Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.583 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.12.2019:
Ballade
Während Gedichte meist ohne Handlung auskommen, nimmt die Ballade eine Sonderstellung ein. Sie hat dramatische, manchmal... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Liebe darf auf Liebe hoffen Version 2 von franky (07.12.19)
Recht lang:  Copa do mundo von Didi.Costaire (2917 Worte)
Wenig kommentiert:  Morgenritual von mannemvorne (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich bin ein Vagabund von Februar (nur 23 Aufrufe)
alle Balladen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Handverlesen
von C.S.Steinberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich niemals aufdrängel" (Prinky)
GefühlsspieleInhaltsverzeichnisVox populi, vox humbug*

Vergesst Kirschen!

Aphorismus zum Thema Genuß


von TrekanBelluvitsh

Nichts ist zählbarer als die Erbsen in Nachbars Garten.

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (13.04.2019)
donald trump ist das offensichtlich schnuppe.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 13.04.2019:
Da er sich als Herrscher der Welt betrachtet, gehört ihm ja alles. Ergo gibt es keine Nachbarn.
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (13.04.2019)
Bei blauen Bohnen hört der Zählspaß aber auf!
TT
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh antwortete darauf am 13.04.2019:
Kommt drauf an. Hat der Nachbar eine Sechsschüsser, zähle ich bis sechs, bevor ich agiere.
diese Antwort melden
TassoTuwas schrieb daraufhin am 13.04.2019:
Optimisten leben länger
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh äußerte darauf am 14.04.2019:
In diesem Fall auf jeden Fall länger als jene, die noch nicht mal bis drei Zählen können.
diese Antwort melden
Kommentar von MichaelBerger (44) (13.04.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh ergänzte dazu am 13.04.2019:
Ja, Redewendungen geben einiges her, wenn man ihren Weg kurz verlässt.
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (13.04.2019)
die guten ins töpfchen, die schlechten ins kröpfchen,
auch für nachbars garten gilt:
von vögeln lernen, heißt unedles entfernen
LG von Gil.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 13.04.2019:
Nun, aber minimale ornithologische Kenntnisse wären doch hilfreich. Denn von der Gattung vogeleum komischum muss man nichts lernen... denke ich...
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (13.04.2019)
Damit fange ich aber erst garnicht an. LG
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 13.04.2019:
Rohe Erbsen sind aber lecker.
diese Antwort melden
derNeumann
Kommentar von derNeumann (14.04.2019)
Guten Tag.
Wer die Erbse nicht ehrt, ist die Erbswurst nicht wert.

Dein Apho gefällt mir sehr, zählen die Erbsenzähler doch meistens nicht die eigenen "Früchte".

es grüßt, der Neumann
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 14.04.2019:
Natürlich. Der Trick ist es ja eben, schon die Schoten der Erbsen unberücksichtigt zu lassen.
diese Antwort melden
Sin
Kommentar von Sin (17.04.2019)
Nur ein Volk von Erbsenzählern? Die Kirschen in Nachbars Garten fand ich stets verlockender. LG Sin
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 17.04.2019:
Du denkst wieder nur an dich. Typisch! Kannst du nicht wenigstens ab und zu mal auch an die anderen denken und ihnen was vorschreiben?

diese Antwort melden

GefühlsspieleInhaltsverzeichnisVox populi, vox humbug*
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de