen, indem man den anderen unter Druck setzt, ihm quasi die Pistole auf die Brust setzt: Liebe mich, sonst sterbe ich?

Nein, LyrIch hat insofern Recht, wenn es sagt, es könne LyrDu nicht "retten". Das nötige Gegenfeuer fehlt, das den Brand eindämmen könnte. Und an gebrochenem Herzen stirbt man für gewöhnlich auch nicht, auch wenn es sich so anfühlt.

Aber vielleicht kann LyrIch ja doch behilflich sein. Feuer löscht man im allgemeinen mit Wasser. Vielleicht nützt ja eine kalte Dusche, um LyrDu von seiner unglücklichen Liebe zu erlösen? LG Irma

Kommentar geändert am 03.04.2019 um 16:51 Uhr
diesen Kommentar melden
monalisa schrieb daraufhin am 03.04.2019:
Liebe Irmchen, wunderbar wie immer dein Kommentar ! Solche Muster, wie oben beschrieben und von dir natürlich durchschaut, schleichen sich in vielen Beziehungen ein. Hier scheint LD ja nie eine Chance gehabt zu haben ...
Du dürftest auch mit der kalten Dusche ganz recht haben, die ja auch verbal ausfallen kann als klare Zurückweisung. Hier 'Mitleid' zu zeigen wäre wohl das falsche Signal und würde die 'Leiden' aller Beteiligten nur verlängern.

Ein ganz herzliches Dankeschön für deine klaren und verständigen Worte.

Liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
Kommentar von Trainee (71) (03.04.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
monalisa äußerte darauf am 03.04.2019:
Ja, Trainee, an einem von Sehnsucht ausgebrannten Herzen muss man nicht gleich sterben. Jemanden zwingen zu wollen, als Retter(in) zu fungieren, ist auch eine Art Missbrauch und überdies wenig erfolgversprechend, da man Liebe nicht erzwingen kann.
Den Vergleich mit dem weißen Ritter habe ich nicht ganz verstanden. Ich freu mich indessen an deinem Lob, sowas versteht man ja immer und immer gern .

Vielen herzlichen Dank und liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
Hibiskus (62) ergänzte dazu am 13.06.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

monalisa
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.04.2019. Textlänge: 25 Wörter; dieser Text wurde bereits 144 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 25.08.2019.
Lieblingstext von:
Lluviagata, Irma.
Leserwertung
· anklagend (1)
· ergreifend (1)
· gefühlvoll (1)
· leidenschaftlich (1)
· schmerzend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Dieser Text war am
12.06.2019
Kurztext des Tages
auf der Startseite.
Schlagworte
Unerfüllte Liebe
Mehr über monalisa
Mehr von monalisa
Mail an monalisa
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzgedichte von monalisa:
Labyrinth kinderkram mundtot ausgeatmet holunderweiß bekenntnis maligne planet liebe wenn die nächte lang sind: winterwende insomnie
Was schreiben andere zum Thema "Erlösung"?
To be in love (Xenia) D´ Herrgott fährt wieda ruff (RainerMScholz) Als dein großes Maul ins Abseits fiel (AchterZwerg) zitterpartie ODER toni kroos letztlich grandios (harzgebirgler) zwischen leben und sterben (Stelzie) Schöne Aussichten! (HerrSonnenschein) Schuld (Jack) Warnung Ätznatrons an sein Spiegelbild (LotharAtzert) Blutstuhl (RainerMScholz) IV - Erwachet! (Ephemere) und 65 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de