Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.448 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  2. Gesetzeserlass von Aipotu von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 89 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Beschwerdebriefe
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man neugierig ist." (sensibelchen13)

nicht ohne geburt

Aphorismus zum Thema Leben


von harzgebirgler

fürs leben braucht der mensch vor allem eines:
geburt denn ohne diese gibt es keines

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (15.04.2019)
Dies gilt auch für andere Lebewesen
hab ich mal in einem Buch gelesen.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden
blauefrau meinte dazu am 15.04.2019:
Könnte direkt von Wilhelm Busch sein.
Max und Moritz, diese beiden ,,,!
diese Antwort melden
harzgebirgler antwortete darauf am 17.04.2019:
der mensch jedoch als sprachbegabtes tier *
fällt schon aus dem rahmen, oft auch hier.

beste dankes- & abendgrüße
henning

* zoon logon echon (Aristoteles)
diese Antwort melden
Jack
Kommentar von Jack (16.04.2019)
Das wäre auch mein Kritikpunkt am Antinatalismus, insofern dieser sich als nicht lebensfeindlich darstellen will, denn dann widerspräche er sich selbst. Wer gegen die Geburt ist, ist gegen das Leben.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 17.04.2019:
...das schwer an sich nicht selten aber trägt
und letztlich sogar selbsttötung erwägt.
diese Antwort melden
LotharAtzert
Kommentar von LotharAtzert (16.04.2019)
Auch sollten Mütter diese Leibesfrüchte tragen,
und nicht der Menschen Hybris groben Unfug wagen.

Schön, daß du (mit dem Frühling) wieder da bist, Henning.
Gruß
Lothar
diesen Kommentar melden
harzgebirgler äußerte darauf am 17.04.2019:
einst schmeisst der mensch den drucker an
der 'menschen' produzieren kann...

beste dankes- & abendgrüße
henning
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de