Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.583 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.12.2019:
Ballade
Während Gedichte meist ohne Handlung auskommen, nimmt die Ballade eine Sonderstellung ein. Sie hat dramatische, manchmal... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Liebe darf auf Liebe hoffen Version 2 von franky (07.12.19)
Recht lang:  Copa do mundo von Didi.Costaire (2917 Worte)
Wenig kommentiert:  Heide würde Witzka kaufen von mannemvorne (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich bin ein Vagabund von Februar (nur 23 Aufrufe)
alle Balladen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frühstück im Schaufenster
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht danach frage, ob ich es bin." (Manitas)
Vergesst Kirschen!InhaltsverzeichnisDer (öffentliche) Tanz beginnt

Vox populi, vox humbug*

Gedanke zum Thema Frauen/ Männer


von TrekanBelluvitsh

Noch kein Volk der Welt hat ein staatlich betriebenes Unrecht aufgehalten. Ganz im Gegenteil: Die nicht davon Betroffenen haben stets versucht, ihren Vorteil aus diesem Unrecht zu ziehen. Es gibt viele Politiker und öffentliche Personen, denen man nicht trauen kann. Absolut niemals sollte man jedoch jenen Mengen vertrauen, die sich Volk nennen. Sie lügen, sind selbstsüchtig und niemals bereit, Verantwortung zu übernehmen.

Anmerkung von TrekanBelluvitsh:

* Ausspruch von William T. Sherman (1820-1891)


 
 

Kommentare zu diesem Text


derNeumann
Kommentar von derNeumann (14.04.2019)
Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen. (George Bernard Shaw)
es grüßt, der Neumann
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 14.04.2019:
"Demokratie ist die schlechteste Regierungsform - abgesehen von allen anderen."

(Winston Churchill)
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (14.04.2019)
mein sel. klassenlehrer, kath. priester und studienrat am staatlichen gym, liebte die variante "vox populi vox rindvieh".

die abwandlung von sherman, nach dem der panzer im koreakrieg benannt ist, ist richtig und falsch. richtig, weil die ungefilterte volksstimme, zb über die einführung der todesstrafe unmittelbar befindend, mit ja stimmen würde. falsch, weil sie einer demokratiefeindlichen einstellung vorschub leistet.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh antwortete darauf am 14.04.2019:
Aber eben wie sie richtig UND falsch ist, ist sie bedenkenswert.
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (14.04.2019)
Mit dem Volk ist nicht viel Staat zu machen!
Das Volk will Volksfeste, Volksmusik, Volkswagen und jede Woche eine Volksbefragung.
Wenn dann auch noch Volkstanz dazu kommt, wandere ich aus!
TT
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh schrieb daraufhin am 14.04.2019:
Oh, Kontrolle - also reaktives Handeln -traue ich dem Volk schon zu. Aber aktiv sollte es doch lieber im örtlichen Fußballverein sein.
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (14.04.2019)
Was verlangst du denn, Trekan? Die Massen können nur in Bildern denken. Mit diesem Ausspruch von Le Bon ist doch schon alles gesagt. Jetzt fehlen nur die geeigneten Leute, die ihnen die Bilder erklären. Und zwar in ihrem Sinne. Den Satz von Kissinger zur Niederschlagung des gewählten Bündnisses Unidad Popular unter Allende hatte ich dir doch schon mitgeteilt: „Ich sehe nicht ein, weshalb wir zulassen sollen, dass ein Land marxistisch wird, nur weil die Bevölkerung unzurechnungsfähig ist.“ Mehr geht doch nicht! LG von Gil.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh äußerte darauf am 14.04.2019:
Der Trick ist, sich gar nicht erst in die Masse zu begeben.

Bei Menschen wie Kissinger hätte ich mir gewünscht, dass es Computerspiele schon eher gegeben hätte. Eine schöne Runde Civilization hätte da der Welt viel Ungemach erspart. Und wenn man dem Volk dann die oben von TT erwähnten Volksfeste gönnt, fallen Abends doch alle glückselig ins Bett.
diese Antwort melden
Sin
Kommentar von Sin (17.04.2019)
Sehr volksnah ist das aber nicht. LG Sin
diesen Kommentar melden
Sin ergänzte dazu am 17.04.2019:
Oder doch??? Bin jetzt völlig verwirrt.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 17.04.2019:
Vielleicht hilft dir das: Ich bin der toleranteste Mensch, den du kennst. Bei mir sind alle gleich. Deutsche, Türken, Australier, Chinesen, Frauen, Männer, die anderen, Links- oder Rechtshänder, Veganer oder Fleischliebhaber (usw.) - alle gleich. Sind alle Popofideln für mich. Da mache ich keinen Unterschied.
diese Antwort melden

Vergesst Kirschen!InhaltsverzeichnisDer (öffentliche) Tanz beginnt
TrekanBelluvitsh
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Teil des mehrteiligen Textes Der elfte Blick.
Veröffentlicht am 14.04.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.04.2019). Textlänge: 62 Wörter; dieser Text wurde bereits 125 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.12.2019.
Leserwertung
· kritisch (1)
· lehrreich (1)
· nachdenklich (1)
· tiefsinnig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Volk Dummheit Narzissmus
Mehr über TrekanBelluvitsh
Mehr von TrekanBelluvitsh
Mail an TrekanBelluvitsh
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedanken von TrekanBelluvitsh:
Brexit (auch) Sachlogik Deutsche Vorbilder für die Deutsche Kultur - Jetzt erst recht! Furcht mit 15 Eskapismus Güllezeit Alle Eine Alternative, die keine ist Eine weitere nötige Anmerkung Hey Alter!
Was schreiben andere zum Thema "Frauen/ Männer"?
ZWEISAMKEIT (hermann8332) WEIBER SAMURAI (hermann8332) HOMUNCULA ODER DIE UNTERMENSCHIN (hermann8332) Naturvölker (Regina) In die Annalen (Helix) KÖRPERKULT (hermann8332) WECHSELJAHRE (hermann8332) Lebensweisheit (Teichhüpfer) tapetenwechsel (Bohemien) zweiminutenzwanzig (Bohemien) und 408 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de